Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Leichtathletik: Keine DLV-Berufung für Jana Hartmann

DORTMUND Enttäuscht stellten Jana Hartmann (LG Olympia) und ihr Trainer Pierre Ayadi fest, dass die deutsche 800 m-Meisterin nicht in den 800 m-Kader des DLV berufen wurde.

Leichtathletik: Keine DLV-Berufung für Jana Hartmann

Umworbener Schweizer: Dominik Zinsstag.

„Sicher hat Jana nicht die für ihr Alter geforderte Norm von 2:00 Min. erfüllt. Allerdings muss man sich fragen, warum Monika Gratzki, die noch zwei Jahre älter ist als Jana und auch die Zwei-Minuten-Marke nicht erreichte, dem Kader angehört“, erklärt Ayadi. „Zudem wurde Jana Deutsche Meisterin, wartete beim Hallen-Europacup mit einer starken Leistung auf, gewann den Decanation in Paris und verbuchte sowohl in der Halle als im Sommer Bestzeiten.“ Aber das erfolgreiche Duo hat den Fall bereits abgehakt. „Dann müssen wir eben, wie schon in der vergangenen Jahren, ohne die Verbandsunterstützung auskommen und unser eigenes Ding machen“.

Trotz ihrer Niederlage in Pforzheim führt Heike Bienstein nach wie vor die Cross- Cup-Wertung vor Carolin Lang (LG Breisgau) an. Für sie kommt es jetzt darauf an, ihre gesundheitlichen Probleme in den Griff zu bekommen. Fynn Schwiegelshohn, der erst in Pforzheim in die Cup-Wertung einstieg, nimmt den fünften Platz ein. Dominik Zinsstag aus Basel, der im Dorney 10 km- Sieger Frank Meier das Siegen schwer machte, hat einen Vertrag bei den Dortmunder Philharmonikern erhalten.

Günter Schrogl, Sportlicher Leiter des LC Rapid, bemühte sich, den Schweizer für seinen Verein zu gewinnen, erhielt aber noch keine Zusage, da es für Zinsstag durch die Auftritte des Orchesters sehr schwierig ist, künftig regelmäßige Trainingszeiten einzuhalten. Der mehrfache Seniorenweltmeister Klemens Wittig (LC Rapid) muss eine Pause einlegen. Er unterzog sich einer Augenoperation. Nach Abschluss der Herbst -Marathonläufe liegt die aktualisierte „Ewige Bestenliste“ der Dortmunder „Marathonis“ vor. Sie umfasst nun 468 Läufer, die die Vier-Stunden-Marke unterboten haben, davon liefen 149 schneller als drei Stunden. Ansgar Varnhagen (LG Olympia) ist mit seiner Premierenleistung von Köln (2:30:12) schon auf Platz 15 geklettert. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Cooler ASC siegt 3:1 in Hamm

Aplerbeck kommt der Regionalliga ein großes Stück näher

HAMM Der ASC 09 findet nach der 1:2-Niederlage in Kaan-Marienborn schnell in die Erfolgsspur zurück und feiert im Nachholspiel in Hamm ausgelassen ein 3:1. Jetzt ist die Regionalliga greifbar nah.mehr...

rnDortmunder Fußballer im Porträt

Marvin und Lion Schweers: Zwischen Karriereende und dritter Liga

Dortmund Mit 26 Jahren musste Marvin Schweers verletzungsbedingt mit dem Fußball aufhören. Dennoch wirkt er nicht niedergeschlagen. Ein Grund für seine gute Laune ist sein kleiner Bruder Lion (22).mehr...

Luis Hofmann ist Dortmunds Dreierkönig

Kein Nervenflattern in der Westfalenhalle

Dortmund Vor einer solch imposanten Kulisse hatten sie noch nicht geworfen. In der Halbzeitpause der „Harlem Globetrotters“ warfen fünf Dortmunder Basketballer in einem Dreipunktewurf-Wettbewerb in der Westfalenhalle „Dortmunds Dreierkönig“ aus. Es gewann einer, der sich von nichts beeindrucken ließ.mehr...

Wickede, Kirchhörde und Brackel

Drei Dortmunder Klubs stecken im Westfalenliga-Keller

Dortmund Drei Dortmunder Teams müssen wohl bis zum Schluss um den Klassenverbleib in der Westfalenliga zittern. Neben dem Kirchhörder SC und dem SV Brackel müssen Dortmunder Fußballfreunde nun auch noch um Westfalia Wickede bangen. Wir schätzen die Chancen des Trios im Abstiegskampf ein.mehr...

ASC blickt nach Dämpfer wieder nach vorn

Brünninghausen verabschiedet sich aus dem Aufstiegsrennen

DORTMUND Der FC Brünninghausen verabschiedet sich nach einer bis dahin glänzend verlaufenen Oberliga-Saison aus dem Aufstiegsrennen. Ein Ziel hat die Mannschaft aber noch. Beim ASC 09 ist die Motivation ungebrochen hoch. Trainer Adrian Alipour redet seinen Spielern die Zweifel aus.mehr...

Erfolgreicher Saisonbeginn für die Wanderers

Traumhafter Auftakt mit Doppelsieg im Hoeschpark

Dortmund Die Dortmund Wanderers starten mit einem Doppelsieg in die Heimspiel-Saison. Der Baseball-Zweitligist weiß dabei vor allem offensiv zu überzeugen. Nur das Wetter hatte kurzzeitig etwas gegen den Auftakterfolg.mehr...