Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball: Dritte Liga

Hornschuh steht vor der Rückkehr zum BVB II

DORTMUND Die wohl namhafteste Verstärkung für den Drittligisten Borussia Dortmund II soll ein „Heimkehrer“ sein: Marc Hornschuh. Noch ist die Rückkehr des Defensivspielers nicht in trockenen Tüchern. Aber die Weichen wurden bereits in Richtung BVB gestellt.

Hornschuh steht vor der Rückkehr zum BVB II

Sollten Hornschuh, der eigentlich noch bis Juni 2013 beim SV Ingolstadt ausgeliehen ist, und der BVB zum erwarteten Ergebnis kommen, fänden die Planungen hinsichtlich der Dortmunder Defensive ein Ende. Denn neben Hornschuh soll auch Thomas Meißner vom FSV Mainz 05 II in der neuen Saison in Schwarzgelb auflaufen. Meißner ist Innenverteidiger, Stammspieler der Mainzer Regionalliga-Mannschaft mit 32 Einsätzen und könnte an der Seite von Florian Hübner spielen. Aber auch mit Meißner gibt es noch keinen vertraglichen Abschluss.

Marc Hornschuh, der aus der Dortmunder Juniorenabteilung stammt, hofft auf eine baldige Einigung mit dem BVB. „Borussia ist eine der besten Adressen, die es im Fußball gibt. Nach dem Aufstieg der Zweiten in die 3. Liga ist das für mich sehr interessant. Hier könnte ich Spielpraxis sammeln, hier könnte ich mich wieder in den Blickpunkt drängen“, sagt der 21-Jährige. Beim Zweitligisten SV Ingolstadt lief es für den Abwehrspieler längst nicht so wie erhofft. „Nach meiner Saisonvorbereitung in Dortmund brachte der Wechsel nach Ingolstadt eine gewisse Eingewöhnungszeit mit sich. Ich kam nicht zum Einsatz. Und das setzte sich fort, als die Mannschaft erfolgreicher war und personelle Umbesetzungen kein Thema mehr waren.“ Diese Phase will der U21-Nationalspieler möglichst schnell beenden. Am liebsten bei Borussia Dortmund.

Vielseitig einsetzbar ist Hornschuh allemal. Innenverteidiger, Außenverteidiger oder defensiver Mittelfeldspieler – möglich ist alles. Jetzt muss es nur noch die fällige Einigung geben. Das gilt allerdings auch in Sachen Meißner und in Sachen Terrence Boyd. US-Nationalspieler Boyd ist nach wie vor ein Kandidat des österreichischen Erstligisten Rapid Wien.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erfolgereiche Jugendarbeit des Hombrucher SV 

HSV-Nachwuchs behauptet sich zwischen Fußball-Riesen

Dortmund In den Nachwuchsligen sind die Stars von morgen zu finden. Doch nicht nur Dortmund und Schalke mischen mit, sondern auch der Hombrucher SV. Damit das klappt, setzt der Underdog auf ein spezielles System.mehr...

Alex Enke im Interview

Hombruchs neuer Spielertrainer: Eine reizvolle Konstellation

DORTMUND Mit knapp 30 Jahren macht Alex Enke den großen Schnitt, verabschiedet sich aus der Oberliga und geht im Sommer als Spielertrainer zum Landesligisten Hombrucher SV, seiner ersten Station sowohl im Jugend- als auch im Seniorenbereich. Udo Stark sprach mit dem Kapitän des FC Brünninghausen.mehr...

SV Berghofen auf Rang drei

Den Titel vor Augen, den Klassenerhalt im Kopf

Dortmund Die Frauen des SV Berghofen sind mit zwei Kantersiegen in die zweite Saisonhälfte gestartet. Das Regionalligateam führt die Rückrundentabelle an und befindet sich aussichtsreich auf Platz drei im Gesamt-Tableau. Vom Aufstieg will der SVB aber dennoch nichts wissen.mehr...

Bob-Anschieber Weber im Interview

Dortmunder bei Olympia: Für mich ist das eine Niederlage

DORTMUND/PYEONGCHANG Nach den ersten zwei Läufen im olympischen Zweierbob-Wettkampf war der Dortmunder Christopher Weber noch auf Medaillenkurs. Auch nach Durchgang drei sah es für den 26-Jährigen im Bob von Pilot Johannes Lochner noch gut aus. Am Ende reichte es nur zu Platz fünf. Wie geht es weiter?mehr...

Weber verpasst Medaille

Dortmunder Anschieber bleibt vorerst ohne Edelmetall

Dortmund Dortmunds Bob-Anschieber Christopher Weber hat den Traum von einer Olympia-Medaille vorerst verpasst. Zusammen mit seinem Piloten Johannes Lochner wurde der 26-Jährige Fünfter. Bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang gibt es aber noch eine Chance auf Edelmetall.mehr...

Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen ist die Winterpause für die meisten Klubs rum, viele Mannschaften waren am Wochenende wieder gefordert. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften.mehr...