Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tennis

Gruppensieg knapp verpasst - Eintracht unterliegt 4:5

DORTMUND Vom Gruppensieg waren sie nur wenige Ballwechsel entfernt. Mit 4:5 haben die Verbandsliga-Herren des TC Eintracht ihr Endspiel gegen den TC GW Unna verloren. In zwei der drei Doppel hatten sie erst im Match-Tiebreak das Nachsehen.

Gruppensieg knapp verpasst - Eintracht unterliegt 4:5

Marc Schimmel unterlag mit dem TC Eintracht gegen den TC GW Unna 4:5.

Es war ein langer Tennis-Tag an der Strobelallee, der Regen sorgte dafür, dass die Partie knapp neun Stunden dauerte. Spannend war das Duell vom ersten bis zum letzten Match.

"Starke Saison gespielt"

Die erste Einzelrunde ging an den Gast (2:1, Sieg von Robin Nowak), die zweite an Eintracht (2:1, Siege von Christian Rasch und Thorsten Albuscheidt). Als der Regen vorbeigezogen war, stand die Entscheidung an – und in den Doppeln hatte der TC Eintracht einfach Pech. Alle drei Spiele gingen in den Match-Tiebreak, alle endeten mit 10:6 im Kurzsatz – allerdings nur einmal zu Gunsten der Dortmunder.

Marc Schimmel und Marc Göge verließen als Sieger den Platz (6:2, 3:6, 10:6 gegen Berger/Maya), Becker/Albuscheidt (4:6, 7:6, 6:10 gegen Alves/Brömmelhaus) und Rasch/Dieplinger (6:4, 1:6, 6:10 gegen Jung/Vrancki-Wrobel) hatten das Nachsehen. „Auch, wenn sie jetzt enttäuscht sind, die Jungs haben eine starke Saison gespielt“, lobte TCE-Trainer Olaf Kirchner.

Keine negativen Auswirkungen

Die beiden Herren-Westfalenligisten kassierten zum Abschluss Niederlagen, allerdings hatten die keine größeren Auswirkungen mehr. Der TSC Hansa verspielte durch das 4:5 gegen Südpark Bochum den zweiten Gruppenplatz, aber das störte beim TSC keinen. „Wir haben die Saison locker auslaufen lassen“, fasste Mannschaftsführer Oliver Janz. Die Wellinghofer hatten auf ihre ausländischen Spieler verzichtet.

So übernahm Igor Rivchin die Spitzenposition und zeigte ein starkes Spiel beim 6:3, 7:5 gegen den Belgier Yuri Soberon. Auch beim DTK-Rot-Weiß hielt sich die Trauer über das abschließende 3:6 gegen den Lüdenscheider TV in Grenzen. Vorab verzichteten die Herren von der Johannes-Gronowski-Straße auf je einen Punkt im Einzel und Doppel, da alle verfügbaren Kräfte die zweite Mannschaft im Abstiegskampf der Ruhr-Lippe-Liga verstärkten.

Gruppensieg erreicht

Die Damen des TC Eintracht haben am letzten Spieltag doch noch den Gruppensieg in ihrer Verbandsligagruppe erreicht. Dass sie selbst in ihrem Spiel gegen Absteiger Bönen (8:1) keine Probleme haben würden, war schnell klar. Sie bekamen zudem Schützenhilfe aus Stukenbrock. Dort stolperte Eintracht-Konkurrent Halle II klar mit 1:8, was den Dortmunderinnen am kommenden Wochenende ein Aufstiegsspiel in die Westfalenliga beschert.

Maßarbeit lieferten die Damen des TC Brackel ab. Mit dem 6:3 gegen Lemgo, dem ersten Sieg in der Verbandsliga, sicherten sie den Ligaverbleib. Ausschlaggebend für den Brackeler Erfolg war die Stärke in den Doppeln, alle drei Matches gingen an den TC Brackel, der so aus dem 3:3 ein 6:3 machte. In den Einzeln hatten sich Sina Rimbach, Eleonore Boll und Olivia Woljanowski durchgesetzt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Amateurfußball

Die Winterwechsel der Dortmunder Klubs in der Übersicht

Dortmund Das Transferfenster hat nun auch bei den Amateurfußballern geschlossen, Wechsel sind im Winter nicht mehr möglich. Wir geben eine Übersicht über alle Zu- und Abgänge der Dortmunder Klubs - von der Ober- bis zur Bezirksliga bei den Herren und den Regionalliga-Damen des SV Berghofen.mehr...

Amateurfußball

Hier gibt’s alle Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Dortmund Die Saison läuft auf Hochtouren: Am Sonntag rollt bereits zum zwölften Mal in der Saison 2017/2018 in den Amateurligen der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften auf einen Blick - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

Triathlon: Ironman auf Hawaii

Dettmar: "Ich komme wieder, stärker und schneller"

Dortmund/Hawaii Der Ironman auf Hawaii ist das Nonplusultra für Triathleten. Sabine Dettmar vom Team Nutrixxion nahm bei der Ausgabe 2017 teil und verbuchte einen Achtungserfolg. Nach ihrer Rückkehr von Hawaii sprach die 27-Jährige über den Wettkampf, ihre Vorbereitung, ihre kaum vorhandene Nervosität vor dem Start und ihre Ziele für 2018.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga-Derby

SV Derne muss sich TVE Barop geschlagen geben

Dortmund In der 2. Basketball-Regionalliga trafen erstmals der SV Derne und der TVE Barop aufeinander. Das bessere Ende hatte der Aufsteiger aus Barop für sich. Während sich TVE-Coach Dariusz Domanski zufrieden mit der Leistung zeigte, machte SVD-Trainer Marius Graf gleich mehrere Gründe für die Zweite Saisonniederlage der Derner aus.mehr...

Amateurfußball

Stadtduelle in der Westfalen- und der Landesliga

DORTMUND Der FC Brünninghausen empfängt in der Oberliga die Hammer SpVg. Außerdem hat der Dortmunder an diesem Wochenende zwei Stadtduelle zu bieten. In der Westfalenliga spielt Westfalia Wickede gegen den Kirchhörder SC. In Kemminghausen bittet der VfL den Hombrucher SV zum Derby. Diese Partien gibt es live ab 14.45 Uhr.mehr...

Fußball: Landesliga 3

Martens Schiattarella sucht nach Leichtigkeit

DORTMUND Den Saisonauftakt haben sich Spieler und Trainer sicherlich anders vorgestellt. Und auch Außenstehende hätten Arminia Marten nach zehn Spieltagen wohl deutlich weiter oben in der Tabelle der Fußball-Landesliga platziert. Doch die Mannschaft von Trainer Giovanni Schiattarella muss sich nach gut einem Drittel der Saison mit Rang zwölf und ebenso vielen Punkten begnügen.mehr...