Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Handball: Oberliga

OSC verliert nach starker Startphase gegen Menden

DORTMUND Handball-Oberligist OSC Dortmund verkaufte sich bei der 27:29 (12:13)-Niederlage gegen Menden teuer, musste sich letztendlich aber am Freitagabend vor 300 Zuschauern in Hacheney dem Favoriten beugen.

OSC verliert nach starker Startphase gegen Menden

Daniel Lichte wird dem OSC vorerst fehlen.

Von Beginn an entwickelte sich eine temporeiche Partie, in der sich die favorisierten Wölfe in der ersten Halbzeit lange Zeit die Zähne an den selbstbewusst auftretenden Gastgebern ausbissen. Das Team von Trainer Thorsten Stoschek bot dem Tabellenvierten einen absolut gleichwertigen Vergleich auf Augenhöhe.

DORTMUND Mit überwiegend positiven Resultaten setzten Dortmunds ranghöchste Männerteams in der Ober- und Landesliga nach den Herbstferien ihr Programm fort. Vor allem der Oberligist OSC Dortmund feierte nach engagierter Leistung überraschend mit 29:29 bei der HSG Augustdorf/Hövelhof den ersten Auswärtspunkt.mehr...

Lange Zeit diktierten die Rotweißen bis zur Pause sogar das Geschehen. Im Tor bestätigte Lukas Brüske die herausragende Form der letzten Wochen und brachte die Gäste phasenweise zur Verzweiflung. Hinzu gesellte sich eine konzentrierte Abwehrarbeit. Und im Angriff operierte der OSC abgeklärt und konsequent im Abschluss. Sebastian Kreft führte klug Regie. Daniel Lichte setzte bis zum 8:5 in der 14. Minute mit vier Treffern als treffsicherer Schütze die Akzente.

Partie kippt

Bis zum 12:9 durch Andre Bekston (25.) wurde die Drei-Tore-Führung behauptet. Es bot sich in dieser Phase sogar die Chance, noch weiter zu enteilen. Stattdessen aber kippte die Partie urplötzlich. Der spielerische Faden ging verloren. Zu schnell und überhastet wurde nun abgeschlossen.

DORTMUND Mit einer am Ende deutlichen 22:30 (10:14)-Niederlage beim starken Mitaufsteiger VfL Viktoria Mennighüffen in Ostwestfalen verabschiedete sich der OSC Dortmund nach dem ersten Vier-Spiele-Block in die Herbstpause. Am 22. Oktober geht es für den OSC mit einer schweren Aufgabe weiter.mehr...

Noch bis zum Seitenwechsel verflüchtigte sich der Vorsprung in kurzer Zeit. Der Gast drehte das Geschehen und setzte sofort nach dem Wiederanpfiff per Doppelpack nach. Daniel Lichte (13:15) und Sebastian Kreft (14:16) ließen mit ihren Treffern nochmals Hoffnung aufkeimen, doch vergebens. Die Wölfe wiesen nun ihre gehobene Liga-Qualität nach, ließen sich nicht mehr beirren und zogen unaufhaltsam auf 20:14 davon. Der OSC bewies aber Charakter, setzte auf die Karten siebter Feldspieler und offensive Deckung und arbeitete sich heran. Zu mehr langte es aber trotz aller Anstrengungen nicht.  

OSC:

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball: Verbandsliga

OSC Dortmund entzaubert Tabellenführer Schalke

DORTMUND Zum Ausklang der Hinrunde entzaubert Handball-Verbandsligist OSC Dortmund Tabellenführer FC Schalke 04 mit 33:29 (17:14) und kann nun im weiteren Saisonverlauf im Kampf um die Meisterschaft ein gewichtiges Wörtchen mitreden.mehr...

Handball: Verbandsliga

Feldmann verlässt den OSC Dortmund zum Saisonende

DORTMUND Handball-Verbandsligist OSC Dortmund muss sich zur kommenden Saison einen neuen Trainer suchen. Christian Feldmann wird wegen der aus seiner Sicht größeren sportlichen Perspektiven zum Oberligisten ASV Hamm 2 wechseln.mehr...

Handball: Verbandsliga

OSC feiert in Westerholt den fünften Sieg in Serie

DORTMUND Der Verbandsligist OSC Dortmund fand nach der dreiwöchigen Pause über die Herbstferien gleich wieder in die Erfolgsspur. Das Team von Trainer Christian Feldmann meisterte am Freitag die unangenehme Aufgabe beim noch punktlosen Schlusslicht SV Westerholt mit 29:27 (13:11). Der OSC feierte damit den fünften Sieg in Serie und setzte sich mit nun 12:4 Zählern erst einmal in der Spitzengruppe fest.mehr...

Triathlon: Ironman auf Hawaii

Dettmar: "Ich komme wieder, stärker und schneller"

Dortmund/Hawaii Der Ironman auf Hawaii ist das Nonplusultra für Triathleten. Sabine Dettmar vom Team Nutrixxion nahm bei der Ausgabe 2017 teil und verbuchte einen Achtungserfolg. Nach ihrer Rückkehr von Hawaii sprach die 27-Jährige über den Wettkampf, ihre Vorbereitung, ihre kaum vorhandene Nervosität vor dem Start und ihre Ziele für 2018.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga-Derby

SV Derne muss sich TVE Barop geschlagen geben

Dortmund In der 2. Basketball-Regionalliga trafen erstmals der SV Derne und der TVE Barop aufeinander. Das bessere Ende hatte der Aufsteiger aus Barop für sich. Während sich TVE-Coach Dariusz Domanski zufrieden mit der Leistung zeigte, machte SVD-Trainer Marius Graf gleich mehrere Gründe für die Zweite Saisonniederlage der Derner aus.mehr...

Amateurfußball

Stadtduelle in der Westfalen- und der Landesliga

DORTMUND Der FC Brünninghausen empfängt in der Oberliga die Hammer SpVg. Außerdem hat der Dortmunder an diesem Wochenende zwei Stadtduelle zu bieten. In der Westfalenliga spielt Westfalia Wickede gegen den Kirchhörder SC. In Kemminghausen bittet der VfL den Hombrucher SV zum Derby. Diese Partien gibt es live ab 14.45 Uhr.mehr...