Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Körne und Bövinghausen steigen auf

Die Bezirksliga freut sich auf zwei Tormaschinen

Dortmund Die Bezirksliga darf sich auf zwei Dortmunder Zugänge freuen: Die A-Ligisten DJK Körne und TuS Bövinghausen spielen kommende Saison eine Klasse höher. Maßgeblichen Anteil am Aufstieg haben vor allem zwei Torjäger.

Die Bezirksliga freut sich auf zwei Tormaschinen

Der TuS Körne steigt in die Bezirksliga auf. Foto: Nils Foltynowicz

In der Kreisliga A sind die ersten beiden Entscheidungen um den Aufstieg in die Bezirksliga gefallen. Der DJK/TuS Körne spielt im kommenden Jahr in der Bezirksliga und auch der TuS Bövinghausen hat nur noch sehr theoretische Chancen, nicht aufzusteigen.

Sechs Punkte und 41 Tore Vorsprung

Gefeiert haben die Bövinghauser am Sonntag nach dem 5:2 gegen den TuS Rahm aber noch nicht: „Die Anspannung ist ein bisschen abgefallen, aber offiziell geplant ist die Feier erst für Montag“, sagt Spielertrainer Sven Thormann. Hintergrund: Der TuS führt die Tabelle zwei Spieltage vor Schluss mit sechs Punkten und 41 Toren Vorsprung auf Rang zwei an: „Das sollte gegessen sein“, sagt Thormann. Die Bövinghauser sind das überragende Team der Gruppe 1, haben mit 115 Toren den besten Angriff und mit 29 Gegentoren auch die beste Defensive: „Großen Respekt vor der Mannschaft, wie sie die Rückrunde trotz einiger Ausfälle gespielt hat“, sagt Thormann.

Dortmund Westfalia Wickede bereitet sich personell auf die neue Saison vor. Drei Spieler haben ihre Zusage gegeben, außerdem stößt ein neuer Coach zum Trainerstab. Es gibt aber auch Bewegung auf der Abgangsseite.mehr...

Der TuS gewann in der Rückrunde bislang alle seine Duelle. Überragender Akteur ist Angreifer Mateus Ajala Cardoniz mit 46 Toren. Die Bezirksliga kann sich also auf eine Tormaschine freuen, denn Cardoniz hat vor knapp zwei Wochen seine Zusage für die kommende Saison gegeben.

Scharnhorsts Patzer sorgt für Körner Aufstieg

Auf dem Sportplatz in Körne wurde dagegen am Sonntagabend noch lange gefeiert. Kurios: Die Körner hatten spielfrei und nicht wirklich damit gerechnet, dass Verfolger Alemannia Scharnhorst noch einmal patzen würde. Genau dies geschah aber in Husen-Kurl: „Einige unserer Jungs sind da hingefahren“ sagt Co-Trainer Thomas Schröder, „und als dann das 3:1 und 4:1 für Husen fiel, haben wir schon geguckt.“

Brackel hofft auf Schützenhilfe

Ex-Coach kann dem SVB zu einem Endspiel verhelfen

Dortmund Der SV Brackel hofft im Abstiegskampf in der Fußball-Westfalenliga auf Schützenhilfe von Meister und Oberligaaufsteiger Holzwickeder SC. Dessen Trainer ist ein alter Bekannter beim SVB.mehr...

Auch die Körner haben mit Conor O‘Reilly einen alles überragenden Angreifer in ihren Reihen, der mit 37 mehr als die Hälfte aller 68 Körner Tore erzielt hat: „Grundsätzlich hat uns aber das Kollektiv ausgezeichnet“, sagt Kapitän Christian Strelau, „der Trainer hat auch immer gesagt: Von der Nummer 1 bis zur Nummer 25 sind alle wichtig.“ Der Trainer, Dominik Grobe, befand sich in der Woche nach dem Triumph auf einer Klassenfahrt. Dem Vernehmen nach bleibt der Körner Kader aber zusammen und wird nur punktuell verstärkt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

rnGeplante Fusion

Arktische Verhältnisse zwischen Brünninghausen und Hombruch

Dortmund Die Fusion zwischen dem FC Brünninghausen und dem Hombrucher SV sei „hintenangestellt worden“ hieß es im Februar. Zwei aktuelle Fälle zeigen jedoch: Die Klubs sprechen nicht mehr miteinander.mehr...

SVB verstärkt sich

Buchwald unterstützt Schiattarella beim SV Brackel

Dortmund Fußball-Landesligist SV Brackel 06 verstärkt sich nach dem Abstieg personell. Dominik Buchwald wird Cheftrainer Giovanni Schiattarella als Assistent zur Seite gestellt. Auch einige Spieler gaben ihre Zusage für den SVB.mehr...

Scharnhorst übertrifft mit Aufstieg sein Ziel

Die Alemannia ist ihrem Zeitplan um ein Jahr voraus

Dortmund Alemannia Scharnhorst belohnt sich und seine Fans für eine tolle Saison mit dem Aufstieg. Dabei war die Qualifikation für die Fußball-Bezirksliga eigentlich erst für die kommende Saison vorgesehen.mehr...

Scharnhorst gelingt der Aufstieg

Patrick Wedemann schießt Alemannia in die Bezirksliga

Dortmund Ein Traum wird wahr für Alemannia Scharnhorst. Nächste Saison tritt der bisherige A-Ligist in der Fußball-Bezirksliga an. Möglich wird das durch die Winzigkeit eines einzigen Tores gegen den Türkischen SC Kamen.mehr...

Hannibal-Trainer Berro im Interview

TuS-Coach: Wir sind zu einer Spitzenmannschaft gereift

Dortmund Hamsa Berro nimmt nach vier Jahren Abschied von Fußball-Bezirksligist TuS Hannibal. Der Trainer hätte sich gerne mit dem Aufstieg in die Landesliga verabschiedet.mehr...

rnMarten stellt sich neu auf

Nach dem Landesliga-Rückzug: Die Arminia lebt wieder

Dortmund Arminia Marten meldete noch vor der Winterpause wegen Geldproblemen seine Mannschaft aus der Fußball-Landesliga ab. Der Verein war am Boden. Doch dem Verein wurde nun wieder neues Leben eingehaucht - Dank des Engagements vierer Männer.mehr...