Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

5. Sparkassen Phoenix-Halbmarathon

Teilnehmer des Laufseminars zufrieden

Dortmund Acht Samstage haben sie jeweils zwei Stunden gemeinsam trainiert, dabei die besten Laufstrecken Dortmunds kennengelernt und zum Teil völlig neue Erfahrungen in Sachen Lauftraining gemacht. Am Montag war es dann endlich soweit – die Arbeit hat sich ausgezahlt.

Teilnehmer des Laufseminars zufrieden

Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.

24 ausgesuchte Hobby-Athleten, die sich bei den Ruhr Nachrichten um einen der begehrten Plätze beim kostenlosen Laufseminar erfolgreich beworben hatten und durch die Athletikschule „upletics“ begleitet wurden, starteten beim 5. Sparkassen Phoenix-Halbmarathon. Der machte übrigens eine ähnlich positive Entwicklung durch wie die RN-Laufgruppe. „Der Lauf ist bei den Läufern angekommen. Die meisten Zeiten liegen im Bereich zwischen 1:30 und 1:45 Stunden“, sagt Markus Hoselmann, der zusammen mit Jana Hartmann die Gruppe vorbereitet hat. „Viele Teilnehmer trainieren speziell auf diesen Wettbewerb hin.“

5. Phoenix-Halbmarathon, Teil 1

Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.

Und das mit großem Erfolg für alle insgesamt 24 Laufseminar-Gewinner, 7 Ruhr Nachrichten-Mitarbeiter und 6 Staffel-Läufer, die in den cyanblauen Laufshirts der Ruhr Nachrichten für einen echten Hingucker im Feld der fast 4000 Teilnehmer.

5. Phoenix-Halbmarathon, Teil 2

Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
03.10.2016 Dortmund Hoerde - Halbmarathon rund um den Phoenixsee - AOK Lauftag am See - Start 9:40 Uhr 
Copy Stephan Schütze
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
03.10.2016 Dortmund Hoerde - Halbmarathon rund um den Phoenixsee - AOK Lauftag am See - 
Copy Stephan Schütze
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
03.10.2016 Dortmund Hoerde - Halbmarathon rund um den Phoenixsee - AOK Lauftag am See - Sieger ersten Drei u Goldmedaillensieger Hans Peter Durst 
Copy Stephan Schütze
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.
Am 3. Oktober liefen wieder tausende alte und junge Läufer um den Phoenix-See.

Mit dem noch frischen Wissen aus dem Laufseminar vergingen die 21,50 Kilometer des Phoenix-Halbmarathons wie im Fluge. „Das war eine wirklich klasse Truppe, harmonisch und immer mit einer ausgesprochen guten Stimmung“, sagte Jana Hartmann, Dortmundes ehemalige Deutsche Meisterin über 800 Meter und Gründerin von „upletics“. Nach der Geburt ihrer Tochter Lotta überließ Jana Hartmann das Training zunächst Marcus Hoselmann. Rombergpark, Bittermark, Pferdebachtal, Phoenix-West und das Stadion Rote Erde hießen die Trainingsstätten.

Abwechslung im Training

Hoselmann hatte jede Woche eine Überraschung parat. Mit nachhaltiger Wirkung. „Beim Laufen habe ich an ‚Hosi‘ gedacht. Er hat immer gesagt, laufe und atme ganz ruhig“, erzählte Martin Rauscher, der den Halbmarathon in 1:46.20 Stunden absolvierte.

5. Sparkassen Phoenix-Halbmarathon

Tausende Gewinner - und zwei Sieger

HÖRDE Pünktlich zum Start schien die Sonne, dann gingen rund 2000 Läufer beim 5. Sparkassen Phoenix-Halbmarathon auf die 21,1 Kilometer lange Strecke. Für die meisten Sportler stand der Spaß-Faktor im Vordergrund. Hier gibt´s viele Fotos und ein Video von den Läufern.mehr...

Zwei Tage vor dem Wettkampf bat dann Jana Hartmann die Gruppe zur finalen Trainingseinheit im Stadion Rote Erde. Tempo-Wechsel, Stabilisations-Übungen und Kräftigung der Bauch- und Rückenmuskulatur waren angesagt. Und dann gab die mehrmalige EM-Teilnehmerin Profi-Tipps: „Was und wann esse ich vor dem Lauf, welche Lockerungsübungen kann ich noch machen, welche Schuhe und Laufkleidung ziehe ich an? Das waren die meistgestellten Fragen.“

Das sagen die RN-Läufer

Ahmed Lemjimer: „Das war rundherum richtig gut. Mit meiner Zeit von 1:36.38 Std. bin ich super zufrieden, obwohl ich nach einem zu schnellen Start das Tempo etwas rausgenommen habe. Das war aber eine richtige Entscheidung. Ich wollte unter 1:39.59 Std. bleiben. Wir konnten unsere Laufsachen am RN-Stand liegen lassen und haben uns danach auch dort getroffen. Schade, dass diese Aktion schon vorbei ist.“

Martin Rauscher: „Einfach genial. Kraft und Ausdauer haben auch noch zum Schluss gestimmt. Ich war 11 Minuten schneller als 2015 und bin in 1:46.20 Std. vier Minuten unter meinem eigentlich Ziel von 1:50 Std. geblieben. Das Laufseminar hat echt was gebracht.“

Thorsten Gövert: „Die Aktion war super, ich bin wirklich erstaunt, wie effektiv das Training war. Mein Ziel lag bei 1:45 Std. Das Ziel habe ich in 1:44.22 Stunden erreicht. Bei Kilometer 18 hatte ich noch soviel Kraft, dass ich sogar den Pacemaker habe überholen können.“

Christian Lindemann: „Zunächst erstmal danke an die Ruhr Nachrichten und upletics für die Betreuung im Vorfeld und während des Rennens. Das war ein Hammer-Gewinn für mich. Ich bin mit meinen Laufpartnern zusammen gestartet und habe ab Kilometer 16 nochmal Gas gegeben. Zwei Stunden hatte ich angepeilt, ich hab’s in 1:51:57 Std. geschafft.“

Jens Krapohl: „Ich bin total zufrieden mit dem Ergebnis. Es war überhaupt erst mein dritter Lauf und mein erster Halbmarathon. Deshalb war mein Ziel klar: ankommen. Ich bin einfach nur happy über meine Zeit von 1:59.42 Std.“

Patrick Lampert: „Mein erster Halbmarathon war der Hammer. Die Organisation von den Ruhr Nachrichten war auch einfach super, ein großes Danke nochmal, dass sie mir das professionelle Training mit upletics ermöglicht hat.“

Sören Floß: „Für mich war alles perfekt. Ich habe die Strecke locker runtergelaufen und habe mit meiner Zeit von 1:53 Stunden mein gestecktes Ziel von 2 Stunden geschafft. Im Lauf selbst haben wir uns untereinander gegrüßt und gegenseitig motiviert.“

Markus Eustergerling: „Ich hatte eine Zeit von 2 Stunden geplant, bin aber 2:15.30 Uhr gelaufen. Angesichts meiner Kreuzband- und Meniskus-OP im Januar bin ich aber glücklich und zufrieden mit dem, was ich geschafft habe. Für mich war die Erfahrung in unserer Gruppe ganz toll. Danke an die Ruhr Nachrichten und Upletics.“

Roman Reek: „Bei Kilometer 15 bin ich leider eingebrochen. Dennoch: Es hat super Spaß gemacht, wir haben uns untereinander angefeuert und meine Zeit von 2:01.04 Sd. ist für mich auch in Ordnung. Beim nächsten Mal möchte ich wieder dabei sein.“

Milena Wortmann: „Das ist das vierte Mal, dass ich mitgelaufen bin. Und ich muss echt sagen, die Versorgung und Organisation wird von Jahr zu Jahr besser. Dieses Jahr bin ich meine persönliche Bestzeit von 1:46 Std. gelaufen.“

Sebastian Meisel: „Phantastisch, super Training, nächstes Jahr bin ich wieder dabei. Und mit 1:59.38 Std. habe ich mein Ziel unter 2 Stunden zu bleiben erreicht.“

Orte:
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Triathlon: Ironman auf Hawaii

Dettmar: "Ich komme wieder, stärker und schneller"

Dortmund/Hawaii Der Ironman auf Hawaii ist das Nonplusultra für Triathleten. Sabine Dettmar vom Team Nutrixxion nahm bei der Ausgabe 2017 teil und verbuchte einen Achtungserfolg. Nach ihrer Rückkehr von Hawaii sprach die 27-Jährige über den Wettkampf, ihre Vorbereitung, ihre kaum vorhandene Nervosität vor dem Start und ihre Ziele für 2018.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga-Derby

SV Derne muss sich TVE Barop geschlagen geben

Dortmund In der 2. Basketball-Regionalliga trafen erstmals der SV Derne und der TVE Barop aufeinander. Das bessere Ende hatte der Aufsteiger aus Barop für sich. Während sich TVE-Coach Dariusz Domanski zufrieden mit der Leistung zeigte, machte SVD-Trainer Marius Graf gleich mehrere Gründe für die Zweite Saisonniederlage der Derner aus.mehr...

Amateurfußball

Stadtduelle in der Westfalen- und der Landesliga

DORTMUND Der FC Brünninghausen empfängt in der Oberliga die Hammer SpVg. Außerdem hat der Dortmunder an diesem Wochenende zwei Stadtduelle zu bieten. In der Westfalenliga spielt Westfalia Wickede gegen den Kirchhörder SC. In Kemminghausen bittet der VfL den Hombrucher SV zum Derby. Diese Partien gibt es live ab 14.45 Uhr.mehr...

Fußball: Landesliga 3

Martens Schiattarella sucht nach Leichtigkeit

DORTMUND Den Saisonauftakt haben sich Spieler und Trainer sicherlich anders vorgestellt. Und auch Außenstehende hätten Arminia Marten nach zehn Spieltagen wohl deutlich weiter oben in der Tabelle der Fußball-Landesliga platziert. Doch die Mannschaft von Trainer Giovanni Schiattarella muss sich nach gut einem Drittel der Saison mit Rang zwölf und ebenso vielen Punkten begnügen.mehr...

Amateurfußball

Hier gibt's alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs

DORTMUND Die Saison läuft auf Hochtouren: Am Sonntag rollt bereits zum elften Mal in der Saison 2017/2018 in den Amateurligen der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften auf einen Blick - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

Fußball: Westfalenliga 2

Wickeder Erleichterung nach 6:0-Sieg in Sinsen

DORTMUND Um vom geplatzten Knoten zu sprechen, sei es zu früh. Das erklärt jedenfalls Thomas Gerner, Trainer des Fußball-Westfalenligisten Westfalia Wickede. "Der Begriff Erleichterung beschreibt es besser." Immerhin haben die Wickeder einen Abstiegsplatz verlassen. Das 6:0 gegen den TuS Sinsen aus dem vorderen Tabellenmittelfeld aber verdient schon alleine wegen der Deutlichkeit einen genaueren Blick.mehr...