Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Basketball: Essen kommt mit Klotz

DORTMUND Die Regionalliga-Basketballer des SVD 49 Dortmund laden am Samstag zur offiziellen Saisoneröffnung in die Brügmann-Halle.

Basketball: Essen kommt mit Klotz

Auch Neuzugang James Cooper ist mit von der Partie.

Den Höhepunkt des Basketball-Tages bildet das Testspiel um 19.30 Uhr gegen den Pro A-Zweitbundesligisten ETB Wohnbau Baskets Essen, der mit Markus Klotz und Sebastian Schröter auch gleich noch zwei ehemalige Dortmunder im Gepäck hat. Die Derner stellen denen unter anderen ihre Neuzugänge James Cooper, Stephan Bolt, Stefan Fürst, Jonas Hartmann und Nils Isermann entgegen. Geboten wird am Samstag aber noch viel mehr. Ab 15 Uhr steigt ein Jugendturnier in den Altersklassen U14 und U12. Ab 18 Uhr folgt eine „Happy Hour“ mit Getränkepreisen von einem Euro. Eine Stunde vor Spielbeginn dann der erste sportliche Höhepunkt mit dem „Dreambox-Dunking-Wettbewerb“. Neben den Essenern und den 49-ers können hier auch „Amateure“ teilnehmen, zumal eine aktuelle Dreambox von dem Receiverhersteller und SVD-Sponsor winkt.

In der Halbzeit des Testspiels folgt der „PSD-Bank-Drei-Punkte-Shootout“, für den man sich ab 15.30 Uhr qualifizieren kann. Als Hauptpreis gibt es einen Sparbrief der PSD-Bank. Außerdem findet in der Pause auch noch der Kronen-Wurf statt. Da gilt es von der Mittellinie in den Korb zu treffen, was dann einen Hektoliter Kronenbier für den Scharfschützen bedeuten würde (Teilnehmer müssen volljährig sein). Und als wäre das alles nicht schon genug, gibt es auch noch die Premiere des neuen Danceteams der 49-ers zu bestaunen. An den Infoständen der Sponsoren laufen zudem weitere Gewinnspiele. Wem das alles gut gefallen hat, der kann sich am Samstag auch gleich eine Dauerkarte für die SVD-Heimspiele sichern. Die gibt es für 66 Euro (bei 14 Heimspielen) für Erwachsene und für 33 Euro für Kinder, Jugendliche und Studenten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ansetzungen der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams sind am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen ist die Winterpause für die meisten Klubs rum, viele Mannschaften sind am Wochenende wieder gefordert. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

rnChristopher Weber im Interview

Dortmunds Sportler des Jahres: Auf dieser Bahn gibt es keine Favoriten

Dortmund/Pyeongchang Im Zweier hat es für den Dortmunder Christopher Weber (26) und Johannes Lochner (27) nicht für olympisches Edelmetall gereicht. Platz fünf war „eine Niederlage“, wie Weber selbst sagt. In der Nacht zu Samstag und in der Nacht zu Sonntag soll es nun eine Medaille im Viererbob werden. Doch das wird nicht so einfach.mehr...

Goethe-Gymnasium startet erfolgreich in Schul-WM

Dortmunder Handballerinnen siegen 18:14 gegen Rumänien

Dortmund/Katar Erfolgreicher Auftakt für die Dortmunder Handballerinnen! Bei der Schul-WM in Katar hat das U17-Team des Goethe Gymnasiums das erste Spiel mit 18:14 (8:7) gegen Rumänien gewonnen. Spannend war aber auch die Zeit vor dem Anwurf.mehr...

Erfolgereiche Jugendarbeit des Hombrucher SV 

HSV-Nachwuchs behauptet sich zwischen Fußball-Riesen

Dortmund In den Nachwuchsligen sind die Stars von morgen zu finden. Doch nicht nur Dortmund und Schalke mischen mit, sondern auch der Hombrucher SV. Damit das klappt, setzt der Underdog auf ein spezielles System.mehr...

Alex Enke im Interview

Hombruchs neuer Spielertrainer: Eine reizvolle Konstellation

DORTMUND Mit knapp 30 Jahren macht Alex Enke den großen Schnitt, verabschiedet sich aus der Oberliga und geht im Sommer als Spielertrainer zum Landesligisten Hombrucher SV, seiner ersten Station sowohl im Jugend- als auch im Seniorenbereich. Udo Stark sprach mit dem Kapitän des FC Brünninghausen.mehr...

SV Berghofen auf Rang drei

Den Titel vor Augen, den Klassenerhalt im Kopf

Dortmund Die Frauen des SV Berghofen sind mit zwei Kantersiegen in die zweite Saisonhälfte gestartet. Das Regionalligateam führt die Rückrundentabelle an und befindet sich aussichtsreich auf Platz drei im Gesamt-Tableau. Vom Aufstieg will der SVB aber dennoch nichts wissen.mehr...