Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Habibovic verlängert beim ASC

Sportlicher Leiter sieht noch eine Menge Potenzial

Dortmund Samir Habibovic bleibt Sportlicher Leiter beim ASC 09. Entscheidend für die Vertragsverlängerung war nicht ein möglicher Aufstieg in die Regionalliga. Abteilungsleiter Michael Linke begrüßt die Entscheidung.

Sportlicher Leiter sieht noch eine Menge Potenzial

Michael Linke (M.) freut sich über die Vertragsverlängerung von Samir Habibovic (r.). Foto: Dan Laryea

Er hat lange überlegt, ob er weitermacht. Samir Habibovic ist schon die sechste Saison Sportlicher Leiter des Fußball-Oberligisten ASC 09 Dortmund und hat sich wirklich ernsthafte Gedanken gemacht, ob nicht die Zeit für eine Veränderung gekommen ist. Doch der Abteilungsleiter Michael Linke hat ihn überzeugt, auch in die siebte Saison beim aktuellen Tabellendritten zu gehen.

„Wir können hier etwas bewegen“

„Die Gespräche mit Michael haben mir gezeigt, dass wir hier noch etwas bewegen können, wir sind noch nicht am Ende unser Entwicklung angekommen“, so Habibovic. Er stellt gleich klar, dass er nicht meint, dass der Klub das unbedingte Ziel Regionalliga ausrufen muss. „Schaffen wir das doch, würde ich mich natürlich freuen. Es geht mir um andere Dinge.“ Er möchte zum Beispiel die Infrastruktur auf beiden Sportanlagen verbessern.

Live-Ticker aus Aplerbeck, Kirchhörde und Schüren

ASC und KSC torlos - BSV gewinnt das Derby gegen VfL

Dortmund In der Oberliga Partie ASC 09 gegen den SV Lippstadt fielen ebensowenig Tore wie im Westfalenliga-Spiel zwischen dem Kirchhörder und DSC Wanne-Eickel Das Derby in der Landesliga entschied der BSV Schüren gegen den VfL Kemminghausen zu seinen Gunsten. Hier gibt‘s den Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Auf der Kunstrasenanlage an der Schweizer Allee entsteht bald eine Überdachung für die Zuschauer, die Kabinen im Waldstadion sollen zudem modernisiert werden und erste Gespräche mit neuen Sponsoren liefen verheißungsvoll. Und was soll sportlich in der Zukunft passieren? „Wir dürfen nicht vergessen, dass wir einen der niedrigsten Etats der Liga haben. Unser nächster Entwicklungsschritt ist, die Voraussetzungen zu schaffen, dass wir langfristig in der Oberliga oben mitspielen“, sagt Habibovic.

16 Zusagen aus dem aktuellen Kader

Michael Linke ist glücklich über den Verbleib. „Samir haben wir diese gute Mannschaft zu verdanken. Er hat viele gute, junge Spieler zum ASC geholt“, sagt Linke. Die nächsten zwei kommen aus der A-Junioren-Westfalenliga.

Neben Lars Warschewski (TSC Eintracht, wir berichteten), hat jetzt auch Jannik Marth (Hombrucher SV) seine Zusage für die kommende Saison gegeben. Aus dem aktuellen Kader haben jetzt schon 16 Spieler zugesagt, zuletzt Außenverteidiger Dennis Drontmann. „Jetzt haben wir noch Platz für fünf Feldspieler und einen Torhüter im Kader“, erklärt Habibovic.

Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen rollte am Sonntag wieder der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

VfR Sölde mit vier Siegen in Serie in der Bezirksliga

Taktische Umstellung nach der Winterpause trägt Früchte

DORTMUND Am vergangenen Wochenende siegte der VfR Sölde mit einem knappen 2:1-Auswärtssieg im Lokalduell gegen den TuS Hannibal. Durch die Erfolgsserie rückten die Sölder auf Platz elf vor und haben immerhin sieben Punkte Vorsprung auf einen Nichtabstiegsplatz. „Wir haben in der Vorbereitung kein Spiel verloren und einiges an Selbstvertrauen in die Meisterschaft mitgenommen“, berichtet Schmiers. Gespräche und taktische Umstellungen führen zum Erfolg.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

rnDortmunder Fußballer im Porträt

Marvin und Lion Schweers: Zwischen Karriereende und dritter Liga

Dortmund Mit 26 Jahren musste Marvin Schweers verletzungsbedingt mit dem Fußball aufhören. Dennoch wirkt er nicht niedergeschlagen. Ein Grund für seine gute Laune ist sein kleiner Bruder Lion (22).mehr...

ASC in Hamm

Voller Fokus auf das nächste Oberliga-Spitzenspiel

Dortmund Oberligist ASC 09 Dortmund absolviert am Mittwoch ein weiteres Spitzenspiel bei der Spielvereinigung Hamm. ASC-Trainer Adrian Alipour wäre im Aufstiegsrennen mit einem Unentschieden einverstanden.mehr...

ASC an der Spitze der Oberliga Westfalen

Fünf Gründe für den Aufstieg in die Regionalliga

Dortmund Viel spricht dafür, dass der Fußball-Oberliga-Erste ASC 09 aufsteigt. Sechs Punkte Vorsprung auf den kommenden Gegner Kaan, elf auf Brünninghausen und Haltern. Die ersten beiden steigen auf. Wir nennen fünf Gründe, warum der ASC aufsteigt.mehr...

Live-Ticker aus Aplerbeck und Hamm

ASC müht sich zum Sieg - FCB spielt in Hamm remis

Dortmund In der Oberliga Westfalen baut der ASC 09 durch einen knappen Sieg gegen Gütersloh den Vorsprung an der Spitze aus, während Brünninghausen im Verfolgerduell bei der Hammer SpVg einen Punkt holt. Der Live-Ticker zum Nachlesenmehr...

rnViel Lob für ASC-Kapitän Kevin Brümmer

Es gibt auf seiner Position in der Oberliga keinen Besseren

Dortmund Mit dem Profi-Fußball hat es nicht geklappt. Aber Kevin Brümmer ist das Gesicht des Aplerbecker Angriffs auf die Regionalliga in dieser Spielzeit. Der 25-Jährige bleibt trotz des Lobes aus der gesamten Liga gelassen. Einen zweiten Anlauf in höhere Gefilde will er frühestens in zweieinhalb Jahren starten.mehr...

Live-Ticker aus Brünninghausen

FCB gewinnt mit 3:0, der ASC 09 Dortmund mit 4:2

Dortmund In der Oberliga Westfalen setzte sich der FC Brünninghausen gegen Rot Weiss Ahlen durch und hält den Kontakt zur Ligaspitze. Hier gibt es den Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...