Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
EHC auch von Neuss nicht zu bremsen

Verbissene Duelle und am Ende siegt der EHC.

EHC auch von Neuss nicht zu bremsen

DORTMUND Der EHC Dortmund eilt weiter von Sieg zu Sieg. Auch aus dem vergangenen Wochenende nahm der EHC wieder sechs Punkte mit. 13 Spiele – 12 Siege, das ist die beste Bilanz der Regionalliga.

von Von Jan Büssse

19.11.2007

„Wir sind im Moment die vielleicht konstanteste Mannschaft der Liga“ sagt EHC-Coach Cezslaw Panek. Und die nervenstärkste möchte man hinzufügen, denn wann immer es in dieser Saison zum Ende eines Spiels „Spitz auf Knopf“ stand, fand sich mindestens ein EHC-Akteur, der noch etwas zuzusetzen hatte. Zuletzt hieß er zwei Mal Marc Höveler. Je zwei spielentscheidende Tore gegen Düsseldorf (6:3) und am Sonntag gegen Neuss (3:2) gelangen dem Stürmer. „Wir trainieren sehr intensiv. Von daher ist es kein Zufall, dass wir viele Tore in den letzten zehn Minuten erzielen“, sagt Panek.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige