Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hombruch ohne Sieben nach Heven

DORTMUND Endlich startet auch der TuS Eving-Lindenhorst in die Saison. Ohne Oliver Adler und Michael Mackowiak muss Nachbar Phönix Eving in Habinghorst auskommen. In Hombruch hat man noch massivere Personalsorgen.

Hombruch ohne Sieben nach Heven

Phönix-Angreifer Oliver Adler (l.) fehlt den Evingern.

TuS Eving Lindenhorst - TuS Hordel - Mit einer Woche Verspätung startet auch der am ersten Spieltag spielfreie TuS Eving-Lindenhorst in die Saison. "Viele Spieler waren am Sonntag auf den Sportplätzen unterwegs und unter der Woche hat man schon gemerkt, dass alle heiß sind", sagte TuS Spielertrainer Dimitrios Kalpakidis.

Mit Westfalenliga-Absteiger TuS Hordel ist allerdings ein Team zu Gast, über das sie in Eving kaum etwas wissen. "Es ist der Anfang der Saison, da ist der eine oder andere noch nicht bei 100 Prozent", so Kalpakidis. Beim TuS glauben sie aber an ihre Heimstärke, schließlich verloren sie im letzten Jahr nicht ein Spiel im heimischen Eckeystadion. Mit Dominik Fritsch, Myron Dretakis, Jakup Sahin und Ahmed Cosgun fehlen vier Akteure zum Saisonstart.

VfB Habinghorst - SG Phönix Eving - Phönix Eving hat mit dem 3:2-Auftakterfolg gegen das an diesem Wochenende spielfreie Mengede 08/20 aufhorchen lassen. "Wir wollen jetzt sofort einen Sieg nachlegen", sagte Phönix Spielertrainer Andreas Müller. Michael Mackowiak (Grippe) und Oliver Adler (berufliche Gründe) fallen allerdings aus. "Da müssen wir jetzt durch. Wir haben den Kader ja aufgestockt, um solche Situationen abfangen zu können", sagt Müller.

TuS Heven - Hombrucher SV - Mit reichlich Personalsorgen im Gepäck fährt der Hombrucher SV nach Heven. Emre Konya und Dennis Frohn (Rote Karten) sind noch gesperrt.

Mounir Bazzani (Urlaub) und Danny Baron (private Gründe) fehlen ebenso wie Tim Schwarz (Aufbautraining). Aktuell hat sich auch Alexander Topolewski verletzt (Fußprellung). "Wir fahren ohne unseren Sturm nach Heven", klagt HSV-Trainer Samir Habibovic, um gleich anzufügen: "Aber da stehen immer noch elf landesligaerfahrene Spieler auf dem Platz." Alex Enke ist fraglich. Er laboriert an seinen Knieproblemen. Fällt Enke aus, erhält Philipp Schwaß eine Chance von Beginn an.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zweierbob bei den Olympischen Spielen

Jetzt geht es für Christopher Weber um Edelmetall

Pyeongchang Der Dortmunder Olympionik Christopher Weber ist nach den ersten beiden Läufen zusammen mit Johannes Lochner trotz eines Malheurs beim Start Dritter der olympischen Gesamtwertung im Zweierbob. Am Montag will er es besser machen.mehr...

Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen ist die Winterpause für die meisten Klubs rum, viele Mannschaften waren am Wochenende wieder gefordert. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften.mehr...

Live-Ticker aus Brünninghausen, Wickede und Schüren

Dortmunds Amateurfußball erwacht aus dem Winterschlaf

DORTMUND Dortmunds Amateurfußball erwacht aus dem Winterschlaf! Der FC Brünninghausen ist mit einem Sieg in die Oberliga gestartet. Auch Westfalenligist Westfalia Wickede arbeitete sich zum verdienten Sieg - in Unterzahl. In der Landesliga konnte der BSV Schüren das Spitzenspiel für sich entscheiden. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Klosterhalfen knackt Uralt-Rekord in Dortmund

Viele Highlights bei Hallen-DM der Leichtathleten

Dortmund Zwei Wochen vor der Hallen-WM kämpften Deutschlands Top-Athleten um nationale Titel. Für den Höhepunkt sorgt Konstanze Klosterhalfen. Ihr Erfolgsrezept klingt einfach.mehr...

Pinto mit Weltjahresbestzeit bei Leichtathletik-DM

Sprinterinnen sorgen für den Höhepunkt in Dortmund

Dortmund Die schnellen Frauen sorgen für die Bestleistungen beim ersten Tag der Hallen-DM. Tatjana Pinto feierte eine Weltjahresbestzeit. Die Dortmunderin Johanna Bechthold überrascht in heimischer Halle. Großes Kino gab es auch beim Hürdensprint.mehr...

Hombrucher SV stellt neuen Trainer vor

FCB-Kapitän Enke übernimmt zur neuen Saison beim HSV

DORTMUND Der aktuelle Kapitän des Fußball-Oberligisten FC Brünninghausen wird zur im Sommer neuer Trainer beim Landesligisten Hombrucher SV. Alexander Enke übernimmt den HSV zusammen mit Sebastian Didion - und bringt einen Leistungsträger vom Oberligisten mit.mehr...