Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Basketball: SVD zurück auf dem Thron

DORTMUND Die Herren des SVD Dortmund sind zurück auf dem Stadtthron. Die 49-ers holten sich den Dortmunder Stadttitel, den sie im Vorjahr überraschend an den TVE Barop abgeben mussten, durch einen 53:30 (30:17)-Finalerfolg gegen den CVJM Berghofen in souveräner Manier zurück.

/
Regionalligist SVD wehrt sich gegen den neuen Spielplan.

Die Finalteilnehmer: Sieger SVD (r.) und der CVJM Berghofen.

 "Wir haben die Meisterschaft aus zwei Gründen gewonnen: Weil wir offensiv deutlich kontrollierter agierten und weil wir unsere Reboundüberlegenheit umsetzen konnten", meinte SVD-Trainer Dirk Ansorge. Es war allerdings zunächst eine ausgeglichene Partie, obwohl den Berghofern mit Center Bastian Züge und Spielmacher Christian Sawitzki zwei Stammkräfte fehlten. Die noch ohne "Cham" Korbi angetretene Derner Reserve führte allerdings von Anfang an mit einigen Punkten, obwohl der CVJM hartnäckig dranblieb und seine körperliche Unterlegenheit durch Einsatz wettmachte, wobei insbesondere Sebastian Sowislo und Andre Grunau hervorstachen. Erstmals absetzten konnte sich der SVD erst kurz vor der Halbzeit durch zwei Dreier in Folge von Patrick Breuker und Kevin Bode, die das Ergebnis auf 26:15 schraubten. Zur Pause hieß es 30:17.

Am Ende "platt"

Zu Beginn der zweiten Hälfte veränderte sich am Derner Vorsprung zunächst nichts, ehe sich der neue Stadtmeister absetzen konnte. Beim 37:22 war das Finale entschieden. "Derne war in allen Bereichen überlegen, wir dagegen am Ende etwas platt. Zudem sind wir noch nicht so weit", sagte Berghofens neuer Trainer Roland Grunau, der zwei Wochen nach seinem Amtsantritt mit dem Vizetitel einen schönen Erfolg einfuhr.TVA überrascht

Auf ihrem Weg ins Endspiel bekamen es die 49-ers zuvor im Halbfinale mit dem Überraschungsteam der diesjährigen Titelkämpfe, dem Bezirksligisten TVA Wickede, zu tun. Und die Derner besaßen beim 39:26 mehr Probleme als erwartet, bekamen insbesondere den Arminen Alex Gawronski nie in den Griff. Er allein erzielte 15 Punkte. "Für den SVD reichte es nicht mehr, auch weil wir konditionell abbauten und in der Verteidigung nicht mehr dagegen halten konnten", analysierte TVA-Trainer Michael Liese.

Im zweiten Halbfinale entthronten die Berghofer den Vorjahressieger TVE Barop mit 26:16. Der CVJM holte sich eine schnelle Führung, die zur Pause bereits sieben Zähler betrug und nicht mehr abgegeben wurde. "Wir haben noch einige Baustellen, einige Neuzugänge im Team, die wir erst noch besser integrieren müssen", ist TVE-Trainer Nejdet Uzun froh, dass es noch drei Wochen bis zum Ligastart sind.Eintracht fällt auf

In den Vorrundenspielen war Gastgeber TSC Eintracht Dortmund auffällig, auch der erst vor zwei Jahren gegründete Unity Basket legte bei seiner ersten Teilnahme eine ordentliche Vorstellung hin.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bob-Anschieber Weber im Interview

Dortmunder bei Olympia: Für mich ist das eine Niederlage

DORTMUND/PYEONGCHANG Nach den ersten zwei Läufen im olympischen Zweierbob-Wettkampf war der Dortmunder Christopher Weber noch auf Medaillenkurs. Auch nach Durchgang drei sah es für den 26-Jährigen im Bob von Pilot Johannes Lochner noch gut aus. Am Ende reichte es nur zu Platz fünf. Wie geht es weiter?mehr...

Weber verpasst Medaille

Dortmunder Anschieber bleibt vorerst ohne Edelmetall

Dortmund Dortmunds Bob-Anschieber Christopher Weber hat den Traum von einer Olympia-Medaille vorerst verpasst. Zusammen mit seinem Piloten Johannes Lochner wurde der 26-Jährige Fünfter. Bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang gibt es aber noch eine Chance auf Edelmetall.mehr...

Spieler des 19. Spieltags

Küren Sie den besten Amateurfußballer des Wochenendes

Dortmund Der 19. Spieltag der Amateurfußball-Saison ist vorbei. Unsere Reporter haben wieder elf Spieler für das Team des Wochenendes nominiert. Und jetzt sind Sie dran: Wählen Sie den Spieler, der aus Ihrer Sicht besonders herausragte. Abgestimmt werden kann bis Mittwoch, 16 Uhr.mehr...

Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen ist die Winterpause für die meisten Klubs rum, viele Mannschaften waren am Wochenende wieder gefordert. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften.mehr...

Live-Ticker aus Brünninghausen, Wickede und Schüren

Dortmunds Amateurfußball erwacht aus dem Winterschlaf

DORTMUND Dortmunds Amateurfußball erwacht aus dem Winterschlaf! Der FC Brünninghausen ist mit einem Sieg in die Oberliga gestartet. Auch Westfalenligist Westfalia Wickede arbeitete sich zum verdienten Sieg - in Unterzahl. In der Landesliga konnte der BSV Schüren das Spitzenspiel für sich entscheiden. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Klosterhalfen knackt Uralt-Rekord in Dortmund

Viele Highlights bei Hallen-DM der Leichtathleten

Dortmund Zwei Wochen vor der Hallen-WM kämpften Deutschlands Top-Athleten um nationale Titel. Für den Höhepunkt sorgt Konstanze Klosterhalfen. Ihr Erfolgsrezept klingt einfach.mehr...