Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mengede zeigt Aufwärtstrend

DORTMUND Mit einem verdienten 4:0-Erfolg gewann Mengede 08/20 das erste Heimspiel der Saison

Mengede zeigt Aufwärtstrend

Durfte zufrieden sein: Mario Plechaty.

Landesliga

Mengede 08/20 - VfB Habinghorst 4:0 (1:0) - . Nach diesem unerwartet klaren Sieg war Trainer Mario Plechaty nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: "Wir haben uns die drei Punkte erarbeitet. Nach dem 1:0 herrschte zwar noch etwas Nervosität und Verunsicherung, aber das 2:0 hat dann die nötige Ruhe gebracht. Ich bin vor allem froh, dass wir keinen Gegentreffer kassiert haben. Ein Sonderlob geht an die Adresse von Christof Luka. Jetzt können wir etwas gelassener in die nächste Partie gegen den TuS Eving-Lindenhorst gehen."

Bereits nach neun Minuten erzielte Sascha Bauch nach einer herrlichen Flanke von Marc Olschewski per Kopf das 1:0 für den Gastgeber. Trotz der frühen Führung fehlte Mengede in der Folgezeit die nötige Sicherheit. Eine Ausnahme war Marc Olschewski: Mit seinen gefährlichen Standards und seinen selbstbewussten Vorstößen sorgte er für Gefahr.

Starker Olschewski

Kurz vor der Halbzeit musste Alexander Braun einen Schuss von Habinghorsts Mehmet Turgut von der Linie kratzen (42.). Als Savvas Savvidis kurz nach Wiederbeginn das 2:0 (53.) gelang, spielte der Gastgeber endlich befreiter. Sein verdeckter Schuss landete unhaltbar im langen Eck.

Marc Olschewski krönte seine gute Partie mit dem 3:0 (74.). Dabei setzte er sich über die linke Seite durch und drosch das Leder unter die Latte. Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte der eingewechselte Christian Grond mit einem Schuss in den Winkel (90.)..

Mengede: Hollmann - Bauch - Braun (59. Schulz), Uphues - Luka, Kaya, Olschewski, Sprick - Savvidis (57. Grond) - Malke (76. Heptner), Tappe-Tiemann.

Tore: 1:0 Bauch (9.), 2:0 Savvidis (53.), 3:0 Olschewski (74.), 4:0 Grond (90.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Alex Enke im Interview

Hombruchs neuer Spielertrainer: Eine reizvolle Konstellation

DORTMUND Mit knapp 30 Jahren macht Alex Enke den großen Schnitt, verabschiedet sich aus der Oberliga und geht im Sommer als Spielertrainer zum Landesligisten Hombrucher SV, seiner ersten Station sowohl im Jugend- als auch im Seniorenbereich. Udo Stark sprach mit dem Kapitän des FC Brünninghausen.mehr...

SV Berghofen auf Rang drei

Den Titel vor Augen, den Klassenerhalt im Kopf

Dortmund Die Frauen des SV Berghofen sind mit zwei Kantersiegen in die zweite Saisonhälfte gestartet. Das Regionalligateam führt die Rückrundentabelle an und befindet sich aussichtsreich auf Platz drei im Gesamt-Tableau. Vom Aufstieg will der SVB aber dennoch nichts wissen.mehr...

Bob-Anschieber Weber im Interview

Dortmunder bei Olympia: Für mich ist das eine Niederlage

DORTMUND/PYEONGCHANG Nach den ersten zwei Läufen im olympischen Zweierbob-Wettkampf war der Dortmunder Christopher Weber noch auf Medaillenkurs. Auch nach Durchgang drei sah es für den 26-Jährigen im Bob von Pilot Johannes Lochner noch gut aus. Am Ende reichte es nur zu Platz fünf. Wie geht es weiter?mehr...

Weber verpasst Medaille

Dortmunder Anschieber bleibt vorerst ohne Edelmetall

Dortmund Dortmunds Bob-Anschieber Christopher Weber hat den Traum von einer Olympia-Medaille vorerst verpasst. Zusammen mit seinem Piloten Johannes Lochner wurde der 26-Jährige Fünfter. Bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang gibt es aber noch eine Chance auf Edelmetall.mehr...

Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen ist die Winterpause für die meisten Klubs rum, viele Mannschaften waren am Wochenende wieder gefordert. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften.mehr...

Live-Ticker aus Brünninghausen, Wickede und Schüren

Dortmunds Amateurfußball erwacht aus dem Winterschlaf

DORTMUND Dortmunds Amateurfußball erwacht aus dem Winterschlaf! Der FC Brünninghausen ist mit einem Sieg in die Oberliga gestartet. Auch Westfalenligist Westfalia Wickede arbeitete sich zum verdienten Sieg - in Unterzahl. In der Landesliga konnte der BSV Schüren das Spitzenspiel für sich entscheiden. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...