Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Frauen-Fußball: SGL will mehr Distanz zur "Roten Zone"

DORTMUND Nach der Pokal-Pause greift Frauen-Fußball-Zweitligist SG Lütgendortmund wieder ins Meisterschaftsgeschehen ein.

Frauen-Fußball: SGL will mehr Distanz zur "Roten Zone"

Julia van den Berg ist wieder im Kader.

SG Lütgendortmund - BW Hohen / Neuendorf -  Der Gegner am Sonntag (13 Uhr, Rauhes Holz) ist Tabellennachbar BW Hohen/Neuendorf. Ein Sieg, und die SGL könnte beruhigter in die kommenden Wochen gehen.SGL auf gutem Weg

"Klar ist, wenn wir das Spiel gewinnen, dann haben wir die unmittelbare Nähe zur Abstiegszone erstmal verlassen", sagte SGL-Abteilungsleiter Rolf Heinbach. Und das sich die SGL auf einem guten Weg befindet, bestätigte auch die Partie gegen den Mellendorfer TV (4:0).

"Da waren wir von Beginn an höchst konzentriert. Das erwarte ich auch gegen Hohen/Neuendorf", sagte Heinbach. Der Gegner ist allerdings noch ziemlich unbekannt in Dortmund.Van den Berg wieder dabei

"Wir werden nochmal mit Leipzig Kontakt aufnehmen und holen uns noch ein paar Infos", sagte Heinbach. Gute Idee, schließlich gewannen die Leipzigerinnen am vergangenen Spieltag mit 2:1 gegen die Blau-Weißen. Julia van den Berg hat ihre Verletzung überwunden und wird zumindest im Kader stehen. "Ob es für einen Einsatz reicht müssen wir abwarten", sagte Heinbach. Ansonsten kann Trainer Andreas Köhler auf alle Spielerinnen zählen.

Die Fußball-Frauen der SG Lütgendortmund erwarten am Sonntag Besuch. WM-Botschafterin Sandra Minnert wird vor Ort sein und steht auch für Autogrammwünsche zur Verfügung . In der Halbzeit wird es eine kurze Fragerunde zum Stand der Planungen der WM 2011 in Deutschland geben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wickede, Kirchhörde und Brackel im Abstiegskampf

Drei Dortmunder Klubs stecken im Westfalenliga-Keller

Dortmund Drei Dortmunder Teams müssen wohl bis zum Schluss um den Klassenverbleib in der Westfalenliga zittern. Neben dem Kirchhörder SC und dem SV Brackel müssen Dortmunder Fußballfreunde nun auch noch um Westfalia Wickede bangen. Wir schätzen die Chancen des Trios im Abstiegskampf ein.mehr...

Erfolgreicher Saisonbeginn für die Wanderers

Traumhafter Auftakt mit Doppelsieg im Hoeschpark

Dortmund Die Dortmund Wanderers starten mit einem Doppelsieg in die Heimspiel-Saison. Der Baseball-Zweitligist weiß dabei vor allem offensiv zu überzeugen. Nur das Wetter hatte kurzzeitig etwas gegen den Auftakterfolg.mehr...

Spieler des Spieltages

Wählen Sie den Amateurfußballer des Wochenendes

Dortmund Unsere Reporter haben wieder elf Spieler aus dem Amateurfußball für das Team des Wochenendes nominiert. Und jetzt sind Sie dran: Wählen Sie den Spieler, der aus Ihrer Sicht besonders herausragte. Abgestimmt werden kann bis Donnerstag, 12 Uhr.mehr...

ASC verliert Topspiel in Kaan-Marienborn

Für Aplerbeck ist es eine verschmerzbare Niederlage

Kaan-Marienborn Der ASC 09 Dortmund verliert mit 1:2 (1:0) in Kaan-Marienborn, hat im Aufstiegskampf der Oberliga Westfalen aber nach wie vor alle Fäden selbst in der Hand.mehr...

Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Mannschaften waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Amateurfußball-Ligen rollte am Wochenende wieder der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

ASC 09 Dortmund gegen 1. FC Kaan-Marienborn

Hier gibt es das Oberliga-Spitzenspiel im Re-Live

Kaan-Marienborn Der Tabellenführer der Oberliga Westfalen, der ASC 09 Dortmund, verpasst durch die Niederlage beim Zweiten 1. FC Kaan-Marienborn einen Riesenschritt Richtung Aufstieg in die Regionalliga. Hier gibt es das Spiel im Re-Live in HD!mehr...