Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Eishockey: Regionalliga

Domula und Kolberg bleiben ein Eisadler

DORTMUND Mit Kai Domula und Marc Kolberg bleiben zwei weitere Spieler den Eisadlern treu. Die beiden Verteidiger gehen somit in ihre dritte Saison im Dress des Dortmunder Eishockey-Regionalligisten. Terminlich festgezurrt wurden auch bereits zwei Vorbereitungsspiele.

Domula und Kolberg bleiben ein Eisadler

Kai Domula (l.) bleibt den Eisadlern erhalten.

Kai Domula lernte das Eishockeyspielen im Osten der Republik. Über die Stationen Weißwasser und Niesky spielte er bereits in der Saison 2004/2005 in Dortmund. Danach folgten Gastspiele in Unna und Herford, bevor er im Jahre 2013 zu den Eisadlern wechselte und hier zu einem Publikumsliebling avancierte.

Dortmunder Urgestein 

Marc Kolberg ist mit seinen 22 Jahren ein echtes Dortmunder Urgestein. Nachdem er erfolgreich alle Jugendklassen durchlaufen hatte, wechselte er 2013 in den Seniorenbereich der Eisadler und war von Anfang an die erhoffte Verstärkung.

DORTMUND Die Vorsitzenden der Dortmunder Eisadler Lothar Grabe, Brigitte Grabe und Markus Meister stellen das Vorstandsmandat zur Verfügung und bleiben nur noch kommissarisch im Amt, bis ein Nachfolger gefunden ist. Dies teilten die Vorsitzenden auf der diesjährigen Mitgliederversammlung mit.mehr...

Trainer Krystian Sikorski freut sich über die beiden Vertragsverlängerungen: „Kai und Marc waren in den beiden abgelaufenen Jahren zwei absolute Leistungsträger unserer Mannschaft. Sie werden viel dazu beitragen, dass wir auch in der nächsten Saison eine starke Abwehr haben werden.“

Spiel gegen Herford 

Am 20. September treten die Eisadler beim Ligakonkurrenten Herforder EV an. Das Rückspiel in Dortmund findet dann am 25. September statt. Weitere Termine für Vorbereitungsspiele befinden sich momentan noch in der Abstimmung.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Triathlon: Ironman auf Hawaii

Dettmar: "Ich komme wieder, stärker und schneller"

Dortmund/Hawaii Der Ironman auf Hawaii ist das Nonplusultra für Triathleten. Sabine Dettmar vom Team Nutrixxion nahm bei der Ausgabe 2017 teil und verbuchte einen Achtungserfolg. Nach ihrer Rückkehr von Hawaii sprach die 27-Jährige über den Wettkampf, ihre Vorbereitung, ihre kaum vorhandene Nervosität vor dem Start und ihre Ziele für 2018.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga-Derby

SV Derne muss sich TVE Barop geschlagen geben

Dortmund In der 2. Basketball-Regionalliga trafen erstmals der SV Derne und der TVE Barop aufeinander. Das bessere Ende hatte der Aufsteiger aus Barop für sich. Während sich TVE-Coach Dariusz Domanski zufrieden mit der Leistung zeigte, machte SVD-Trainer Marius Graf gleich mehrere Gründe für die Zweite Saisonniederlage der Derner aus.mehr...

Amateurfußball

Stadtduelle in der Westfalen- und der Landesliga

DORTMUND Der FC Brünninghausen empfängt in der Oberliga die Hammer SpVg. Außerdem hat der Dortmunder an diesem Wochenende zwei Stadtduelle zu bieten. In der Westfalenliga spielt Westfalia Wickede gegen den Kirchhörder SC. In Kemminghausen bittet der VfL den Hombrucher SV zum Derby. Diese Partien gibt es live ab 14.45 Uhr.mehr...

Fußball: Landesliga 3

Martens Schiattarella sucht nach Leichtigkeit

DORTMUND Den Saisonauftakt haben sich Spieler und Trainer sicherlich anders vorgestellt. Und auch Außenstehende hätten Arminia Marten nach zehn Spieltagen wohl deutlich weiter oben in der Tabelle der Fußball-Landesliga platziert. Doch die Mannschaft von Trainer Giovanni Schiattarella muss sich nach gut einem Drittel der Saison mit Rang zwölf und ebenso vielen Punkten begnügen.mehr...

Amateurfußball

Hier gibt's alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs

DORTMUND Die Saison läuft auf Hochtouren: Am Sonntag rollt bereits zum elften Mal in der Saison 2017/2018 in den Amateurligen der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften auf einen Blick - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

Fußball: Westfalenliga 2

Wickeder Erleichterung nach 6:0-Sieg in Sinsen

DORTMUND Um vom geplatzten Knoten zu sprechen, sei es zu früh. Das erklärt jedenfalls Thomas Gerner, Trainer des Fußball-Westfalenligisten Westfalia Wickede. "Der Begriff Erleichterung beschreibt es besser." Immerhin haben die Wickeder einen Abstiegsplatz verlassen. Das 6:0 gegen den TuS Sinsen aus dem vorderen Tabellenmittelfeld aber verdient schon alleine wegen der Deutlichkeit einen genaueren Blick.mehr...