Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

"Es ist unerklärlich"

DORTMUND Dabeisein ist alles - das bleibt der so abgegriffene wie schwache Trost für Dortmunds Olympia-Debütantin Sonja Schöber.

"Es ist unerklärlich"

Sonja Schöber: Enttäuscht nach einer unerklärlichen Leistung.

Zwei Vorläufe, zwei Mal Endstation war die ernüchternde Bilanz der 23-jährigen Schwimmerin der SG Dortmund, die nach dem Aus über ihre Paradestrecke 100 m Brust am Montag auch über 200 m Lagen in 2:20,18 Sekunden die Segel streichen musste. Allerdings: Als Letzte, sechs Sekunden hinter der Vorletzten und ganze fünfeinhalb Sekunden hinter ihrer Bestzeit, die sie im April bei der Olympia-Qualifikation in Berlin aufgestellt hatte."Es tut weh"

"Es tut so weh. Ich bin absolut ratlos, habe keinerlei Erklärung. Ich habe mich im Training und beim Einschwimmen so gut gefühlt. Und jetzt, alles weg", sagte die Hörderin, nachdem sie Montag, 20.08 Uhr Ortszeit Peking, nach dem Anschlag noch lange Zeit konsterniert über dem Absperrband im spektakulären Wasserwürfel auf dem Olympic Green gelegen hatte. Zaungast Franziska van Almsick war mindestens ebenso fassungslos: "Das geht gar nicht. Die gesamte Mannschaft versagt, ich glaube, ich gehe da gleich mal vorbei und rede Tacheles. Ansonsten weiß ich auch keinen Rat".

"Ich war doch nervöser, als ich es mir vorher zugestehen wollte", hatte die Studentin auf der Suche nach Erklärungen für ihr "Ertrinken" auf der Lieblingsdisziplin gemutmaßt. "1:11,36 Minuten, das liegt fast drei Sekunden über meiner Bestzeit. Ich konnte leider nicht das zeigen, was ich drauf habe", erklärte die Deutsche Vizemeisterin, die sich als Siebte der Weltrangliste über diese Distanz doch insgeheim eine kleine Chance auf die Finalteilnahme erträumt hatte .

Die gut gemeinten Ratschläge der Dortmunder Schwimm-Olympiasiegerin Ursula Happe, die der Olympia-Novizin Schöber beim RN-Gespräch im Wellinghofer Freibad kurz vor den Sommerspielen ein "Du musst einfach nur schwimmen, niemand erwartet einen Sieg von Dir" mit auf den aufregenden Weg nach China gegeben hatte, verhallte ungehört.

Grau ist alle Theorie...

"Alle Theorie ist grau. Selbst dann in dieses tolles Schwimmstadion einzumarschieren, ist doch schon sehr beeindruckend", meinte die Dortmunderin. Offenbar eine Spur zu beeindruckend für die junge Brustschwimmerin aus Hörde. In vier Jahren wartet die nächste Chance - London is calling ...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bob-Anschieber Weber im Interview

Dortmunder bei Olympia: Für mich ist das eine Niederlage

DORTMUND/PYEONGCHANG Nach den ersten zwei Läufen im olympischen Zweierbob-Wettkampf war der Dortmunder Christopher Weber noch auf Medaillenkurs. Auch nach Durchgang drei sah es für den 26-Jährigen im Bob von Pilot Johannes Lochner noch gut aus. Am Ende reichte es nur zu Platz fünf. Wie geht es weiter?mehr...

Weber verpasst Medaille

Dortmunder Anschieber bleibt vorerst ohne Edelmetall

Dortmund Dortmunds Bob-Anschieber Christopher Weber hat den Traum von einer Olympia-Medaille vorerst verpasst. Zusammen mit seinem Piloten Johannes Lochner wurde der 26-Jährige Fünfter. Bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang gibt es aber noch eine Chance auf Edelmetall.mehr...

Spieler des 19. Spieltags

Küren Sie den besten Amateurfußballer des Wochenendes

Dortmund Der 19. Spieltag der Amateurfußball-Saison ist vorbei. Unsere Reporter haben wieder elf Spieler für das Team des Wochenendes nominiert. Und jetzt sind Sie dran: Wählen Sie den Spieler, der aus Ihrer Sicht besonders herausragte. Abgestimmt werden kann bis Mittwoch, 16 Uhr.mehr...

Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen ist die Winterpause für die meisten Klubs rum, viele Mannschaften waren am Wochenende wieder gefordert. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften.mehr...

Live-Ticker aus Brünninghausen, Wickede und Schüren

Dortmunds Amateurfußball erwacht aus dem Winterschlaf

DORTMUND Dortmunds Amateurfußball erwacht aus dem Winterschlaf! Der FC Brünninghausen ist mit einem Sieg in die Oberliga gestartet. Auch Westfalenligist Westfalia Wickede arbeitete sich zum verdienten Sieg - in Unterzahl. In der Landesliga konnte der BSV Schüren das Spitzenspiel für sich entscheiden. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Klosterhalfen knackt Uralt-Rekord in Dortmund

Viele Highlights bei Hallen-DM der Leichtathleten

Dortmund Zwei Wochen vor der Hallen-WM kämpften Deutschlands Top-Athleten um nationale Titel. Für den Höhepunkt sorgt Konstanze Klosterhalfen. Ihr Erfolgsrezept klingt einfach.mehr...