Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Fünf vor Zwölf für die Handballer

DORTMUND Es ist „Fünf vor Zwölf“, von Panik aber keine Spur. Und eine Trainer-Diskussion gibt es auch nicht. Weder bei den Oberliga-Handballerin des HC Süd noch bei den Oberliga-Frauen des BVB. Beide Formationen rangieren nach erneuten Wochenend-Niederlagen auf einem Abstiegsplatz.

von Von Peter Ludewig

, 06.11.2007
Fünf vor Zwölf für die Handballer

Nachwuchsspieler des HC Süd: Bastian Tomlik.

Geredet wurde bislang genug beim Unterbau des schwarzgelben Handball-Zweitligisten. Mannschaftssitzung mit Trainerin und Vorstand vor drei Wochen; Mannschaftssitzung ohne Trainerin mit dem zweiten Vorsitzenden Andreas Heiermann und dem Koordinator Jochen Busch letzten Freitag.Geändert an der sportlichen Misserfolgsserie hat sich dadurch nicht viel. Aber auch nichts an der Tatsache, dass Nina Sendfeld außerhalb jeder Diskussion steht. Die Einschätzung von Sendfeld und Busch zur prekären Lage decken sich: Das Potenzial ist da, es wird nicht abgerufen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige