Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ringen: Jahn Marten wahrt Chance auf Klassenerhalt

DORTMUND Oberliga: Jahn Marten - KSV Witten II 19:19 – Wie schon im Hinkampf der Ringer-Oberliga trennten sich auch diesmal der KSV Jahn Marten und der KSV Witten II schiedlich, friedlich 19:19. Damit dürften die Martener die Chance zum Klassenerhalt gewahrt haben.

Ringen: Jahn Marten wahrt Chance auf Klassenerhalt

Martens Marvin Dresp (oben) blieb diesmal ohne Erfolg.

Dabei sah es zu Beginn gar nicht danach aus, denn die Gäste aus Witten führten zur Pause klar mit 16:4. Danach starteten die Martener jedoch eine Aufholjagd und holten Punkt um Punkt auf. Im letzten Kampf beim Stande von 15:19 holte dann Jan Gies mit einer 4:0-Wertung die nötigen Punkte zum Unentschieden.Die Kämpfe: (Marten zuerst genannt) 55 kg: Kandemir Schulterniederlage in der dritten Runde gegen Eisenkrein durch Armzug. 60 kg: Dresp gibt gegen Darvishi in der dritten Runde auf. 66 kg A: Kalkhaou 4:0 Punktsieger gegen Brunner nach drei Runden. 66 kg B: Robens unterliegt Kashakashvili mit 0:3 Punkten. 74 kg A: Gies gewinnt gegen Wilmaz mit 4:0 Punkten nach drei Runden. 74 kg B: Schlicht kampflos Sieger. 84 kg A: Baric gegen Weniger. Der Wittener hatte Übergewicht. 84 kg B: Sahin 3:0 Punktsieger gegen Daghighian . 96 kg: Timilli Schulterniederlage gegen Schwiers in der dritten Runde durch Halbnelson. 120 kg: Zettel unterliegt Fiedler in der dritten Runde durch Halbnelson

 Verbandsliga-AufstiegsrundeKSV Kirchlinde - TV Walheim II 20:18 – Mit einer starken Leistung kam der KSV Kirchlinde in der Aufstiegsrunde zur Oberliga gegen den bis dato noch ungeschlagenen TV Walheim II zum am Ende verdienten 20:18-Erfolg. Bis zur Pause legten die Kirchlinder mit der 14:4-Führung schon den Grundstein zum späteren Sieg. Eine starke Leistung boten Michael Zimmer in der 66 kg Klasse sowie Dennis Böddeker in der 96 Kg Klasse.Die Kämpfe: (Kirchlinde zuerst genannt) 55 kg: Jens Friedhoff kampflos Sieger, da sein Gegner Übergewicht hatte. 60 kg: Grimm Schultersieger gegen Heuser in der ersten Runde durch Hüftschwung. 66 kg A: Sakalli 3:0 Punktsieger gegen Cottin. 66 kg B: Zimmer schultert Ostlender in der dritten Runde durch Kopfhüftzug. 74 kg A: Willfried Schulterniederlage gegen Oehmig in der ersten Runde durch Schleuder. 74 kg B: Peter Friedhoff 0:3 Punktniederlage gegen Voigt. 84 kg A: Rakete gibt in der ersten Runde gegen P.Otto auf. 84 kg B: Pisniak verliert gegen Mohnen nach fünf Runden mit 2:3 Punkten. 96 kg: Dennis Böddeker 3:0 Punktsieger gegen Mack, 120 kg Endlich Schulterniederlage gegen M. Otto in der zweiten Runde durch Abfänger.

Landesliga-Abstiegsrunde Germania Krefeld II - VfL Kemminghausen 23:15 – Der VfL Kemminghausen rutscht nach der 15:23 Niederlage bei Germania Krefeld II weiter in den Abstiegsstrudel. Gegen den starken Gegner hatten die Kemminghauser, die erneut ersatzgeschwächt an-treten mussten keine Chance. Nach den Schultersiegen zu Beginn durch Povalej und Meral führten sie zwar mit 8:0, konnten aber diesen Vorsprung nicht halten.  Die Kämpfe: (Kemminghausen zuerst genannt) 55 kg: Povalej Schultersieger gegen Dumins in der ersten Runde durch Armschwung. 60 kg: Möller Schulterniederlage gegen Jansen in der zweiten Runde durch Kopfhüftzug. 66 kg A: Hoffmeyer 4:0 Punktsieger gegen Hublov nach drei Runden. 66 kg B: Sniezyk wird von Tagner in der ersten Runde durch Abfänger geschultert. 74 kg A: S. Brajer unterliegt Fonga in der zweiten Runde durch Kopfhüftzug. 74 kg B:Steffenmeyer Schulterniederlage gegen Bentele in der ersten Runde durch Armschwung. 84 kg A: J. Brajer gibt gegen Bekmezci in der vierten Runde auf. 84 kg B: B. Yildirim 3:0 Punktsieger gegen Pesch. 96 kg: Osthöver unterliegt Stockmann mit 0:3 Punkten. 120 kg: Meral Schultersieger gegen Brotziak in der ersten Runde durch Überstürzer.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Cooler ASC siegt 3:1 in Hamm

Aplerbeck kommt der Regionalliga ein großes Stück näher

HAMM Der ASC 09 findet nach der 1:2-Niederlage in Kaan-Marienborn schnell in die Erfolgsspur zurück und feiert im Nachholspiel in Hamm ausgelassen ein 3:1. Jetzt ist die Regionalliga greifbar nah.mehr...

rnDortmunder Fußballer im Porträt

Marvin und Lion Schweers: Zwischen Karriereende und dritter Liga

Dortmund Mit 26 Jahren musste Marvin Schweers verletzungsbedingt mit dem Fußball aufhören. Dennoch wirkt er nicht niedergeschlagen. Ein Grund für seine gute Laune ist sein kleiner Bruder Lion (22).mehr...

Luis Hofmann ist Dortmunds Dreierkönig

Kein Nervenflattern in der Westfalenhalle

Dortmund Vor einer solch imposanten Kulisse hatten sie noch nicht geworfen. In der Halbzeitpause der „Harlem Globetrotters“ warfen fünf Dortmunder Basketballer in einem Dreipunktewurf-Wettbewerb in der Westfalenhalle „Dortmunds Dreierkönig“ aus. Es gewann einer, der sich von nichts beeindrucken ließ.mehr...

Wickede, Kirchhörde und Brackel

Drei Dortmunder Klubs stecken im Westfalenliga-Keller

Dortmund Drei Dortmunder Teams müssen wohl bis zum Schluss um den Klassenverbleib in der Westfalenliga zittern. Neben dem Kirchhörder SC und dem SV Brackel müssen Dortmunder Fußballfreunde nun auch noch um Westfalia Wickede bangen. Wir schätzen die Chancen des Trios im Abstiegskampf ein.mehr...

ASC blickt nach Dämpfer wieder nach vorn

Brünninghausen verabschiedet sich aus dem Aufstiegsrennen

DORTMUND Der FC Brünninghausen verabschiedet sich nach einer bis dahin glänzend verlaufenen Oberliga-Saison aus dem Aufstiegsrennen. Ein Ziel hat die Mannschaft aber noch. Beim ASC 09 ist die Motivation ungebrochen hoch. Trainer Adrian Alipour redet seinen Spielern die Zweifel aus.mehr...

Erfolgreicher Saisonbeginn für die Wanderers

Traumhafter Auftakt mit Doppelsieg im Hoeschpark

Dortmund Die Dortmund Wanderers starten mit einem Doppelsieg in die Heimspiel-Saison. Der Baseball-Zweitligist weiß dabei vor allem offensiv zu überzeugen. Nur das Wetter hatte kurzzeitig etwas gegen den Auftakterfolg.mehr...