Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Amateurfußball

Der FC Brünninghausen ist schon Freitag im Einsatz

Dortmund Das ursprünglich für diesen Sonntag angesetzte Meisterschaftsspiel der Fußball-Oberliga Westfalen zwischen Westfalia Herne und dem FC Brünninghausen wird bereits am Freitag (19.30 Uhr) auf dem Kunstrasenplatz in Bövinghausen (Provinzialstraße 273) ausgetragen. Grund dafür ist eine Sperrung der Spielstätte.

Der FC Brünninghausen ist schon Freitag im Einsatz

Der FC Brünninghausen ist bereits am Freitag im Einsatz. Foto: Foltynowicz

Nachdem das Herner Stadion aufgrund von Umbaumaßnahmen noch über Monate hinweg nicht zur Verfügung steht und eine Sperrung der als Ausweichplatz genutzten Mondpalast-Arena in Wanne-Eickel wegen der unsicheren Wetterlage bereits im Vorfeld befürchtet wurde, haben sich beide Vereine auf den neuen Termin und den ungewöhnlichen Spielort geeinigt.

Bekanntgabe am Mittwoch

Die offizielle Ansetzung der Partie hat Staffelleiter Reinhold Spohn Mittwochabend, nachdem die Stadt Herne den Rasen in der Mondpalast-Arena am Mittwoch gesperrt hatte, bekannt gegeben. Der Sportplatz in Bövinghausen dient der Westfalia aktuell als Trainingsstätte.

Dortmund Der FC Brünninghausen ist mit 30 Toren die offensivstärkste Mannschaft der Oberliga Westfalen. Außerdem sammelte der FCB 21 Punkte aus 13 Spielen. Damit ist ein erstes Etappenziel erreicht. Liga-Konkurrent ASC musste zwar eine Niederlage hinnehmen, die Laune bei den Aplerbeckern ist aber trotzdem ungetrübt.mehr...

Dortmund Marcel Land, Sportlicher Leiter von Fußball-Bezirksligist Westfalia Huckarde, muss sich nicht beeilen, um die Nachfolge von Trainer Robert Podeschwa zu klären. Wie berichtet, übernehmen Markus Gerstkamp, Christian Klecz und Tobias Ahland die Mannschaft bis zur Hallenfußball-Stadtmeisterschaft.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Amateurfußball

Rücktritt: Gerwien nicht mehr Trainer des Hombrucher SV

Dortmund Markus Gerwien ist nicht mehr Trainer des Hombrucher SV. Das teilte der Coach des Fußball-Landesligisten in einer Pressemitteilung mit. Gerwien nannte darin „unüberbrückbare Differenzen und damit fehlendes Vertrauen in der Führungsebene“ als Grund für die Niederlegung seines Amtes.mehr...

34. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Pierre Szymaniak: Ein Sieger trotz Viertelfinal-Aus

Dortmund Doppelte Freude bei Muhammed Acil vom Oberligisten FC Brünninghausen: Neben dem Mannschaftstitel gewann er die Auszeichnung „Torhüter des Turniers“. Auch beim Klassenrivalen ASC 09 Dortmund gab es einen Sieger trotz des frühen Ausscheidens in der Endrunde im Viertelfinale.mehr...

34. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Brünninghausen holt den Titel - HSV überrascht als Dritter

DORTMUND Der FC Brünninghausen ist Hallenfußball-Stadtmeister 2018. Der schon vor dem Turnier favorisierte Oberligist setzt sich in einem packenden Finale gegen den Landesligisten BSV Schüren mit 2:1 (2:1) durch, der damit zum zweiten Mal in Serie das Endspiel verliert.mehr...

34. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Das sind die Endrunden-Teilnehmer in der Körnig-Halle

DORTMUND Die zwölf Endrunden-Teilnehmer der 34. Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft stehen fest. Wir zeigen, welche Teams dabei sind. Klicken Sie sich durch unsere Jubelbilder.mehr...

Fußball: Oberliga Westfalen

ASC 09 Dortmund verlängert mit vier Spielern bis 2019

Dortmund Fußball-Oberligist ASC 09 Dortmund stellt bereits die Weichen für die Saison 2018/19. Vier Leistungsträger verlängern ihre Verträge jeweils um ein Jahr.mehr...

34. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

So sehen die Gruppen für die Zwischenrunde aus

Dortmund Die Spannung steigt! Am 5. und 6. Januar geht in den Hallen Huckarde, Nord, Renninghausen und Wellinghofen die Zwischenrunde der 34. Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft über die Bühne. Hier gibt's die Gruppeneinteilungen.mehr...