Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Triathlon

Tri-Geckos erzielen beste Saisonleistungen in Verl

DORTMUND Das Wettkampfprogramm der Dortmunder Tri-Geckos ging mit Rennen der dritten Männer- und ersten Frauen-Mannschaften in Verl weiter. Mit guten Leistungen kehrten die Sportler aus Ostwestfalen zurück.

Tri-Geckos erzielen beste Saisonleistungen in Verl

Frank Orthaus startete in Verl und landete mit dem Team auf Rang sieben.

In der Spitzengruppe aus dem Wasser gekommen, spielte in der Verbandsliga zunächst Jan Hendrik Schweitzer seine Schwimmstärke aus und wechselte nach 1300 Metern als Achter aufs Rad, gefolgt von Matthias Mendorf und Jan Zellin, die im vorderen Mittelfeld die Wechselzone erreichten, eine Minute später folgte Frank Orthaus. Auf dem Rad mischte sich das Feld dann noch einmal neu.

So erreichten Mendorf und Zellin nach 40 Kilometern fast zeitgleich um Platz 25 zum zweiten Mal die Wechselzone. Nach dem Laufen hatten dann sowohl Mendorf (22.) als auch Orthaus (28.) weitere Plätze gutgemacht. Zellin, als 17. im Ziel, hatte aufgrund eines Windschattendeliktes auf der Radstrecke die Gelbe Karte gesehen, und wurde auf Platz 26 strafversetzt. Jan Schweitzer wurde 47., im Tagesklassement landeten die Geckos unter 18 Teams auf Rang sieben. Carina Huhn, Sonja Kummerer und Mirjam Hohlbach ließen ebenfalls einen Aufwärtstrend erkennen. Nach dem Schwimmen war Kummerer Achte, es folgten Hohlbach und Huhn. Auf der Radstrecke schob sich das Trio dichter zusammen. Auf der Zehn-Kilometer-Laufstrecke überzeugte vor allem Huhn und erreichte auf Platz 28 das Ziel. Als 39. und 41. folgten Kummerer und Hohlbach. Sie sorgten mit Rang zehn in der Teamwertung für das beste Resultat dieser Saison.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmunds Handballer des Jahres 2018

Wählen Sie den besten Spieler der abgelaufenen Saison

Dortmund Welch grandiose Saison für Dortmunds Handballer! Gleich vier Mannschaften feierten große Erfolge. Aber auch einzelne Aktive ragten heraus. Unsere hochkarätig besetzte Jury hat jeweils vier Athletinnen, Athleten und Mannschaften herausgesucht, die mit ihren Leistungen diese Saison herausragten. Und jetzt sind Sie an der Reihe: Verschaffen Sie sich einen Überblick und stimmen Sie ab!mehr...

SVB verstärkt sich

Buchwald unterstützt Schiattarella beim SV Brackel

Dortmund Fußball-Landesligist SV Brackel 06 verstärkt sich nach dem Abstieg personell. Dominik Buchwald wird Cheftrainer Giovanni Schiattarella als Assistent zur Seite gestellt. Auch einige Spieler gaben ihre Zusage für den SVB.mehr...

Scharnhorst übertrifft mit Aufstieg sein Ziel

Die Alemannia ist ihrem Zeitplan um ein Jahr voraus

Dortmund Alemannia Scharnhorst belohnt sich und seine Fans für eine tolle Saison mit dem Aufstieg. Dabei war die Qualifikation für die Fußball-Bezirksliga eigentlich erst für die kommende Saison vorgesehen.mehr...

Scharnhorst gelingt der Aufstieg

Patrick Wedemann schießt Alemannia in die Bezirksliga

Dortmund Ein Traum wird wahr für Alemannia Scharnhorst. Nächste Saison tritt der bisherige A-Ligist in der Fußball-Bezirksliga an. Möglich wird das durch die Winzigkeit eines einzigen Tores gegen den Türkischen SC Kamen.mehr...

Scharnhorst nach 0:0 im Vorteil

Alemannia hat Bezirksliga-Aufstieg dicht vor Augen

DORTMUND Jetzt fehlt nur noch ein Heimsieg! Dank des 0:0 im Relegations-Hinspiel beim TSC Kamen verschafft sich Alemannia Scharnhorst eine sehr gute Ausgangsposition für das Finale am Sonntag.mehr...

Christina Hammer boxt in den USA

Beim vierten Versuch darf sie nun endlich antreten

Dortmund Die Dortmunder Boxerin Christina Hammer reist endlich in die USA, um gegen Tori Nelson in den Ring zu steigen. Dieser Kampf ist allerdings nur eine Zwischenstation auf dem Weg zum großen Ziel.mehr...