Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Galopp: Werning peilt die Top Ten an

DORTMUND Elf Rennen, 120 Pferde am Start, einige Überraschungen – und ein Dortmunder Jockey, der insgesamt zufrieden Bilanz zog.

Galopp: Werning peilt die Top Ten an

Van Veen, geritten von Lennart Hammer-Hansen (Mitte), lässt die Konkurrenz hinter sich.

Schließlich hatte Pascal Werning im sechsten Rennen Allazam mit 16 Längen Vorsprung ins Ziel gebracht. „Wir haben kurz nach dem Start bereits die Gegner verloren“, sagte der Jockey über den Start-Ziel-Sieg. „Für Allazam sehe ich besonders auf Sand eine rosige Zukunft, er hat ein enormes Galoppiervermögen.“ Dass er mit dem Favoriten, seinem Lieblingspferd Roque, im Ausgleich-III nicht auf die vorderen Plätze kam, nahm er nicht tragisch. „Roque hatte während des Rennens einige gute Phasen, kam aber nicht nach vorne. Er kommt bald wieder deutlicher nach vorne.“

Der Sieg ging an Action Lion, geritten von Lennart Hammer-Hansen. Rang zwei ging an Fahr Royal mit Jockey Eduaodo Pedroza. Pascal Wernings Schwester Katharina ritt Double Friend als Dritten ins Ziel. Bereits der erste Ausgleich-III endete mit einem Start-Ziel-Sieg. Running Ernie, geritten von Filip Minarik, marschierte der Konkurrenz davon. Auf den Plätzen folgten in Bassow und Celtic Sea zwei Außenseiter. Es sollte nicht der einzige Erfolg für Edurado Pedroza bleiben. Auch im Ausgleich IV mit Pitti Donna gewann er. Legato und Kitza folgten.

Werning erfreute sich an weiteren guten Platzierungen. Andines dritter Platz im zehnten Rennen des Tages hinter Victory Mile und Proxima überraschte. Seine erste Treppchen-Platzierung hatte er mit Keltic Rock erreicht, einige Minuten später dann ein zweiter Rang. Sovrano kam hinter Albarello ins Ziel. Rang drei ging an Dorneck mit Filip Minarik.

Pascal Werning verspricht, auch in den kommenden Wochen in Dortmund an den Start zu gehen. Bis Ende des Jahres plant der Dortmunder Rennverein jeden Sonntag Veranstaltungen. „Ich bin dabei“, sagt Werning. Der Dortmunder setzt sich für seine Auftritte klare Ziele. „Ich bin derzeit Elfter der Joc key-Rangliste. Wenn ich in den kommenden fünf Wochen noch zwei Rennen gewinne, komme ich in die Top Ten.“

Falls Werning noch vier Erfolge feiert, winkt sogar der achte Platz. Bleibt zu hoffen, dass in den kommenden Wochen das Wetter etwas gemütlicher wird, damit mehr Zuschauer Werning auf der Jagd nach dem Top-Ten-Platz beobachten. Am Samstag jedenfalls verliefen sich nur wenige Besucher auf der Rennbahn. Der Rennverein vermeldete 134 000 Euro Umsatz.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

ASC 09 gegen Kaan-Marienborn

Die Mannschaftsteile der Oberliga-Topklubs im Vergleich

DORTMUND Mehr Topspiel geht nicht. Der Spitzenreiter der Fußball-Oberliga Westfalen, der ASC 09 Dortmund, reist am Sonntag zum Tabellenzweiten FC Kaan-Marienborn. Unser ASC-Experte Alexander Nähle und der ständige Kaan-Begleiter Carsten Loos stellen die einzelnen Mannschaftsteile und die Trainer der beiden Teams vor.mehr...

Brünninghausen verliert 2:3 in Haltern

Enzmann trifft doppelt - BSV Schüren beendet Flaute

HALTERN Leon Enzmann trifft doppelt. Doch Oberligist FC Brünninghausen kassiert beim 2:3 in Haltern die erste Punktspiel-Niederlage nach der Winterpause. In der Landesliga ist der BSV Schüren wieder auf Kurs.mehr...

Luca Nik Armbruster im RN-Talk

Nachwuchsschwimmer: Schön, wenn ich etwas rumkomme

Dortmund Luca Nik Armbruster, Schwimmer der SG Dortmund und zu Deutschlands besten Nachwuchsschwimmer gewählt, spricht im RN-Talk über die Bedeutung dieses Titels, sein erfolgreiches Jahr 2017 und seine Ziele.mehr...

ASC gegen Kaan-Marienborn live

Wir zeigen das Oberliga-Topspiel im Livestream

Dortmund Wenn der ASC 09 Dortmund am kommenden Sonntag (22. April, 15 Uhr) als Tabellenführer der Fußball-Oberliga zum 1. FC Kaan-Marienborn reist, dann steht das absolute Topspiel der Oberliga Westfalen an. Bei uns gibt es eine mehr als zweistündige Live-Übertragung in HD.mehr...

Dortmund Giants mit erfolgreichem Saisonauftakt

Starkes letztes Viertel beendet Niederlagenserie nach zehn Spielen

Dortmund Der Auftakt war zwar noch etwas holprig, er war aber dennoch erfolgreich: Mit einem 29:18 (7:9)-Sieg gegen die Recklinghausen Chargers starteten die Footballer der Giants in die Oberliga-Spielzeit. Zudem beendeten sie am Sonntag im Hoeschpark ihre Durststrecke: Zehn Spiele hatten sie zuvor in Serie verloren. Hier gibt‘s viele Bilder.mehr...

ASC an der Spitze der Oberliga Westfalen

Fünf Gründe für den Aufstieg in die Regionalliga

Dortmund Viel spricht dafür, dass der Fußball-Oberliga-Erste ASC 09 aufsteigt. Sechs Punkte Vorsprung auf den kommenden Gegner Kaan, elf auf Brünninghausen und Haltern. Die ersten beiden steigen auf. Wir nennen fünf Gründe, warum der ASC aufsteigt.mehr...