Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Marquardsen tritt auf Euphoriebremse

DORTMUND Die Verantwortlichen des TSC Eintracht hatten es schwer, nach dem überraschenden Auftaktsieg der 1. Herren in der Hockey-Oberliga gegen den Aufstiegsaspiranten TV Jahn Oelde die Euphorie zu bremsen

Marquardsen tritt auf Euphoriebremse

Christian Marquardsen holte sein Team auf den Boden zurück.

Trainer Christian Marquardsen bemühte sich, das Team um Kapitän Mathias Mendorf in den Hockey-Alltag zurückzuführen. Der heißt ETB SW Essen und ist am Sonntag (14 Uhr) Gastgeber der Dortmunder. Dabei kann Marquardsen auf die Mannschaft des vergangenen Sonntags zurückgreifen. Zum Team stoßen wird Adrian Kels, der gegen Oelde aus privaten Gründen noch fehlte.

Zahlreiche Tore erhofft

Die Mannschaft hofft erneut darauf, dass im Sturm das optimal funktionierende Zusammenspiel zwischen Philipp Roloff und Lukas Kessler zu zahlreichen Toren führen wird. Im Deckungsverbund sollen Sebastian Müller und Hannes Christensen für eine starke „undurchdringliche“ Abwehr sorgen. Die beiden exzellent spielenden Torhüter Timo Klischan und Alex Schütz werden der Mannschaft erneut den notwendigen Rückhalt geben

1. Verbandsliga TSC Eintracht 2 - Bielefelder TG

Mit einer ähnlich starken Leistung wie am vergangenen Wochenende sollte es am Sonntag (13 Uhr) erneut zu drei Punkten reichen. Die Mannschaft vertraut auch hier wiederum auf die starken A-Jugendlichen Paul Spielhoff, Daniel Henn und Tobias Lohsträter. Im Team erneut Markus Lindemann, der als Routinier dafür Sorge tragen soll, dass die jungen Spieler optimal eingesetzt werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Cooler ASC siegt 3:1 in Hamm

Aplerbeck kommt der Regionalliga ein großes Stück näher

HAMM Der ASC 09 findet nach der 1:2-Niederlage in Kaan-Marienborn schnell in die Erfolgsspur zurück und feiert im Nachholspiel in Hamm ausgelassen ein 3:1. Jetzt ist die Regionalliga greifbar nah.mehr...

rnDortmunder Fußballer im Porträt

Marvin und Lion Schweers: Zwischen Karriereende und dritter Liga

Dortmund Mit 26 Jahren musste Marvin Schweers verletzungsbedingt mit dem Fußball aufhören. Dennoch wirkt er nicht niedergeschlagen. Ein Grund für seine gute Laune ist sein kleiner Bruder Lion (22).mehr...

Luis Hofmann ist Dortmunds Dreierkönig

Kein Nervenflattern in der Westfalenhalle

Dortmund Vor einer solch imposanten Kulisse hatten sie noch nicht geworfen. In der Halbzeitpause der „Harlem Globetrotters“ warfen fünf Dortmunder Basketballer in einem Dreipunktewurf-Wettbewerb in der Westfalenhalle „Dortmunds Dreierkönig“ aus. Es gewann einer, der sich von nichts beeindrucken ließ.mehr...

Wickede, Kirchhörde und Brackel

Drei Dortmunder Klubs stecken im Westfalenliga-Keller

Dortmund Drei Dortmunder Teams müssen wohl bis zum Schluss um den Klassenverbleib in der Westfalenliga zittern. Neben dem Kirchhörder SC und dem SV Brackel müssen Dortmunder Fußballfreunde nun auch noch um Westfalia Wickede bangen. Wir schätzen die Chancen des Trios im Abstiegskampf ein.mehr...

ASC blickt nach Dämpfer wieder nach vorn

Brünninghausen verabschiedet sich aus dem Aufstiegsrennen

DORTMUND Der FC Brünninghausen verabschiedet sich nach einer bis dahin glänzend verlaufenen Oberliga-Saison aus dem Aufstiegsrennen. Ein Ziel hat die Mannschaft aber noch. Beim ASC 09 ist die Motivation ungebrochen hoch. Trainer Adrian Alipour redet seinen Spielern die Zweifel aus.mehr...

Erfolgreicher Saisonbeginn für die Wanderers

Traumhafter Auftakt mit Doppelsieg im Hoeschpark

Dortmund Die Dortmund Wanderers starten mit einem Doppelsieg in die Heimspiel-Saison. Der Baseball-Zweitligist weiß dabei vor allem offensiv zu überzeugen. Nur das Wetter hatte kurzzeitig etwas gegen den Auftakterfolg.mehr...