Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

BVB-Handball

Potocki: "Jede versucht für die andere zu spielen"

DORTMUND Natürlich habe sie einen richtig schönen Sonntag gehabt nach dem überzeugenden 37:24-Sieg der BVB-Frauen gegen HC Rödertal. "Aber einen Tag freuen und genießen muss reichen", sagt Borussias Rückraumspielerin Sally Potocki im Gespräch mit Gerd Strohmann, "jetzt konzentrieren wir uns auf das Pokalspiel am Freitag gegen Celle".

Potocki: "Jede versucht für die andere zu spielen"

Derzeit kaum zu bremsen: Borussias Rückraumspielerin Sally Potocki (r.).

"Wir wollen als Mannschaft spielen, wir wollen zusammen spielen, wir wollen gut spielen und gute Ergebnisse erzielen. Im letzten Jahr in der 2. Liga haben wir immer gesagt: Das erklärte Ziel ist der Aufstieg, damit haben wir uns selbst zu viel Druck gemacht. Das war ein Fehler, den wir nicht wieder holen wollen."

"Es ist sicher auch das Bewusstsein von allen in diesem Kader: sie können es, sie können auch mal eine Schwäche einer Mitspielerin ausgleichen. Wir sind im positiven Sinne selbstbewusst. Wichtig: jede versucht für die andere zu spielen, es gibt keine Egoismen."

DORTMUND Die Handballfrauen von Borussia Dortmund stehen auch nach dem dritten Spieltag der 2. Bundesliga mit einer weißen Weste an der Tabellenspitze. Der BVB besiegte am Samstagabend in der Halle Wellinghofen den HC Rödertal souverän mit 37:24 (18:9).mehr...

"Ich brauchte einfach Zeit, hier richtig reinzukommen, es ist kein Vergleich mit meiner Heimat Australien. Wir hatten eine ungemein anstrengende Vorbereitung, sie war sehr intensiv, das beginnt sich jetzt auszuzahlen. Aber ich weiß: Ich muss noch mehr arbeiten. Ich hoffe, ich kann mich noch weiter verbessern, es darf auf keinen Fall rückwärts gehen."

"Es ist sicher so, dass wir wechseln können, ohne deshalb gleich über einen Substanzverlust klagen zu müssen. Die Trainerin kann uns Luft schnappen lassen, und dann können wir auch wieder richtig Gas geben."

"Das kommt von allen Seiten: Von der Vereinsführung, vom Trainerstab, von den Spielerinnen. Wir müssen einfach professionell sein, wenn wir entsprechende Ergebnisse erzielen wollen. Aber es ist so: Wir versuchen alles darauf auszurichten, dass die Topform da ist."

Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)

Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)
Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)
Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)
Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)
Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)
Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)
Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)
Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)
Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)
Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)
Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)
Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)
Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)
Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)
Handball, 2. Bundesliga: BVB - HC Rödertal 37:24 (18:9)

"Es ist eine Ehre für mich, Borussia Dortmund ist ein Verein, den die ganze Welt kennt. Und in dieser Mannschaft macht eine solche Aufgabe Spaß. Und es ist auch nicht schwer, alle ziehen mit, alle geben richtig Gas.

"(lacht) Nun mal langsam, die Saison hat gerade erst begonnen. Wir müssen erst mal sehen, wer wie stark ist, Du kannst nicht sagen, wer am Ende vielleicht oben steht. Das ist nicht berechenbar. Wir haben einfach die Pflicht, hoch konzentriert an die Aufgaben heranzugehen."

"Auf jeden Fall fühle ich mich wohler im Rückraum."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Statikprobleme werden behoben

Erleichterung! Halle Wellinghofen wieder freigegeben

DORTMUND Aufatmen bei Dortmunds Sportlern: Die Halle Wellinghofen ist nach der vorübergehenden Sperrung wieder freigegeben. In der vergangenen Woche waren Statikprobleme entdeckt worden.mehr...

200.000 Euro für Infrastruktur

BVB startet Projekt-Wettbewerb für Amateurfußballer

DORTMUND Borussia Dortmund und dem gesamten deutschen Profifußball geht es wirtschaftlich besser denn je. Der BVB möchte die vielen kleinen Vereine in der Region jetzt an diesem Wohlstand teilhaben lassen. Deshalb stellt die Borussia 200.000 Euro für Infrastruktur-Projekte im Amateurfußball zur Verfügung. Bewerben können sich alle Vereine, die im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) organisiert sind. mehr...

Triathlon: Ironman auf Hawaii

Dettmar: "Ich komme wieder, stärker und schneller"

Dortmund/Hawaii Der Ironman auf Hawaii ist das Nonplusultra für Triathleten. Sabine Dettmar vom Team Nutrixxion nahm bei der Ausgabe 2017 teil und verbuchte einen Achtungserfolg. Nach ihrer Rückkehr von Hawaii sprach die 27-Jährige über den Wettkampf, ihre Vorbereitung, ihre kaum vorhandene Nervosität vor dem Start und ihre Ziele für 2018.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga-Derby

SV Derne muss sich TVE Barop geschlagen geben

Dortmund In der 2. Basketball-Regionalliga trafen erstmals der SV Derne und der TVE Barop aufeinander. Das bessere Ende hatte der Aufsteiger aus Barop für sich. Während sich TVE-Coach Dariusz Domanski zufrieden mit der Leistung zeigte, machte SVD-Trainer Marius Graf gleich mehrere Gründe für die Zweite Saisonniederlage der Derner aus.mehr...

Amateurfußball

Stadtduelle in der Westfalen- und der Landesliga

DORTMUND Der FC Brünninghausen empfängt in der Oberliga die Hammer SpVg. Außerdem hat der Dortmunder an diesem Wochenende zwei Stadtduelle zu bieten. In der Westfalenliga spielt Westfalia Wickede gegen den Kirchhörder SC. In Kemminghausen bittet der VfL den Hombrucher SV zum Derby. Diese Partien gibt es live ab 14.45 Uhr.mehr...

Fußball: Landesliga 3

Martens Schiattarella sucht nach Leichtigkeit

DORTMUND Den Saisonauftakt haben sich Spieler und Trainer sicherlich anders vorgestellt. Und auch Außenstehende hätten Arminia Marten nach zehn Spieltagen wohl deutlich weiter oben in der Tabelle der Fußball-Landesliga platziert. Doch die Mannschaft von Trainer Giovanni Schiattarella muss sich nach gut einem Drittel der Saison mit Rang zwölf und ebenso vielen Punkten begnügen.mehr...