Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bezirksliga 8-Kicker gehen am Stock

DORTMUND In einem sind sich alle Trainer der Fußball-Bezirksliga 8 einig: Die Pause durch den sonntägigen Feiertag kommt gerade recht, um die verletzungsbedingt zum Teil arg gelichteten Reihen wieder aufzufüllen.

Bezirksliga 8-Kicker gehen am Stock

Die Wickeder testen am Freitag.

„Wir werden das Training in dieser Woche dozieren und ich hoffe, dass es personell in zwei Wochen dann wieder besser bei uns aussieht“, sagte TuS Körnes verletzter Spielertrainer Axel Schmeing. Mit André Hohmann, Christian Dworzecki und Keeper Daniel Dreeßen sollten dann auch drei Stützen der TuS-Abwehr zurück sein. Rechtzeitig vor der Pause hat sich der BSV Schüren wieder gefangen und fuhr zuletzt zwei Siege ein. „Endlich haben wir begriffen, dass man auch über den Kampf zum Spiel kommen kann. Da muss man vor allem die angeschlagenen Spieler loben, die sich in den Dienst der Mannschaft gestellt haben“, sagte BSV-Coach Peter Walter.

Tabellenführer Westfalia Wickede gönnt sich dagegen keine Pause und testet am Freitag (19 Uhr) zu Hause gegen Mengede 08/20. „Wir werden die Zeit sinnvoll nutzen“, sagte Wickedes Coach Marko Schott. Sebastian Didion, Marko Städter, Mario Bunk und Christoph Frommert sollen aber die Chance erhalten ihre Verletzungen auszukurieren. Zum ersten Mal in dieser Spielzeit hat der SV Brackel zwei Siege in Serie landen können und hat sich die Pause damit redlich verdient. Brackels Trainer Jörg Schäfer kündigte an mit Torwart Stefan Glorius und dem flexiblen Max Müller zwei weitere A-Jugendliche einzubinden. „Die hängen sich richtig rein“, sagte SVB-Schäfer. Ein Erfolgserlebnis würde SuS Derne, nach zwei Punkten aus den letzten sechs Spielen richtig gut tun. „In den verbleibenden Spielen müssen wir ans Limit gehen“, fordert SuS-Trainer Holger Tremblau, der hofft, dass dann Oktay Akyüz, Anatoli Weissbrodt und Rafael Brzosko wieder mit von der Partie sein werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Cooler ASC siegt 3:1 in Hamm

Aplerbeck kommt der Regionalliga ein großes Stück näher

HAMM Der ASC 09 findet nach der 1:2-Niederlage in Kaan-Marienborn schnell in die Erfolgsspur zurück und feiert im Nachholspiel in Hamm ausgelassen ein 3:1. Jetzt ist die Regionalliga greifbar nah.mehr...

rnDortmunder Fußballer im Porträt

Marvin und Lion Schweers: Zwischen Karriereende und dritter Liga

Dortmund Mit 26 Jahren musste Marvin Schweers verletzungsbedingt mit dem Fußball aufhören. Dennoch wirkt er nicht niedergeschlagen. Ein Grund für seine gute Laune ist sein kleiner Bruder Lion (22).mehr...

Luis Hofmann ist Dortmunds Dreierkönig

Kein Nervenflattern in der Westfalenhalle

Dortmund Vor einer solch imposanten Kulisse hatten sie noch nicht geworfen. In der Halbzeitpause der „Harlem Globetrotters“ warfen fünf Dortmunder Basketballer in einem Dreipunktewurf-Wettbewerb in der Westfalenhalle „Dortmunds Dreierkönig“ aus. Es gewann einer, der sich von nichts beeindrucken ließ.mehr...

Wickede, Kirchhörde und Brackel

Drei Dortmunder Klubs stecken im Westfalenliga-Keller

Dortmund Drei Dortmunder Teams müssen wohl bis zum Schluss um den Klassenverbleib in der Westfalenliga zittern. Neben dem Kirchhörder SC und dem SV Brackel müssen Dortmunder Fußballfreunde nun auch noch um Westfalia Wickede bangen. Wir schätzen die Chancen des Trios im Abstiegskampf ein.mehr...

ASC blickt nach Dämpfer wieder nach vorn

Brünninghausen verabschiedet sich aus dem Aufstiegsrennen

DORTMUND Der FC Brünninghausen verabschiedet sich nach einer bis dahin glänzend verlaufenen Oberliga-Saison aus dem Aufstiegsrennen. Ein Ziel hat die Mannschaft aber noch. Beim ASC 09 ist die Motivation ungebrochen hoch. Trainer Adrian Alipour redet seinen Spielern die Zweifel aus.mehr...

Erfolgreicher Saisonbeginn für die Wanderers

Traumhafter Auftakt mit Doppelsieg im Hoeschpark

Dortmund Die Dortmund Wanderers starten mit einem Doppelsieg in die Heimspiel-Saison. Der Baseball-Zweitligist weiß dabei vor allem offensiv zu überzeugen. Nur das Wetter hatte kurzzeitig etwas gegen den Auftakterfolg.mehr...