Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Handball: Verbandsliga

OSC geht mit neuem Gesicht in die Saison 17/18

DORTMUND Nur ein Jahr währte das Gastspiel in der Handball-Oberliga. Gleichzeitig mit dem Abstieg endete beim OSC Dortmund die Ära von Trainer Thorsten Stoschek. Personell umstrukturiert und mit dem neuen Coach Christian Feldmann steht der Traditionsklub in der Verbandsliga vor einem Neuanfang.

OSC geht mit neuem Gesicht in die Saison 17/18

Der neue OSC nach personellem Umbruch (o.v.l.): Sebastian Kreft, Max Rust, Fabio Runkel, Marc Bardischewski, Nikita Maystrenko, Michael Wulf, Daniel Lichte. (M.v.l.) Betreuer Wieland Hoffmann, Manager Thomas Thurau, Trainer Christian Feldmann, Co-Trainer Malte Lueg, Betreuer Winni Bachstein. (V.v.l.) Jürgen Lepine, Markus Goracy, Anton Ostrovskyy, Julian Stumpf, Florian Edeling, Mattis Kloppenburg. Es fehlt Alexander Brauckmann.

Als sich vergangene Saison frühzeitig der Abstieg abzeichnete und ungeachtet dessen klar war, dass Stoschek ausscheiden würde, leitete OSC-Manager Thomas Thurau unverzüglich den Umbruch ein. Als vorrangige Personalie wurde die Trainernachfolge mit der Verpflichtung Feldmanns geklärt. Der 30-jährige Lehramtsstudent war vergangene Saison Spielertrainer beim Bezirksligisten TV Olpe, führte zuvor die A-Jugend der HSG Herdecke-Ende in die Bundesliga. Als Aktiver lenkte er auf der Spielmacherposition lange die Geschicke der SG Schalksmühle-Halver.

Bewusst "kompakter Kader"

Sieben Abgängen (Hoffmann, Bekston, Polinski, Bonkowski, Schmitz, Schürmann, Polinski) stehen in Marc Bardischewski (Eintracht Hagen 2), Fabio Runkel (Vest Recklinghausen), Alexander Brauckmann (TV Soest), Max Rust (A-Jugend Herdecke-Ende) und Mattis Kloppenburg (A-Jugend SC Magdeburg) fünf Neuzugänge gegenüber. „Wir haben den Kader mit 14 Spielern bewusst kompakt und mit hoher Leistungsdichte zusammengestellt“, ist Feldmann von der Qualität nach den positiven Vorbereitungseindrücken überzeugt.

DORTMUND Der erste Teil der Vorbereitungsphase lief für den Handball-Verbandsligisten OSC Dortmund zuerst nach Plan. Neu-Trainer Christian Feldmann hatte sein Team zusammen und die ersten Testspiele wurden gewonnen - zwei Stimmungsaufheller in einer harten Vorbereitungszeit. Die Stimmung bei den Verantwortlichen des Klubs ist am vergangenen Sonntag aber schlagartig in den Keller gegangen.mehr...

Getrübt wurden die erfreulichen Tendenzen allerdings Ende Juli durch den völlig überraschenden Wechsel von Torwart Lukas Brüske zum Drittligisten Ahlener SG. Ersetzen wird ihn erst einmal der vereinsintern reaktivierte Anton Ostrovskyy. Unvorhersehbar waren zudem die Verletzungen der Rückraumspieler Bardischewski, der sich einer Hand-OP unterziehen muss und vorerst ausfällt. Runkel plagen anhaltende Schienbeinprobleme.

"Den Motivationsknick abgefangen"

Mit der Vorbereitung zeigt sich Feldmann dennoch zufrieden: „Wir haben den Motivationsknick abgefangen, sind in den neuen Strukturen und Konzepten weiter als gedacht.“ Eine Platzierung im oberen Drittel ist das Ziel. Der große Favorit für ihn heißt Eintracht Hagen 2.

DAS AUFGEBOT DES OSC
Tor: Julian Stumpf, Anton Ostrovskyy
Feld: Marc Bardischewski (VfL Eintracht Hagen 2), Fabio Runkel (HSG Vest Recklinghausen), Alexander Brauckmann (TV Soest), Max Rust (HSG Herdecke-Ende), Mattis Kloppenburg (SC Magdeburg) Jürgen Lepine, Daniel Lichte, Sebastian Kreft, Michael Wulf, Markus Goracy, Florian Edeling, Nikita Majstrenko.
Funktionsteam: Christian Feldmann (Trainer), Malte Lueg (Co-Trainer), Winfried Bachstein (Betreuer), Wieland Hoffmann (Betreuer)
Das Auftaktprogramm: ASV Senden (A), TuS Hattingen (H), VfL Eintracht Hagen 2 (H), SG Schalksmühle-Halver 2 (A).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball: Verbandsliga

OSC feiert in Westerholt den fünften Sieg in Serie

DORTMUND Der Verbandsligist OSC Dortmund fand nach der dreiwöchigen Pause über die Herbstferien gleich wieder in die Erfolgsspur. Das Team von Trainer Christian Feldmann meisterte am Freitag die unangenehme Aufgabe beim noch punktlosen Schlusslicht SV Westerholt mit 29:27 (13:11). Der OSC feierte damit den fünften Sieg in Serie und setzte sich mit nun 12:4 Zählern erst einmal in der Spitzengruppe fest.mehr...

Triathlon: Ironman auf Hawaii

Dettmar: "Ich komme wieder, stärker und schneller"

Dortmund/Hawaii Der Ironman auf Hawaii ist das Nonplusultra für Triathleten. Sabine Dettmar vom Team Nutrixxion nahm bei der Ausgabe 2017 teil und verbuchte einen Achtungserfolg. Nach ihrer Rückkehr von Hawaii sprach die 27-Jährige über den Wettkampf, ihre Vorbereitung, ihre kaum vorhandene Nervosität vor dem Start und ihre Ziele für 2018.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga-Derby

SV Derne muss sich TVE Barop geschlagen geben

Dortmund In der 2. Basketball-Regionalliga trafen erstmals der SV Derne und der TVE Barop aufeinander. Das bessere Ende hatte der Aufsteiger aus Barop für sich. Während sich TVE-Coach Dariusz Domanski zufrieden mit der Leistung zeigte, machte SVD-Trainer Marius Graf gleich mehrere Gründe für die Zweite Saisonniederlage der Derner aus.mehr...

Amateurfußball

Stadtduelle in der Westfalen- und der Landesliga

DORTMUND Der FC Brünninghausen empfängt in der Oberliga die Hammer SpVg. Außerdem hat der Dortmunder an diesem Wochenende zwei Stadtduelle zu bieten. In der Westfalenliga spielt Westfalia Wickede gegen den Kirchhörder SC. In Kemminghausen bittet der VfL den Hombrucher SV zum Derby. Diese Partien gibt es live ab 14.45 Uhr.mehr...

Fußball: Landesliga 3

Martens Schiattarella sucht nach Leichtigkeit

DORTMUND Den Saisonauftakt haben sich Spieler und Trainer sicherlich anders vorgestellt. Und auch Außenstehende hätten Arminia Marten nach zehn Spieltagen wohl deutlich weiter oben in der Tabelle der Fußball-Landesliga platziert. Doch die Mannschaft von Trainer Giovanni Schiattarella muss sich nach gut einem Drittel der Saison mit Rang zwölf und ebenso vielen Punkten begnügen.mehr...

Amateurfußball

Hier gibt's alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs

DORTMUND Die Saison läuft auf Hochtouren: Am Sonntag rollt bereits zum elften Mal in der Saison 2017/2018 in den Amateurligen der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften auf einen Blick - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...