Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Lokalmatadore gehen auf Medaillenjagd

Westfälische Seniorenmeisterschaften

Das Stadion Rote Erde ist am Wochenende Schauplatz der westfälischen Seniorenmeisterschaften und die starken heimischen Lokalmatadoren wollen ihre Chancen nutzen. Es wäre eine große Überraschung, wenn Bianca Overkamp (LG Olympia) ihre Auftritte mit Diskus, Kugel und Hammer in der W 30 nicht jeweils mit Gold krönen würde. Gleiches gilt für Bärbel Engster in der W 60. Weit vorne sollte in dieser Klasse auch Brigitte Hauptvogel (alle LGO) über 3000 m landen. Die Senioren-Weltmeisterin Hildegund Bürkle (TSV Kirchlinde) wird sich den 100 m-Titel der W 65 kaum streitig machen lassen. In den Männersprints befinden sich Martin Kallenbach, Frank Menke, Peter Matzerath, Rüdiger Hasse (alle LGO) Horst Hampel, Peter Neumann, Jochen Meyer und Thomas Schütte (alle TSV Kirchlinde) auf Medaillenkurs. Dirk Cipa als ehemaliger Mehrkämpfer ist im Hochsprung eine feste Größe und auch im Speerwurf sowie im Stabhochsprung zu beachten. Martin Schnorrenberger (LGO - M 35) ist noch immer ein guter Weitspringer. Reiner Horstmann (TSV Kirchlinde/M 50) ist in allen Wurfdisziplinen zu Hause und gilt vor allem im Diskuswurf als unbestrittener Favorit. In der M 65 will es Dr. Gerhard Tilmann (LGO) mit dem Diskus noch einmal wissen. Rainer Schübbe (M 55) und Klemens Wittig (beide LC Rapid/M 70) haben mit den 800, 1500 und 5000 m ein hartes Programm vor sich. Spannend wird es über 4x100 m der M 40, wo sowohl die LG Olympia als auch der TSV Kirchlinde aufeinander treffen. Die LGO schickt ihre Jugendlichen in Kaiserau über die Hindernisse auf westfälische Titeljagd. Zum Favoritenkreis zählen Laura von der Horst und Jessica Glaner über 2000 m Hindernis der weiblichen Jugend A. Erstmals trauen sich Andreas Knorr, Julian Stechert und Stefan Bienewald an die 2000 m Hindernis der B-Jugend heran. Ebenso wollen Karin Sprung und Katrin Sprung bei den B-Mädchen den Sprung über den Wassergraben unbeschadet überstehen. In den «Schnupperläufen» der jungen Schülerklassen bietet der LGO-Partnerverein LAC seinen Nachwuchs in großer Zahl auf. Mz

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

OSC ist gegen Oberaden chancenlos

Dortmunder sind der Relegation mental nicht gewachsen

DORTMUND Aus der Traum! Nach der 22:26-Hinspiel-Niederlage verliert der OSC Dortmund auch die zweite Relegationspartie um den Oberliga-Aufstieg gegen den SuS Oberaden. Nun steht ein gravierender personeller Umbruch an.mehr...

SV Brackel steigt in die Landesliga ab

Das 1:1 gegen Iserlohn ist ein Spiegelbild der Saison

DORTMUND Ein bitterer Sonntag für den SV Brackel! Nach dem 1:1 gegen den FC Iserlohn muss der SVB den bitteren Abstieg in die Landesliga antreten. Trainer Schiattarella ist komplett bedient.mehr...

ASC verpasst den Aufstieg

Die Art und Weise des geplatzten Traums tut weh

Dortmund Dass es am Ende für den ASC 09 Dortmund nicht für den Aufstieg in die Fußball-Regionalliga reichte, hat sich die Mannschaft selbst zuzuschreiben. Die Art und Weise schmerzt aber dennoch. Daniel Otto kommentiert.mehr...

Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Mannschaften waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Amateurfußball-Ligen rollte am Wochenende wieder der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

ASC verpasst Aufstieg - Kemminghausen hält die Klasse

Brackels Remis im Endspiel gegen Iserlohn zu wenig

DORTMUND Showdown am letzten Spieltag! Der ASC verpasst den Aufstieg in die Regionalliga. In der Westfalenliga reicht das Remis im Abstiegsendspiel zwischen Brackel und Iserlohn nicht für den SVB-Klassenerhalt. Happyend dagegen beim VfL Kemminghausen. Der Landesligist hält die Klasse. Der Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Graf verlässt die SVD-Basketballer

Neue Aufgabe in Vechta ruft - Aufstieg wird geprüft

DORTMUND Was die sportliche Zukunft des SVD betrifft, sind noch einige Fragen offen. Fest steht aber, dass die Derner die nächste Saison - in welcher Liga auch immer sie spielen werden - mit einem neuen Trainer bestreiten.mehr...