Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tennis: "Noch mehr Klasse"

DORTMUND Nach den Anstrengungen der vergangenen Tage gönnt sich Wolfgang Wortelmann ein paar Tage Erholung in Spanien. Der Präsident des DTK RW blickt im Gespräch mit dieser Zeitung aber auch schon voraus.

Tennis: "Noch mehr Klasse"

Wolfgang Wortelmann hat Großes mit dem DTK RW vor.

Auf noch mehr hochklassiges Tennis. Der Sprung zu einem ATP-Challenger wird junge Nachwuchsspieler zu uns locken, die es vielleicht in ein paar Jahren ganz nach oben schaffen können.

: Die ganzen Verhandlungen sind schon gelaufen. Wir haben mit dem Deutschen Tennis-Bund und auch dem westfälischen Verband gesprochen, die uns bei unserem Vorhaben unterstützen. Das wichtigste war der Termin: Im Februar und Oktober einen zu finden, ist kein Problem. Doch da will ja auch keiner spielen. Jetzt haben wir das letzte Juli-Wochenende in Aussicht. Das passt optimal, obwohl dort Ferien sind.

: Das Interesse war gegenseitig vorhanden. Der WTV freut sich, dass in dieser Region ein solches Turnier zustande kommt. Über die Wild Cards kann man dort talentierte Nachwuchsspieler platzieren, die bei uns erste Erfahrungen machen können. Jeder Star hat irgendwann seinen ersten ATP-Punkt ergattert. Warum nicht bei uns?

: Zunächst müssen wir entscheiden, wie hoch wir das Preisgeld ansetzen. Da wird es wohl auf ein 15 000-er hinauslaufen. Dollar wohlgemerkt. Dazu kommen die Kosten für die Spielerbetreuung. Die dürfen im Hotel wohnen, auf unsere Kosten. Macht nochmal geschätzte 7000 Dollar. Plus die anderen Kosten, für Schiedsrichter, Ballkinder, Bälle, etc... Ich rechne mit knapp 30 000 Dollar Gesamtetat, also etwa 20 000 Euro.

: Es war ja nicht nur wichtig, unseren Sponsoren aufzuzeigen, wie attraktiv eine solche Veranstaltung ist. Wir wollten auch dem Verband zeigen, dass wir in der Lage sind, diesen nächsten Schritt zu gehen. Denn ohne den Verband wird das im nächsten Jahr nicht funktionieren. Wir brauchen deren Unterstützung und Know how.

: Es war ja knapp in diesem Jahr. Marius Alfs hat das Zeug dazu. Er hatte Pech, dass seine Auslosung so war, dass er am Freitag in die Regenzeit geriet und am Samstag fünf Stunden auf dem Platz stand. Danach war der Akku leer. Aber die Entwicklung zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Alfs hat es erstmals ins Halbfinale geschafft, mit Fabio Biasion und den anderen aus dem U18-Bereich haben wir noch einige Talente in der Hinterhand. Deren Zeit kommt erst noch.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hombrucher SV stellt neuen Trainer vor

FCB-Kapitän Enke übernimmt zur neuen Saison beim HSV

DORTMUND Der aktuelle Kapitän des Fußball-Oberligisten FC Brünninghausen wird zur im Sommer neuer Trainer beim Landesligisten Hombrucher SV. Alexander Enke übernimmt den HSV zusammen mit Sebastian Didion - und bringt einen Leistungsträger vom Oberligisten mit.mehr...

rnDortmunder U17-Handballerinnen reisen zur Schul-WM nach Katar

Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums zwischen Weltmeisterschaft und Klausur

Dortmund Die Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums Dortmund treten bei der Handball-Weltmeisterschaft in Katar an. Dort vertreten sie nicht nur ihre Schule und die Stadt, sondern gleich ganz Deutschland. Doch das Lernen lassen sie auch in rund 5000 Kilometer Entfernung nicht hinter sich.mehr...

Westfalenligisten starten in Rückrunde

Wickede ist heiß, Kirchhörde gibt sich optimistisch

Dortmund Die Dortmunder Westfalenligisten greifen wieder in den Spielbetrieb ein. Während Westfalia Wickede eine durchwachsene Vorbereitung erlebte, geht der Kirchhörder SC mit zuversicht in die Rückrunde. Alexander Nähle wagt die Bestandsaufnahme.mehr...

Ansetzungen der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams sind am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen endet die Winterpause für die meisten Teams am Sonntag, alle Mannschaften sind aber noch nicht wieder am Start. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften.mehr...

Hallen-Meisterschaft in der Körnig-Halle

3x2 VIP-Tickets für die Leichtathletik-DM zu gewinnen

Dortmund Für die Deutsche Hallen-Meisterschaft in der Helmut-Körnig-Halle verlosen wir 3x2 VIP-Tickets. Mit dabei sein wird auch Gina Lückenkemper, Titelverteidigerin über die 60 Meter und Dortmunds Sportlerin des Jahres.mehr...

Rückrundevorbereitung beim ASC und FCB

Aplerbeck ist bereit, Brünninghausen hinten anfällig

Dortmund Wenn das Wetter mitspielt, haben die Dortmunder Oberligisten am dritten Februar-Wochenende ihre ersten Pflichtspiele in diesem Jahr. Udo Stark und Alexander Nähle wagen eine Bestandsaufnahme.mehr...