Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Herner Gysenberg zu hoch für den EHC

DORTMUND Zum Auftakt in den "heißen November" hat der EHC Dortmund eine kalte Dusche kassiert. 2:4 unterlag die Mannschaft von Trainer Czeslaw Panek beim Herner EV auf dem Gysenberg.

Herner Gysenberg zu hoch für den EHC

Ehrentreffer: Jan-Anton Baron.

Schon nach dem ersten Drittel (0:4) hatte es so ausgesehen, als ob die acht Spiele dauernde EHC-Siegesserie mit einem lauten Knall reißen würde. Die Gastgeber, die ihrerseits fünf Mal hintereinander erfolgreich waren, dominierten den ersten Durchgang und der EHC hatte kaum etwas entgegenzusetzen. "Alle vier Herner Treffer fielen im Nachschuss, unser Goalie wurde zu häufig allein gelassen", sagt EHC-Trainer Panek.

Disziplinarstrafen

Nach der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel. Antti-Jussi Miettinen und Marc Höveler legten sich aber mit Schiedsrichter Franz an und kassierten die ersten Disziplinarstrafen für den EHC in dieser Saison. Jan-Anton Baron sorgte dann mit seinem Treffer zum 1:4 dafür, dass der EHC wieder hoffen durfte und als Marc Höveler zu Beginn des Schlussdrittels auf 2:4 verkürzte, war auch die letzte Schlafmützigkeit verflogen. Die Gäste zogen jetzt endlich ihr gefährliches Mannschaftsspiel auf und kamen prompt zu weiteren Tor-Chancen, die aber allesamt vergeben wurden. Somit war die erste Saisonniederlage Realität.

Schwacher Trost

Da dürfte es nur ein schwacher Trost sein, dass in der anderen Top-Begegnung zwischen Tabellenführer DEG 2 und den Dinslaken Kobras die Gäste überraschend deutlich mit 5:2 siegten. Damit bleiben die Elche das im Punkteschnitt beste Team der Liga, und es ist auch klar, dass kein Verein dieser Regionalliga-Saison eine Übermannschaft stellt. Bereits am Wochenende hat der EHC Dortmund gegen die DEG 2 (Freitag 20 Uhr) und den ESC Trier (Sonntag 19 Uhr) die doppelte Möglichkeit zur Rehabilitation.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

ASC 09 gegen Kaan-Marienborn

Die Mannschaftsteile der Oberliga-Topklubs im Vergleich

DORTMUND Mehr Topspiel geht nicht. Der Spitzenreiter der Fußball-Oberliga Westfalen, der ASC 09 Dortmund, reist am Sonntag zum Tabellenzweiten FC Kaan-Marienborn. Unser ASC-Experte Alexander Nähle und der ständige Kaan-Begleiter Carsten Loos stellen die einzelnen Mannschaftsteile und die Trainer der beiden Teams vor.mehr...

Brünninghausen verliert 2:3 in Haltern

Enzmann trifft doppelt - BSV Schüren beendet Flaute

HALTERN Leon Enzmann trifft doppelt. Doch Oberligist FC Brünninghausen kassiert beim 2:3 in Haltern die erste Punktspiel-Niederlage nach der Winterpause. In der Landesliga ist der BSV Schüren wieder auf Kurs.mehr...

Luca Nik Armbruster im RN-Talk

Nachwuchsschwimmer: Schön, wenn ich etwas rumkomme

Dortmund Luca Nik Armbruster, Schwimmer der SG Dortmund und zu Deutschlands besten Nachwuchsschwimmer gewählt, spricht im RN-Talk über die Bedeutung dieses Titels, sein erfolgreiches Jahr 2017 und seine Ziele.mehr...

ASC gegen Kaan-Marienborn live

Wir zeigen das Oberliga-Topspiel im Livestream

Dortmund Wenn der ASC 09 Dortmund am kommenden Sonntag (22. April, 15 Uhr) als Tabellenführer der Fußball-Oberliga zum 1. FC Kaan-Marienborn reist, dann steht das absolute Topspiel der Oberliga Westfalen an. Bei uns gibt es eine mehr als zweistündige Live-Übertragung in HD.mehr...

Dortmund Giants mit erfolgreichem Saisonauftakt

Starkes letztes Viertel beendet Niederlagenserie nach zehn Spielen

Dortmund Der Auftakt war zwar noch etwas holprig, er war aber dennoch erfolgreich: Mit einem 29:18 (7:9)-Sieg gegen die Recklinghausen Chargers starteten die Footballer der Giants in die Oberliga-Spielzeit. Zudem beendeten sie am Sonntag im Hoeschpark ihre Durststrecke: Zehn Spiele hatten sie zuvor in Serie verloren. Hier gibt‘s viele Bilder.mehr...

ASC an der Spitze der Oberliga Westfalen

Fünf Gründe für den Aufstieg in die Regionalliga

Dortmund Viel spricht dafür, dass der Fußball-Oberliga-Erste ASC 09 aufsteigt. Sechs Punkte Vorsprung auf den kommenden Gegner Kaan, elf auf Brünninghausen und Haltern. Die ersten beiden steigen auf. Wir nennen fünf Gründe, warum der ASC aufsteigt.mehr...