Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schwimmen: Bestleistung für Crasmöller

DORTMUND Die „World Cup“- Serie ist eine Reihe von Kurzbahnwettkämpfen, die auf jedem Kontinent der Erde ausgetragen wird. Am vergangenem Wochenende war die Schwimmhalle im Europa-Sportpark in Berlin der siebte und letzte Austragungsort der internationalen Wettkampfserie.

Schwimmen: Bestleistung für Crasmöller

Sonja Schöber glaub an ein Ende der Weltrekordflut im Schwimmen.

Die SG Dormund schickte vier Aktive ins Rennen. Bereits Samstag bewies Sonja Schöber (Jg. 85, SC Delphin) erneut ihre internationale Klasse. Sowohl über 100m Brust als auch über 200m Lagen platzierte sie sich in den vordersten Rängen und ergatterte damit einen der Finalplätze.

Über 100m Brust schwamm Sonja vormittags hervorragende 1:07,63 min., im Finale konnte sie die Zeit nicht verbessern. Ähnlich beim 200m-Lagen-Rennen. Hier kam sie mit schnellen 2:12,52 min. ins Finale und schlug wie auch auf der 100 m Brust Strecke als Achte an. Sonntags ging Sonja Schöber über die 50m Brust (0:33,02 min.) und 100m Lagen (1:02,84) ins Wasser. Auf letzterer Strecke konnte sie sich sogar als vierte für einen der Finalplätze qualifizieren, sagte ihre Teilnahme jedoch aufgrund von Kniebeschwerden ab.

Kerstin Lange (Jg. 90, SV Hellas) erreichte am Samstag über 50m Freistil Platz zwölf. Melvin Herrmann (Jg. 92, SV Hellas) erreichte über 200m Schmertterling den gleichen Rang. Alexander Crasmöller (Jg. 88 SV Hellas) komplettierte das Dortmunder Team. Der Sprintspezialist schwamm auf den 50m Schmetterling 0:25,03 min. und erzielte damit eine neue Saisonbestleistung. Über die 100m Schmetterling schlug Melvin Herrmann bei 0:55,64 min. an, knapp hinter Alexander Crasmöller in 0:55,12 min.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

ASC 09 gegen Kaan-Marienborn

Die Mannschaftsteile der Oberliga-Topklubs im Vergleich

DORTMUND Mehr Topspiel geht nicht. Der Spitzenreiter der Fußball-Oberliga Westfalen, der ASC 09 Dortmund, reist am Sonntag zum Tabellenzweiten FC Kaan-Marienborn. Unser ASC-Experte Alexander Nähle und der ständige Kaan-Begleiter Carsten Loos stellen die einzelnen Mannschaftsteile und die Trainer der beiden Teams vor.mehr...

Brünninghausen verliert 2:3 in Haltern

Enzmann trifft doppelt - BSV Schüren beendet Flaute

HALTERN Leon Enzmann trifft doppelt. Doch Oberligist FC Brünninghausen kassiert beim 2:3 in Haltern die erste Punktspiel-Niederlage nach der Winterpause. In der Landesliga ist der BSV Schüren wieder auf Kurs.mehr...

Luca Nik Armbruster im RN-Talk

Nachwuchsschwimmer: Schön, wenn ich etwas rumkomme

Dortmund Luca Nik Armbruster, Schwimmer der SG Dortmund und zu Deutschlands besten Nachwuchsschwimmer gewählt, spricht im RN-Talk über die Bedeutung dieses Titels, sein erfolgreiches Jahr 2017 und seine Ziele.mehr...

ASC gegen Kaan-Marienborn live

Wir zeigen das Oberliga-Topspiel im Livestream

Dortmund Wenn der ASC 09 Dortmund am kommenden Sonntag (22. April, 15 Uhr) als Tabellenführer der Fußball-Oberliga zum 1. FC Kaan-Marienborn reist, dann steht das absolute Topspiel der Oberliga Westfalen an. Bei uns gibt es eine mehr als zweistündige Live-Übertragung in HD.mehr...

Dortmund Giants mit erfolgreichem Saisonauftakt

Starkes letztes Viertel beendet Niederlagenserie nach zehn Spielen

Dortmund Der Auftakt war zwar noch etwas holprig, er war aber dennoch erfolgreich: Mit einem 29:18 (7:9)-Sieg gegen die Recklinghausen Chargers starteten die Footballer der Giants in die Oberliga-Spielzeit. Zudem beendeten sie am Sonntag im Hoeschpark ihre Durststrecke: Zehn Spiele hatten sie zuvor in Serie verloren. Hier gibt‘s viele Bilder.mehr...

ASC an der Spitze der Oberliga Westfalen

Fünf Gründe für den Aufstieg in die Regionalliga

Dortmund Viel spricht dafür, dass der Fußball-Oberliga-Erste ASC 09 aufsteigt. Sechs Punkte Vorsprung auf den kommenden Gegner Kaan, elf auf Brünninghausen und Haltern. Die ersten beiden steigen auf. Wir nennen fünf Gründe, warum der ASC aufsteigt.mehr...