Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

DTK RW ist fit für die Generalprobe

DORTMUND Am Dienstag beim offiziellen Pressetermin vor der dritten Auflage des apano-Cups flogen beim DTK RW noch die Boule-Bälle auf der in die Tennis-Anlage integrierten Bahn. Die kleinen gelben Filzbälle sollen künftig unter dem Deckmantel eines ATP-Challengers fliegen. Das Turnier 2008, das gestern mit der Qualifikation begann, ist quasi die Generalprobe.

/

Einer der jungen Spieler, die der DTK langsam ans Leistungsniveau der Herren heranführen will: Felix Tilse. Laryea

Felix Tilse ist einer der jungen Spieler, die an künftige Aufgaben herangeführt werden sollen.

  Ausrichter und Gastgeber DTK RW ist fit für die Herausforderung, wie Klubpräsident Wolfgang Wortelmann mit Überzeugung kundtat. "Direkt nach dem diesjährigen Turnier werden wir mit den Planungen beginnen." Sollte die Zuschauerresonanz ähnlich gut sein wie im Vorjahr, steht dem nächsten Schritt des noch jungen Turniers wohl nichts im Wege. Mit Hauptsponsor apano hat der Klub einen starken Partner im Rücken, der den einzuschlagenden Weg voll mitgehen will.

Um 10000 Euro Schon in diesem Jahr kann der apano-Cup dank der Preisgeld-Aufstockung auf 10 000 Euro ein Teilnehmerfeld präsentieren, hinter dem Meisterschaften fast schon zurückstecken müssen. 18 Spieler der deutschen Top-100 haben gemeldet, eine Wild-Card "für einen richtigen Top-Mann", wie Sportwart Darek Nowicki beschrieb, liegt noch bereit.

Koderisch nur an 7

Es spricht für die Qualität des Turniers, dass Premierensieger und Vorjahresfinalist Christopher Koderisch nur an 7 gesetzt ist. Angeführt wird die Setzliste von Dustin Brown (TC 70 Sandhausen) und Daniel Elsner (TK Mannheim). Die beiden teilen sich Ranglisten-Platz 26 in Deutschland.

Die Rot-Weißen Marius Alfs und Dean Jackson sind als Nummer 13 und 14 der Setzliste nicht chancenlos, wie Nowicki findet: "Auf dem Niveau liegt die Leistungsstärke dicht beeinander", meinte er - natürlich würde sich der Klub freuen, wenn ein Lokalmatador weit ins Turnier vorstieße.Am Finaltag wird´s voll

Bis Donnerstag läuft noch die Qualifikation, angeführt vom Münsteraner Max Zerhusen (DTB Nr. 130) und mit zahlreichen Dortmundern, danach werden auch die extra gemieteten Tribünen aufgebaut sein. Der Klub rechnet am Finalsonntag mit knapp 1500 Zuschauern.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Update 20:46 - Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen ist die Winterpause für die meisten Klubs rum, viele Mannschaften waren am Wochenende wieder gefordert. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

Live-Ticker zum Nachlesen aus Aplerbeck und Wickede

ASC macht es deutlich - Westfalia klarer Derby-Sieger

Dortmund Die Winterpause ist vorbei und Dortmunds Fußballer waren am Sonntag wieder im Einsatz. In der Oberliga besiegte der ASC 09 Dortmund Sprockhövel deutlich. In der Westfalenliga entschied Westfalia Wickede das Derby gegen den SV Brackel klar für sich. Der Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Patrick Sacher im RN-Talk

Stürmer des SV Brackel: Derbys haben eine andere Härte

DORTMUND Der SV Brackel kämpft in der Fußball-Westfalenliga um den Klassenerhalt. Im RN-Talk spricht der 20-jährige Stürmer Patrick Sacher über die lange Vorbereitung, die Schwierigkeiten in der Liga und das anstehende Derby gegen Westfalia Wickede zum Start.mehr...

rnChristopher Weber im Interview

Dortmunds Sportler des Jahres: Auf dieser Bahn gibt es keine Favoriten

Dortmund/Pyeongchang Im Zweier hat es für den Dortmunder Christopher Weber (26) und Johannes Lochner (27) nicht für olympisches Edelmetall gereicht. Platz fünf war „eine Niederlage“, wie Weber selbst sagt. In der Nacht zu Samstag und in der Nacht zu Sonntag soll es nun eine Medaille im Viererbob werden. Doch das wird nicht so einfach.mehr...

Goethe-Gymnasium startet erfolgreich in Schul-WM

Dortmunder Handballerinnen siegen 18:14 gegen Rumänien

Dortmund/Katar Erfolgreicher Auftakt für die Dortmunder Handballerinnen! Bei der Schul-WM in Katar hat das U17-Team des Goethe Gymnasiums das erste Spiel mit 18:14 (8:7) gegen Rumänien gewonnen. Spannend war aber auch die Zeit vor dem Anwurf.mehr...

Erfolgereiche Jugendarbeit des Hombrucher SV 

HSV-Nachwuchs behauptet sich zwischen Fußball-Riesen

Dortmund In den Nachwuchsligen sind die Stars von morgen zu finden. Doch nicht nur Dortmund und Schalke mischen mit, sondern auch der Hombrucher SV. Damit das klappt, setzt der Underdog auf ein spezielles System.mehr...