Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

BVB II-Frauen: Torfrau-Suche erschwert Vorbereitung

DORTMUND Eine Woche länger als die Konkurrenz dürfen sich die BVB II-Frauen auf die Saison vorbereiten - weil Gastgeber DJK Everswinkel in einer Woche einer Pokalverpflichtung nachkommt, steigt die Saisonpremiere des BVB II erst am 14. September. Daheim geht es dann gegen den TV Lenzinghausen.

BVB II-Frauen: Torfrau-Suche erschwert Vorbereitung

Linda Barz gibt dem Oberliga-Team Rückhalt.

Die eine Woche mehr kommt dem neuen Trainer sehr gelegen. Carsten Gerhatz hat mit seinem jungen Team zwar Vorbereitungs-Erfolge gegen Verbandsligisten feiern können, beim Turnier in Witten gegen Oberligakonkurrenz aber wurden dem BVB Grenzen aufgezeigt. "Da haben wir Lehrgeld bezahlt", sagt Gerhatz.Tietze pausiert noch bis November

Die größten Probleme hat der BVB II im Tor. Rebecca Tietze wird nach ihrer Schulter-OP noch bis November ausfallen, derzeit hütet in Alleinverantwortung mit Sabrina Deisler eine das Tor, die den gewaltigen Sprung aus der Kreisliga bewältigen muss. Hilfe ist dünn gesät: Die A-Jugendliche Marina Wilkus plagen Knieprobleme, Kira Steinhaus hat zwar grundsätzliche Bereitschaft erklärt, auch sie aber wird allenfalls sporadisch zur Verfügung stehen. "Die Besetzung im Tor", gesteht Gerhatz, "macht mir Bauchschmerzen."15 Spielerinnen im Kader

Und die sind allemal stärker als die Freude über ein ansonsten deutlich verstärktes Team. Dass Linda Barz und Christina Lickfeld nun fest zur Zweiten gehören, "bringt uns weiter", sagt der Trainer. Mit Rückkehrerin Mona Butzen, Verena Schmied und Marina Pandur gibt es drei externe Verpflichtungen. 15 Spielerinnen ist der Kader stark.

Gerhatz (45), der in Witten und Recklinghausen im Frauen-Bereich gearbeitet hat, setzt auf den Faktor Zeit: "Wir müssen uns bis November durchwurschteln. Aber das Ziel bleibt. Wir wollen so früh wie möglich den Klassenerhalt perfekt machen."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen ist die Winterpause für die meisten Klubs rum, viele Mannschaften waren am Wochenende wieder gefordert. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

Live-Ticker zum Nachlesen aus Aplerbeck und Wickede

ASC macht es deutlich - Westfalia klarer Derby-Sieger

Dortmund Die Winterpause ist vorbei und Dortmunds Fußballer waren am Sonntag wieder im Einsatz. In der Oberliga besiegte der ASC 09 Dortmund Sprockhövel deutlich. In der Westfalenliga entschied Westfalia Wickede das Derby gegen den SV Brackel klar für sich. Der Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Patrick Sacher im RN-Talk

Stürmer des SV Brackel: Derbys haben eine andere Härte

DORTMUND Der SV Brackel kämpft in der Fußball-Westfalenliga um den Klassenerhalt. Im RN-Talk spricht der 20-jährige Stürmer Patrick Sacher über die lange Vorbereitung, die Schwierigkeiten in der Liga und das anstehende Derby gegen Westfalia Wickede zum Start.mehr...

rnChristopher Weber im Interview

Dortmunds Sportler des Jahres: Auf dieser Bahn gibt es keine Favoriten

Dortmund/Pyeongchang Im Zweier hat es für den Dortmunder Christopher Weber (26) und Johannes Lochner (27) nicht für olympisches Edelmetall gereicht. Platz fünf war „eine Niederlage“, wie Weber selbst sagt. In der Nacht zu Samstag und in der Nacht zu Sonntag soll es nun eine Medaille im Viererbob werden. Doch das wird nicht so einfach.mehr...

Goethe-Gymnasium startet erfolgreich in Schul-WM

Dortmunder Handballerinnen siegen 18:14 gegen Rumänien

Dortmund/Katar Erfolgreicher Auftakt für die Dortmunder Handballerinnen! Bei der Schul-WM in Katar hat das U17-Team des Goethe Gymnasiums das erste Spiel mit 18:14 (8:7) gegen Rumänien gewonnen. Spannend war aber auch die Zeit vor dem Anwurf.mehr...

Erfolgereiche Jugendarbeit des Hombrucher SV 

HSV-Nachwuchs behauptet sich zwischen Fußball-Riesen

Dortmund In den Nachwuchsligen sind die Stars von morgen zu finden. Doch nicht nur Dortmund und Schalke mischen mit, sondern auch der Hombrucher SV. Damit das klappt, setzt der Underdog auf ein spezielles System.mehr...