Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Fußball: Oberliga

Mehrere Spieler werden den ASC verlassen

DORTMUND Auch wenn die derzeitige Saison noch nicht beendet ist, intensiviert der ASC 09 Dortmund seine Personalplanungen für die kommende Spielzeit. Bereits wenigen Wochen vor Toresschluss steht fest, für mehrere Spieler endet im Sommer die Zeit beim Fußball-Oberligisten.

Mehrere Spieler werden den ASC verlassen

Verlässt den ASC: Tolga Buyruk (l.).

Tolga Buyruk, Alexander Deiters, Soner Demir, Ozan Bektas, Alexander Majka, Timo Milcarek (SuS Kaiserau) und bekanntlich Kagan Atalay (FC Brünninghausen) verlassen den Klub. „Tolga ist ein sehr guter Rechtsverteidiger, Alex Deiters hatte Pech mit seinen Verletzungen. Beide sollten schnell einen neuen Verein finden“, erklärt Trainer Daniel Rios.

Sollen Spielpraxis sammeln

Für die jungen Leute Soner Demir, Ozan Bektas und Alexander Majka gelte es, Spielpraxis zu sammeln. „Sie bekommen bei uns nicht die Einsatzzeiten, die sie für ihre Entwicklung benötigen. Insgesamt sind das alles Jungs, die ich gerne weiterempfehle. Dass Kagan Atalay zum FC Brünninghausen geht, ergibt auch einen Sinn. Er kann da zum Führungsspieler werden.“

Der ASC ist gerettet. Dennoch ärgert sich Rios über die 1:3- Niederlage in Stadtlohn: „Im zweiten Abschnitt war den Teams anzumerken, dass es um nicht mehr viel in der Liga geht. Wenn wir konzentriert durchspielen, verlieren wir da nicht.“

Reizvolle Heimbegegnungen

Während der ersten Hälfte hätte sich der ASC gut verkauft. „Das frühe Tor hatte den Stadtlohnern zwar in die Karten gespielt. Ein Unentschieden wäre zur Pause das gerechte Ergebnis gewesen“, kommentierte der Trainer. Die Aplerbecker wollen keinesfalls jetzt einen Gang herausnehmen, zumal jetzt eine der reizvollsten Heimbegegnungen auf dem Programm steht: RW Ahlen kommt am Sonntag ins Waldstadion.

Das Spiel gegen Arminia Bielefeld II ist auf Freitag, den 29. Mai, 19 Uhr im Waldstadion vorverlegt worden. Für die 2. Mannschaft haben die Aplerbecker neue Trainer gefunden. Ab Sommer übernehmen Kamal Hafhaf und Marcel dos Santos den Job. Bekannt sind beide aus ihrer Zeit beim VfL Schwerte.

Reserve spielt in Hörde

Der ASC arbeitet daran, in allen Bereichen Spielern noch bessere Bedingungen anzubieten. Damit auch die Reserve ihre Heimspiele nicht mehr auf Asche austragen muss, spielen die Aplerbecker bald sonntags um 17 Uhr auf der Anlage des Hörder SC.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Oberliga Westfalen

ASC wendet das Blatt - und kassiert doch noch das 3:3

DORTMUND Ein Punkt bei der Reserve des FC Schalke 04 ist aller Ehren wert. Der ASC 09 Dortmund war nach einem Wechselbad der Gefühle mit dem 3:3 aber nicht restlos glücklich.mehr...

Fußball: Oberliga Westfalen

Sportlich attraktiv - aber wirtschaftlich riskant

Dortmund Wie geht es weiter mit der Oberliga Westfalen, nachdem mit dem TSV Marl-Hüls und dem SC Hassel bereits zwei Klubs das Handtuch geworfen haben? Von den Abmeldungen sind nicht nur Marl-Hüls und Hassel betroffen, sondern - zumindest indirekt - alle Vereine der Oberliga. Der Verband denkt nun über Änderungen nach.mehr...

Amateurfußball

Hier gibt’s alle Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Dortmund Die Saison läuft auf Hochtouren: Am Sonntag rollte bereits zum 14. Mal in der Saison 2017/2018 in den Amateurligen der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

ASC-Trainer Tobias Genau im RN-Talk

„Die Favoritenrolle will ich nicht zwingend annehmen“

Dortmund Die Mannschaft von Tobias Genau, Trainer der Oberliga-Handballerinnen des ASC 09 startete mit einer Niederlage in die Saison. Darauf folgte eine Erfolgsserie mit sechs Siegen am Stück. Am Wochenende soll nach dem Ende der Herbstpause Triumph Nummer sieben folgen. Genau will, dass der ASC gegen Netphen sein eigenes Spiel durchzieht.mehr...

Amateurfußball

FCB erreicht Etappenziel - Held drängt ins ASC-Tor

Dortmund Der FC Brünninghausen ist mit 30 Toren die offensivstärkste Mannschaft der Oberliga Westfalen. Außerdem sammelte der FCB 21 Punkte aus 13 Spielen. Damit ist ein erstes Etappenziel erreicht. Liga-Konkurrent ASC musste zwar eine Niederlage hinnehmen, die Laune bei den Aplerbeckern ist aber trotzdem ungetrübt.mehr...

Amateurfußball

Hier gibt’s alle Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Dortmund Die Saison läuft auf Hochtouren: Am Sonntag rollte bereits zum 13. Mal in der Saison 2017/2018 in den Amateurligen der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften auf einen Blick - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...