Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Per „Kempa“ zum Remis

DORTMUND Teamgeist und Einstellung können bisweilen Berge versetzen. Dafür lieferten die Verbandsliga-Handballer des OSC Dortmund gegen den RSV Eiserfeld ein vortreffliches Beispiel. Sie trotzten personell geschwächt den Eiserfeldern ein 28:28-Unentschieden ab.

von Von Peter Ludewig

, 18.11.2007
Per „Kempa“ zum Remis

Erzielte sechs Treffer: Kreisläufer Dirk Fuchs

Vor heimischem Publikum trotzten die Schützlinge um Trainer Uli Teis dem unmittelbaren, aber etwas höher eingeschätzen Tabellennachbarn aus dem Siegerland letztendlich verdient das Remis ab.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige