Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Leichtathletik

Stadt Dortmund: Standort Hacheney nicht gefährdet

DORTMUND Das neue Leichtathletikstadion in Hacheney kommt. Das hat Dirk Reil, kommissarischer Vizechef des städtischen Sportbetriebes, unserer Redaktion bestätigt. Zuvor gab es nach Aussagen Reils gegenüber der Bezirksvertretung Hörde Zweifel daran.

Stadt Dortmund: Standort Hacheney nicht gefährdet

Auf der Anlage in Hacheney soll ein Leichtathletikstadion entstehen. Wann, ist noch unklar.

Damals sagte Reil, angesprochen auf die Pläne zu Lärmschutzwänden und der Parksituation: „Wenn sich herausstellt, dass der Standort in Sachen Parken oder Verkehr nicht geeignet ist, dann wird es auch nicht umgesetzt.“ Reil sagte am Montag, dass er sich an dieser Stelle „komplett missverstanden“ fühle. „Es ging bei dieser Aussage nicht um das Projekt allgemein, sondern um die Umsetzung der bisher geplanten weiteren Ausbaustufen.“

DORTMUND Die Irritation bei den Dortmunder Leichtathleten ist groß. Kommt das vom Rat der Stadt Dortmund im März abgesegnete neue Leichtathletikstadion in Hacheney überhaupt? Und wenn ja, wann? Die Ausführungen von Dirk Reil, kommissarischer Vizechef des städtischen Sportbetriebes, beim Treffen der Bezirksvertretung Hörde haben viele Fragen offen gelassen.mehr...

Drei Ausbaustufen sieht der Ratsbeschluss aus dem März für das Stadion vor. Unberührt bleibe laut Reil die erste Ausbaustufe der aktuellen Fußballanlage. Die Stufe beinhaltet, aus der vorhandenen Aschenlaufbahn eine 400 Meter Rundlaufbahn zu erstellen. Im Innenbereich wird aus einem Aschen- ein Naturrasenplatz. Eine Weitsprung- und eine Hochsprunganlage entstehen. Zwei Kugelstoßringe werden installiert und die Flutlichtanlage erneuert.

Beginn erst 2017

Geplant war seitens der Stadt, noch 2016 mit dem Bau der ersten Stufe zu beginnen. Reil erklärt, dass daraus nichts wird. „Das Goystadion in Hörde bekommt einen Kunstrasenplatz. Die hier heimischen Klubs weichen bis zur Fertigstellung nach Hacheney aus“, sagt Reil. Das sind der VfL Hörde und die South Dortmund Soccers. Im Goystadion muss laut Reil nach Prüfung der Untergrund verfüllt werden, weil ein alter Bergbau-Stollen entdeckt wurde. „Den Auftrag müssen wir ausschreiben. Damit konnten wir im Vorfeld ja nicht planen“, sagt er. Reil hofft, dass der Umbau der Bezirkssportanlage zu einem Leichtathletikstadion noch im Frühjahr 2017 beginnt.

Gerhard Niemeyer, Vorsitzender der Leichtathleten von Teutonia Lanstrop und ehemaliger Kreisleichtathletik-Obmann, bewertet Reils Aussagen erstmal positiv. Ihm ist aber wichtig, dass die bisherigen Pläne für die zweite und dritte Ausbaustufe umgesetzt werden. Niemeyer war an den bisherigen Planungen, die seit über zwei Jahren laufen, beteiligt. „Wir wollen nicht nur eine Trainingsanlage, sondern auch ein Stadion für Wettkämpfe“, sagt Niemeyer.

Niemeyer zweifelt

Dass sei auch das Ziel der Stadt. „Wir haben null Interesse daran, dass das Stadion nicht so kommt wie geplant“, sagt Reil. Er sichert aber nicht zu 100 Prozent zu, dass die aktuellen Pläne der zweiten und dritten Stufe, die unter anderem weitere Sportbereiche und einen Tribünenbau vorsehen, eins zu eins umgesetzt werden.

Es müsse abgewartet werden, wie das gesamtstädtische Konzept, das nicht nur die Sportanlage, sondern auch ihr Umfeld mit Schulzentrum, alter Feuerwache und dem Wohngebiet mit den Nebenwegen der Hacheneyer Straße umfasst, letztlich aussieht. „Ich glaube erst an das Leichtathletikstadtion, wenn es dann auch in Hacheney steht“, sagt Niemeyer.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Amateurfußball

Nach den guten Zeiten ging’s ganz schnell nach unten

Dortmund Sechs Dortmunder Traditionsvereine blicken zurück in die Vergangenheit, als sie noch erfolgreich in höheren Ligen spielten und bis zu 3000 Fans zu den Spielen kamen. Doch dann folgte der Niedergang. Eine ernüchternde Bilanz.mehr...

Triathlon: Ironman auf Hawaii

Dettmar: "Ich komme wieder, stärker und schneller"

Dortmund/Hawaii Der Ironman auf Hawaii ist das Nonplusultra für Triathleten. Sabine Dettmar vom Team Nutrixxion nahm bei der Ausgabe 2017 teil und verbuchte einen Achtungserfolg. Nach ihrer Rückkehr von Hawaii sprach die 27-Jährige über den Wettkampf, ihre Vorbereitung, ihre kaum vorhandene Nervosität vor dem Start und ihre Ziele für 2018.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga-Derby

SV Derne muss sich TVE Barop geschlagen geben

Dortmund In der 2. Basketball-Regionalliga trafen erstmals der SV Derne und der TVE Barop aufeinander. Das bessere Ende hatte der Aufsteiger aus Barop für sich. Während sich TVE-Coach Dariusz Domanski zufrieden mit der Leistung zeigte, machte SVD-Trainer Marius Graf gleich mehrere Gründe für die Zweite Saisonniederlage der Derner aus.mehr...

Amateurfußball

Stadtduelle in der Westfalen- und der Landesliga

DORTMUND Der FC Brünninghausen empfängt in der Oberliga die Hammer SpVg. Außerdem hat der Dortmunder an diesem Wochenende zwei Stadtduelle zu bieten. In der Westfalenliga spielt Westfalia Wickede gegen den Kirchhörder SC. In Kemminghausen bittet der VfL den Hombrucher SV zum Derby. Diese Partien gibt es live ab 14.45 Uhr.mehr...

Fußball: Landesliga 3

Martens Schiattarella sucht nach Leichtigkeit

DORTMUND Den Saisonauftakt haben sich Spieler und Trainer sicherlich anders vorgestellt. Und auch Außenstehende hätten Arminia Marten nach zehn Spieltagen wohl deutlich weiter oben in der Tabelle der Fußball-Landesliga platziert. Doch die Mannschaft von Trainer Giovanni Schiattarella muss sich nach gut einem Drittel der Saison mit Rang zwölf und ebenso vielen Punkten begnügen.mehr...

Amateurfußball

Hier gibt's alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs

DORTMUND Die Saison läuft auf Hochtouren: Am Sonntag rollt bereits zum elften Mal in der Saison 2017/2018 in den Amateurligen der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften auf einen Blick - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...