Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

BVB-Coup: Lars Ricken läuft auf

BVB-Profi unterbricht Italien-Urlaub

Gestern startete Ricken, der seine Ferien auf der italienischen Mittelmeer-Insel Sardinien verbringt, per Flugzeug die Rückreise nach Dortmund. Am Sonntag geht's dann zurück auf die Insel. «Einfach toll, dass Lars Ricken so reagiert. Unser Nachwuchs-Koordinator Edwin Boekamp hatte ihn angerufen und gefragt, ob er nicht noch einmal helfen wolle. Und Lars hat nicht lange überlegt und zugesagt», schildert BVB-Trainer Theo Schneider das «Comeback» des Spielmachers, der in der Regionalliga-Mannschaft eine überaus wichtige Rolle ausfüllt. «Lars ist unser entscheidender Spieler im Mittelfeld. Die gesamte Mannschaft richtet sich in kritischen Situationen an seiner Person auf», sagt Schneider, der dem «Endspiel» im Kampf um den Klassenerhalt jetzt deutlich entspannter entgegen blickt: «Für uns ist das vielleicht die entscheidende Verstärkung.» Ricken wird wie gewohnt hinter Borussias einziger Spitze Denis Omerbegovic die Offensive ankurbeln. In der Begegnung gegen Bayer, die vom BVB unbedingt gewonnen werden muss, weil ansonsten der punktgleiche KSV Holstein Kiel mit einem Sieg in Erfurt noch vorbei ziehen könnte, greifen die Dortmunder voraussichtlich wieder auf Mehmet Akgün zurück, der seine Position rechts in der Viererkette übernehmen kann. Zum Kader gehört zudem als weitere Alternative Nico Hillenbrand. Während Schwarz-Gelb in Bestbesetzung aufläuft, muss Bayer Leverkusen, dessen Abstieg seit Wochen feststeht, auf einen wichtigen Akteur verzichten - Pierre de Wit, im Bayer-Mittelfeld der Denker und Lenker, hat bereits seinen Urlaub angetreten. Und er wird ihn nicht unterbrechen. «Auch ohne de Wit ist Bayer ein starker Gegner», warnt Theo Schneider. Und doch ist die Zuversicht groß: «Wir wollen alles zum guten Ende bringen.» Harald Gehring

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

OSC Dortmund muss vier Tore aufholen

Rückspiel gegen Oberaden - Traum vom Aufstieg lebt

DORTMUND Der OSC Dortmund muss am Sonntag beim Relegations-Rückspiel gegen den SuS Oberaden in Hacheney einen Vier-Tore-Rückstand wettmachen.mehr...

Graf verlässt die SVD-Basketballer

Neue Aufgabe in Vechta ruft - Aufstieg wird geprüft

DORTMUND Was die sportliche Zukunft des SVD betrifft, sind noch einige Fragen offen. Fest steht aber, dass die Derner die nächste Saison - in welcher Liga auch immer sie spielen werden - mit einem neuen Trainer bestreiten.mehr...

KSC-Trainer im RN-Talk

Lothar Huber spricht über das Wunder von Kirchhörde

DORTMUND Wer hätte das im März gedacht? Der Kirchhörder SC macht am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt in der Fußball-Westfalenliga klar. Im RN-Talk blickt Trainer Lothar Huber auf eine extrem turbulente Saison zurück - inklusive eines legendären Wutausbruches.mehr...

Ansetzungen der Dortmunder Klubs

Diese Mannschaften sind am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Amateurfußball-Ligen rollt am Wochenende wieder der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

Schüren krönt Saison mit Pokalsieg

BSV ringt den ASC 09 im Elfmeterschießen nieder

DORTMUND Der künftige Westfalenligist BSV Schüren krönt die Saison 17/18 mit dem Gewinn des Kreispokals. Im Elfmeterschießen gegen den ASC 09 Dortmund wird Karim Bouzerda zum Matchwinner.mehr...

Aplerbeck hofft weiter auf den Aufstieg

Der ASC 09 Dortmund und die dritte Möglichkeit

Dortmund Schafft Fußball-Oberligist ASC 09 Dortmund den Aufstieg in die Regionalliga nicht sportlich, dann gibt es trotzdem noch eine kleine Hoffnung. Allerdings ist der ASC auf Hilfe angewiesen, auf die er keinen Einfluss hat.mehr...