Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

BW Huckarde zeigt wenig Gegenwehr

DORTMUND In Kirchhörde sind schon ganz andere Mannschaften der Fußball-Bezirksliga 15 gestrauchelt. Auch BW Huckarde tat sich extrem schwer - und unterlag am Ende mit 1:3 (0:2).

BW Huckarde zeigt wenig Gegenwehr

Der Kirchhörder SC, hier mit Sascha Rosengarth (li.), gewann mit 3:1.

„Die erste Hälfte haben wir völlig verschlafen. Einige Spieler dachten wohl, das geht hier von allein. Wir waren zu weit entfernt von unseren Gegenspielern und haben die Zweikämpfe nicht angenommen", erklärte BW-Trainer Christian Bonefeld nach der Partie.

Nach Kirchhörder Führung von der Rolle

In den ersten zehn Minuten waren die Blau-Weißen immerhin halbwegs präsent. Ein schöner Schuss von Moreno Mazza nach einem Zuspiel von Pierre Wormitt zwang KSC-Torwart Yannick Ohler zu einer guten Parade (10.). Doch dann spielte nur noch der KSC. Eine Direktabnahme von Sebastian Balcar war der erste Warnschuss (14.). Zwei Minuten später kam Sven Tenbrink nach eine Flanke von Dennis Müller völlig frei zum Kopfball und verfehlte das Tor nur knapp. Besser machte es der starke Sebastian Balcar nach 19 Minuten: Sein Freistoß von der Strafraumgrenze schlug unter der Latte des Huckarder Gehäuses zur 1:0-Führung ein. Die Blau-Weißen waren jetzt völlig von der Rolle.

BW im Schockzustand

Ein Felsing-Schuss flog knapp am Tor vorbei (20.). Dennis Müller scheiterte mit einem Schuss ins lange Eck an Keeper Sebastian Michels (32.). Mit dem Pausenpfiff fiel das 2:0: Eine Grunwald-Ecke verlängerte Felsing mit dem Kopf - Jan-Niklas Henn brauchte das Leder nur noch über die Linie drücken (45.).

In der zweiten Hälfte zeigten die Gäste von Beginn an mehr Engagement. Prompt erzielte Moreno Mazza den Anschlusstreffer (51.). Doch weitere Chancen blieben aus. In der Nachspielzeit erzielte Sebastian Balcar mit einem schönen Heber den 3:1-Endstand (90.+1.). KSC-Trainer Olaf Muschal war nach dem Spiel zufrieden: „Das war heute ein Arbeitssieg. Das 3:1 geht in Ordnung".

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

ASC 09 gegen Kaan-Marienborn

Die Mannschaftsteile der Oberliga-Topklubs im Vergleich

DORTMUND Mehr Topspiel geht nicht. Der Spitzenreiter der Fußball-Oberliga Westfalen, der ASC 09 Dortmund, reist am Sonntag zum Tabellenzweiten FC Kaan-Marienborn. Unser ASC-Experte Alexander Nähle und der ständige Kaan-Begleiter Carsten Loos stellen die einzelnen Mannschaftsteile und die Trainer der beiden Teams vor.mehr...

FC Brünninghausen verliert 2:3 in Haltern

Erste Niederlage nach acht Begegnungen

HALTERN Leon Enzmann trifft doppelt. Doch Oberligist FC Brünninghausen kassiert beim 2:3 in Haltern die erste Punktspiel-Niederlage nach der Winterpause.mehr...

Luca Nik Armbruster im RN-Talk

Nachwuchsschwimmer: Schön, wenn ich etwas rumkomme

Dortmund Luca Nik Armbruster, Schwimmer der SG Dortmund und zu Deutschlands besten Nachwuchsschwimmer gewählt, spricht im RN-Talk über die Bedeutung dieses Titels, sein erfolgreiches Jahr 2017 und seine Ziele.mehr...

ASC gegen Kaan-Marienborn live

Wir zeigen das Oberliga-Topspiel im Livestream

Dortmund Wenn der ASC 09 Dortmund am kommenden Sonntag (22. April, 15 Uhr) als Tabellenführer der Fußball-Oberliga zum 1. FC Kaan-Marienborn reist, dann steht das absolute Topspiel der Oberliga Westfalen an. Bei uns gibt es eine mehr als zweistündige Live-Übertragung in HD.mehr...

Dortmund Giants mit erfolgreichem Saisonauftakt

Starkes letztes Viertel beendet Niederlagenserie nach zehn Spielen

Dortmund Der Auftakt war zwar noch etwas holprig, er war aber dennoch erfolgreich: Mit einem 29:18 (7:9)-Sieg gegen die Recklinghausen Chargers starteten die Footballer der Giants in die Oberliga-Spielzeit. Zudem beendeten sie am Sonntag im Hoeschpark ihre Durststrecke: Zehn Spiele hatten sie zuvor in Serie verloren. Hier gibt‘s viele Bilder.mehr...

ASC an der Spitze der Oberliga Westfalen

Fünf Gründe für den Aufstieg in die Regionalliga

Dortmund Viel spricht dafür, dass der Fußball-Oberliga-Erste ASC 09 aufsteigt. Sechs Punkte Vorsprung auf den kommenden Gegner Kaan, elf auf Brünninghausen und Haltern. Die ersten beiden steigen auf. Wir nennen fünf Gründe, warum der ASC aufsteigt.mehr...