Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hombruch macht Werbung für den Fußball

DORTMUND Wer eine Mannschaft sehen möchte, die auch gegen dicht gestaffelte Gegner ein Top-Spiel aufzieht, ist in Hombruch genau richtig. Mit 6:2 (3:1) deklassierten die Hombrucher in der Landesliga die Kicker vom VfB Habinghorst. Schade für den HSV, dass nicht mehr Zuschauer dem starken Spiel bewohnten.

Hombruch macht Werbung für den Fußball

Eduardo Cusano (rotes Trikot) hatte gegen Habinghorst alles im Griff.

So macht Fußball Spaß. So, das heißt, viel läuft über die staken Außen. Diese rissen den VfB-Abwehrverbund auseinander. Ob nun Emre Konya, Mohamed El Moudni oder Azuka Ede, sie machten Druck, und vorne erledigten die Angreifer ihre Pflicht. Sie hätten es noch öfter tun können, das einzige Manko bei dieser Werbeveranstaltung für den Fußball war das Auslassen weiterer guter Möglichkeiten.

Kurze Schwächephase nach der Halbzeit

Auch die kurze Schwächeperiode nach der Pause sollte den positiven Gesamteindruck nicht trüben. „Wir haben den Ball laufen lassen, hätten früher alles klarmachen können“, erklärte Trainer Samir Habibovic.

Er hatte eine starke erste Hälfte gesehen, in der Alexander Topolewski den Bann brach, nachdem Dennis Szugfil Gästetorwart André Dante zu einer Parade nötigte, die genau vor den Füßen des Angreifers landete (23.).

Kader hat Qualität

Die einzige Unaufmarksamkeit des HSV nutzte Andree Sabra (30.). Eine Chance, ein Treffer – eine Quote, die nicht für die Hombrucher galt. Die machten aus ihrer bis dahin fünften Großchance das 2:1 durch den starken El Moudni.

Als dann Daniel Engel nach Vorarbeit von Daniel Wölk erhöhte, standen die Zeichen auf Sieg. Dass Habinghorsts Patrick Podwysocki auf 3:2 verkürzte, hätte der Partie doch eine Wende geben können. „Günstig, dass wir in einer solchen Phase das 4:2 machen“, sagte Habibovic. Mounir Bazzani war zur Stelle. Jetzt zeigte der HSV, was er kann, welche Klasse im Kader steckt. Allein Alexander Topolewskis Drehschuss nach Konya-Freistoß war das Eintrittsgeld wert (78.). Zu guter Letzt traf auch noch Martin Ringwelski.

HSV: Braun – Cusano, Engel, Szugfil (75. Ringewlski) – Ede (63. Ribeiro), Konya, Wölk, El Moudni – Enke – Bazzani (68. Kotlewski), Topolewski.Tore: 1:0 Topolewski (23.), 1:1 Sabra (30.), 2:1 El Moudni (35.), 3:1 Engel (43.), 3:2 Podwysocki (51.), 4:2 Bazzani (63.), 5:2 Topolewski (68.), 6:2 Ringwelski (82.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

ASC steht vor dem Spiel der Spiele

Aplerbeck fährt mit komfortablem Vorsprung zum Verfolger

DORTMUND Spitzenreiter ASC 09 Dortmund fährt mit einem komfortablem Sechs-Punkte-Vorsprung zum Verfolger 1. FC Kaan-Marienborn. Das Kribbeln wächst. Wir übertragen die Partie am Sonntag (14.40 Uhr) im Livestream.mehr...

ASC 09 gegen Kaan-Marienborn

Die Mannschaftsteile der Oberliga-Topklubs im Vergleich

DORTMUND Mehr Topspiel geht nicht. Der Spitzenreiter der Fußball-Oberliga Westfalen, der ASC 09 Dortmund, reist am Sonntag zum Tabellenzweiten FC Kaan-Marienborn. Unser ASC-Experte Alexander Nähle und der ständige Kaan-Begleiter Carsten Loos stellen die einzelnen Mannschaftsteile und die Trainer der beiden Teams vor.mehr...

Brünninghausen verliert 2:3 in Haltern

Enzmann trifft doppelt - BSV Schüren beendet Flaute

HALTERN Leon Enzmann trifft doppelt. Doch Oberligist FC Brünninghausen kassiert beim 2:3 in Haltern die erste Punktspiel-Niederlage nach der Winterpause. In der Landesliga ist der BSV Schüren wieder auf Kurs.mehr...

Luca Nik Armbruster im RN-Talk

Nachwuchsschwimmer: Schön, wenn ich etwas rumkomme

Dortmund Luca Nik Armbruster, Schwimmer der SG Dortmund und zu Deutschlands besten Nachwuchsschwimmer gewählt, spricht im RN-Talk über die Bedeutung dieses Titels, sein erfolgreiches Jahr 2017 und seine Ziele.mehr...

ASC gegen Kaan-Marienborn live

Wir zeigen das Oberliga-Topspiel im Livestream

Dortmund Wenn der ASC 09 Dortmund am kommenden Sonntag (22. April, 15 Uhr) als Tabellenführer der Fußball-Oberliga zum 1. FC Kaan-Marienborn reist, dann steht das absolute Topspiel der Oberliga Westfalen an. Bei uns gibt es eine mehr als zweistündige Live-Übertragung in HD.mehr...

Dortmund Giants mit erfolgreichem Saisonauftakt

Starkes letztes Viertel beendet Niederlagenserie nach zehn Spielen

Dortmund Der Auftakt war zwar noch etwas holprig, er war aber dennoch erfolgreich: Mit einem 29:18 (7:9)-Sieg gegen die Recklinghausen Chargers starteten die Footballer der Giants in die Oberliga-Spielzeit. Zudem beendeten sie am Sonntag im Hoeschpark ihre Durststrecke: Zehn Spiele hatten sie zuvor in Serie verloren. Hier gibt‘s viele Bilder.mehr...