Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

BSV Schüren reicht Platz zwei

Dreikampf um zwei Plätze statt Meisterschaftszweikampf

Dortmund Mindestens acht Teams steigen in vier Landesligen auf. Das eröffnet Schüren eine gute Ausgangslage für den April. Der BSV könnte sich dann bereits vorentscheidend abgesetzt haben.

Dreikampf um zwei Plätze statt Meisterschaftszweikampf

Michael Oscislawski strebt mit dem BSV Schüren den Aufstieg an. Foto: Dan Laryea

Dem BSV Schüren steht ein heißer April bevor, denn in der Fußball-Landesliga werden nun die offenen Nachholspiele angesetzt. Dem Derby beim Hombrucher SV am Donnerstag und der Aufgabe gegen Horsthausen am Ostermontag folgt drei Tage später am Donnerstag die Aufgabe in Hilbeck. „Diesen Monat müssen wir gut überstehen“, sagt Spielertrainer Dimitrios Kalpakidis. Denn die Aussichten sind für den Zweiten der Liga ziemlich gut.

Hassel geht in die Bezirksliga

Zwei Spiele weniger als der Tabellenführer hat der BSV, kann also aus eigener Kraft an die Spitze stürmen. Doch wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch der zweite Platz in dieser Spielzeit zum sicheren Aufstieg reichen. Die beiden designierten Regionalliga-Absteiger Rhynern und Erndtebrück tauschen quasi mit dem Oberligameister und -zweiten die Liga. Marl-Hüls und Hassel haben frühzeitig die Mannschaft in der Oberliga abgemeldet, Bielefeld II folgt mit der Abmeldung zum Saisonende. Von diesem Trio startet wohl nur Marl-Hüls in der Westfalenliga neu, Hassel geht in die Bezirksliga.

ASC 09 erobert Oberliga-Tabellenspitze

Brümmer trifft doppelt - Kaan-Marienborn patzt erneut

DORTMUND Der ASC 09 Dortmund erklimmt den Gipfel der Fußball-Oberliga. Exakt zehn Jahre nachdem die Aplerbecker den Dortmunder Amateurfußball in neue Sphären brachten, schickt sich eine neue Generation an, ihren Verein in die Regionalliga zu schießen.mehr...

Somit werden die beiden Westfalenligameister und einer der beiden Zweiten aufsteigen, um die drei Plätze aufzufüllen. Bei jeweils drei Absteigern in beiden Staffeln und zwei weiteren vakanten Plätzen (da Hassel und Bielefeld nicht in die Westfalenliga gehen) stehen den vier Landesligastaffeln somit acht Aufstiegsplätze zu. Sollte auch der FC Schalke die zweite Mannschaft in der Oberliga abmelden oder Marl-Hüls ebenfalls tiefer neu starten, könnten es sogar bis zu zehn Landesliga-Aufsteiger werden.

Fokus auf den Dreikampf

Und genau das spielt Schüren sehr in die Karten. Sodingen liegt auf Rang drei sieben Punkte hinter dem BSV und hat zudem ein Spiel mehr absolviert. Der Fokus verschiebt sich in Schüren vom Meisterschaftszweikampf mit Horst-Emscher auf einen Dreikampf um die obersten beiden Plätze. „Es ist mir egal, auf welchem Platz wir aufsteigen“, sagt Kalapkidis. „Hauptsache wir gehen dieses Jahr hoch in die Westfalenliga.“

Live-Ticker aus Aplerbeck, Kirchhörde und Wickede

ASC ist Spitzenreiter - KSC gewinnt gegen Wiemelhausen

Dortmund Oberligist ASC 09 beseigt Eintracht Rheine klar 3:0. In der Westfalenliga schlägt der Kirchhörder SC das Spitzenteam Concordia Wiemelhausen 3:1. Ligakonkurrent Westfalia Wickede bleibt gegen den FC Iserlohn torlos. Der Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Mindestens sieben Ligaspiele stehen bis zum 29. April an. Zwölf sind es insgesamt noch. Wenn der BSV gut durch den Monat kommt, kann er frühzeitig die Aufstiegsgetränke kaltstellen - egal, ob auf Rang eins oder zwei

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Brünninghausen verliert 2:3 in Haltern

Enzmann trifft doppelt - BSV Schüren beendet Flaute

HALTERN Leon Enzmann trifft doppelt. Doch Oberligist FC Brünninghausen kassiert beim 2:3 in Haltern die erste Punktspiel-Niederlage nach der Winterpause. In der Landesliga ist der BSV Schüren wieder auf Kurs.mehr...

Live-Ticker aus Aplerbeck und Hamm

ASC müht sich zum Sieg - FCB spielt in Hamm remis

Dortmund In der Oberliga Westfalen baut der ASC 09 durch einen knappen Sieg gegen Gütersloh den Vorsprung an der Spitze aus, während Brünninghausen im Verfolgerduell bei der Hammer SpVg einen Punkt holt. Der Live-Ticker zum Nachlesenmehr...

rnViel Lob für ASC-Kapitän Kevin Brümmer

Es gibt auf seiner Position in der Oberliga keinen Besseren

Dortmund Mit dem Profi-Fußball hat es nicht geklappt. Aber Kevin Brümmer ist das Gesicht des Aplerbecker Angriffs auf die Regionalliga in dieser Spielzeit. Der 25-Jährige bleibt trotz des Lobes aus der gesamten Liga gelassen. Einen zweiten Anlauf in höhere Gefilde will er frühestens in zweieinhalb Jahren starten.mehr...

BSV Schüren verliert erneut

Landesliga 3: Hombruch mit viel Moral zum Auswärtssieg

DORTMUND Flattern Schüren die Nerven? In der Landesliga 3 kassiert der BSV die zweite Niederlage binnen fünf Tagen, hat aber immer noch beste Chancen im Aufstiegsrennen. Viel Moral zeigt Hombruch gegen Sodingen.mehr...

Live-Ticker aus Brünninghausen

FCB gewinnt mit 3:0, der ASC 09 Dortmund mit 4:2

Dortmund In der Oberliga Westfalen setzte sich der FC Brünninghausen gegen Rot Weiss Ahlen durch und hält den Kontakt zur Ligaspitze. Hier gibt es den Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Live-Ticker aus Aplerbeck

ASC 09 setzt sich im Spitzenspiel gegen Haltern durch

Dortmund In der Oberliga Westfalen setzt sich der ASC 09 Dortmund gegen den TuS Haltern mit 3:1 durch und bleibt Tabellenerster. Hier gibt es den Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...