Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Habibovic: "Sind erst bei 50 Prozent"

DORTMUND Dass der Hombrucher SV mit höherer Qualität in die neue Spielzeit geht, weiß Trainer Samir Habibovic. Eigentlich müsste dies zur Folge haben, der HSV wolle mehr als den dritten Rang.

Habibovic: "Sind erst bei 50 Prozent"

Fussball, Hombrucher SV (rot) gegen SVE Heessen (blau-weiss), Foto: Nils Foltynowicz, www.folty.de Aufnahmeort: Dortmund, Sportplatz Hombruch, Deutsch-Luxemburgerstr., Aufnahmedatum: 25.06.2015 © Copyright / Urheber Foto: Nils Foltynowicz, Dortmund Telefon: 0151 - 41 61 5000; E-Mail: fotos@folty.de Internet: www.folty.de; Twitter: www.twitter.com/FoltyFoto/ Google Maps: www.g.co/maps/ct7hp Veröffentlichung honorarpflichtig zzgl. 7 % MWSt. Steuernummer: 315 / 5064/ 0177

Die Vorbereitung aber läuft nicht optimal, so dass der Coach nicht vom Aufstieg redet. „Unser Ziel ist es, erneut unter die besten Drei zu kommen.“ Nicht eingeplante Urlaube ließen die Trainingsbeteiligung auf für Hombruch ungewohnte 14 oder 15 Mann sinken. „Wir sind bei 50 bis 55 Prozent, sollten aber schon bei 70 sein.“ Redet Habibovic von seinen Neuen, steigt die Laune schlagartig.   „Tim Schwarz sagte zu mir, er fühle sich gleich wieder wie zu Hause. Und er hat sich wirklich gut eingelebt. Seine Qualitäten sind ja bekannt.“ Neben Schwarz könnte Dennis Frohn zur Alternative im Angriff werden.  

„Er lässt sein Talent immer wieder aufblitzen.“ Seine Torquote in Schwerte-Ost lässt hoffen, selbst wenn er das vergangene halbe Jahr nicht mehr spielen durfte. Grund war der angekündigte Wechsel nach Hombruch. Einen sehr guten Eindruck hinterlässt bislang Danny Baron. „Ein positiver Typ, der bestens hierhin passt. Beeindruckend auch seine Kopfballstärke.“ Auf der Torwartposition sieht Habibovic sein Team bestens aufgestellt: „Mit Michele Biermann haben wir endlich eine richtig starke Nummer zwei.“

Die Reihenfolge steht. Heißt also, Andreas Braun ist Habibovic‘ Stammtorhüter. Nachwuchstorwart Marco Papajewski soll langsam an die Landesliga herangeführt werden. Trotz der verhältnismäßig geringen Trainingsbeteiligung schaffte es der HSV, die Viererkette einzustudieren. Dass Danny Baron Innenverteidiger spielt, dürfte so gut wie klar sein. „Auf einigen Positionen stellt sich die Mannschaft mangels Alternativen von selbst auf. Fest steht, dass Emre Konya nach vier Feldverweisen innerhalb eines halben Jahres noch eine Chance erhält. „Er darf sich allerdings keine Disziplinlosigkeit mehr erlauben“, stellt Habibovic klar.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Alex Enke im Interview

Hombruchs neuer Spielertrainer: Eine reizvolle Konstellation

DORTMUND Mit knapp 30 Jahren macht Alex Enke den großen Schnitt, verabschiedet sich aus der Oberliga und geht im Sommer als Spielertrainer zum Landesligisten Hombrucher SV, seiner ersten Station sowohl im Jugend- als auch im Seniorenbereich. Udo Stark sprach mit dem Kapitän des FC Brünninghausen.mehr...

SV Berghofen auf Rang drei

Den Titel vor Augen, den Klassenerhalt im Kopf

Dortmund Die Frauen des SV Berghofen sind mit zwei Kantersiegen in die zweite Saisonhälfte gestartet. Das Regionalligateam führt die Rückrundentabelle an und befindet sich aussichtsreich auf Platz drei im Gesamt-Tableau. Vom Aufstieg will der SVB aber dennoch nichts wissen.mehr...

Bob-Anschieber Weber im Interview

Dortmunder bei Olympia: Für mich ist das eine Niederlage

DORTMUND/PYEONGCHANG Nach den ersten zwei Läufen im olympischen Zweierbob-Wettkampf war der Dortmunder Christopher Weber noch auf Medaillenkurs. Auch nach Durchgang drei sah es für den 26-Jährigen im Bob von Pilot Johannes Lochner noch gut aus. Am Ende reichte es nur zu Platz fünf. Wie geht es weiter?mehr...

Weber verpasst Medaille

Dortmunder Anschieber bleibt vorerst ohne Edelmetall

Dortmund Dortmunds Bob-Anschieber Christopher Weber hat den Traum von einer Olympia-Medaille vorerst verpasst. Zusammen mit seinem Piloten Johannes Lochner wurde der 26-Jährige Fünfter. Bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang gibt es aber noch eine Chance auf Edelmetall.mehr...

Spieler des 19. Spieltags

Küren Sie den besten Amateurfußballer des Wochenendes

Dortmund Der 19. Spieltag der Amateurfußball-Saison ist vorbei. Unsere Reporter haben wieder elf Spieler für das Team des Wochenendes nominiert. Und jetzt sind Sie dran: Wählen Sie den Spieler, der aus Ihrer Sicht besonders herausragte. Abgestimmt werden kann bis Mittwoch, 16 Uhr.mehr...

Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen ist die Winterpause für die meisten Klubs rum, viele Mannschaften waren am Wochenende wieder gefordert. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften.mehr...