Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Handball: Bundesliga

Sarolta Selmeci verstärkt Borussia Dortmund

DORTMUND Der letzte wichtige Baustein für die kommende Saison ist gesetzt, die letzte große Lücke ist geschlossen: Mit der Verpflichtung von Sarolta Selmeci sind die Kaderplanungen der Handballerinnen von Borussia Dortmund weitgehend beendet. Eine weitere Spielerin steht allerdings noch im Blickpunkt der Borussen.

Sarolta Selmeci verstärkt Borussia Dortmund

Hat die Personalplanungen fast vollendet: Jochen Busch, sportlicher Leiter der BVB-Frauen.

Jochen Busch, der Sportliche Leiter der BVB-Frauen, lobte gestern gleich mehrfach das enorme Durchsetzungsvermögen der jungen Ungarin, die schon vor Wochen bei einem Probetraining einen glänzenden Eindruck hinterließ. Obwohl die 23-Jährige Rechtshänderin ist, spielt sie auf der rechten Rückraumposition.

"Perfekt besetzt"

„Mit ihr und Rafika Etaqi sind wir dort für die nächste Saison perfekt besetzt“, sagte Jochen Busch. Trotz ihrer jungen Jahre sucht die Ungarin, die in ihrem Land auch schon in der Junioren-Nationalmannsch auflief, entschlossen die Eins-zu-Eins-Situationen.

„Sie macht richtig Power, ist abwehrstark, hat einen guten Wurf“, Jochen Busch ist sicher, genau die richtige Verstärkung für den Aufsteiger in die 1. Bundesliga gefunden zu haben. Sarolta Selmeci, 1,76 Meter groß, hat einen Einjahres-Vertrag unterzeichnet.

"Kurz vor Verpflichtung"

Damit ist das Feld bestellt, zumal auch der letzte Mosaikstein offenbar gefunden ist. „Wir stehen kurz vor der Verpflichtung einer Torfrau“, meldete der Sportliche Leiter. Nach dem Weggang von Jennifer Weste war dort Handlungsbedarf entstanden, da Mandy Burrekers, die bisher Nummer 1, an der Hüfte operiert werden musste.

„Die Operation ist erfolgreich verlaufen“, betonte Jochen Busch, entsprechend groß sei die Hoffnung, dass die Niederländerin sogar schon zum Ende der Hinrunde wieder ins Geschehen eingreifen könne. Bis dahin wird die deutsche Nummer 1 Clara Woltering, ebenfalls gerade verpflichtet, das Tor hüten. Und Busch ist sicher, dass die neue Torfrau von der Weltklassesportlerin „viel lernen wird“. Keine Frage, der BVB ist für die 1. Liga gerüstet. 

Auch auf Rechtsaußen

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Statikprobleme werden behoben

Erleichterung! Halle Wellinghofen wieder freigegeben

DORTMUND Aufatmen bei Dortmunds Sportlern: Die Halle Wellinghofen ist nach der vorübergehenden Sperrung wieder freigegeben. In der vergangenen Woche waren Statikprobleme entdeckt worden.mehr...

200.000 Euro für Infrastruktur

BVB startet Projekt-Wettbewerb für Amateurfußballer

DORTMUND Borussia Dortmund und dem gesamten deutschen Profifußball geht es wirtschaftlich besser denn je. Der BVB möchte die vielen kleinen Vereine in der Region jetzt an diesem Wohlstand teilhaben lassen. Deshalb stellt die Borussia 200.000 Euro für Infrastruktur-Projekte im Amateurfußball zur Verfügung. Bewerben können sich alle Vereine, die im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) organisiert sind. mehr...

Triathlon: Ironman auf Hawaii

Dettmar: "Ich komme wieder, stärker und schneller"

Dortmund/Hawaii Der Ironman auf Hawaii ist das Nonplusultra für Triathleten. Sabine Dettmar vom Team Nutrixxion nahm bei der Ausgabe 2017 teil und verbuchte einen Achtungserfolg. Nach ihrer Rückkehr von Hawaii sprach die 27-Jährige über den Wettkampf, ihre Vorbereitung, ihre kaum vorhandene Nervosität vor dem Start und ihre Ziele für 2018.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga-Derby

SV Derne muss sich TVE Barop geschlagen geben

Dortmund In der 2. Basketball-Regionalliga trafen erstmals der SV Derne und der TVE Barop aufeinander. Das bessere Ende hatte der Aufsteiger aus Barop für sich. Während sich TVE-Coach Dariusz Domanski zufrieden mit der Leistung zeigte, machte SVD-Trainer Marius Graf gleich mehrere Gründe für die Zweite Saisonniederlage der Derner aus.mehr...

Amateurfußball

Stadtduelle in der Westfalen- und der Landesliga

DORTMUND Der FC Brünninghausen empfängt in der Oberliga die Hammer SpVg. Außerdem hat der Dortmunder an diesem Wochenende zwei Stadtduelle zu bieten. In der Westfalenliga spielt Westfalia Wickede gegen den Kirchhörder SC. In Kemminghausen bittet der VfL den Hombrucher SV zum Derby. Diese Partien gibt es live ab 14.45 Uhr.mehr...

Fußball: Landesliga 3

Martens Schiattarella sucht nach Leichtigkeit

DORTMUND Den Saisonauftakt haben sich Spieler und Trainer sicherlich anders vorgestellt. Und auch Außenstehende hätten Arminia Marten nach zehn Spieltagen wohl deutlich weiter oben in der Tabelle der Fußball-Landesliga platziert. Doch die Mannschaft von Trainer Giovanni Schiattarella muss sich nach gut einem Drittel der Saison mit Rang zwölf und ebenso vielen Punkten begnügen.mehr...