Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

„Vereinsmeierei ist vorbei“

DORTMUND Die Zeiten großer Namen in der Dortmunder Leichtathletik sind vorbei, die Rockmeier-Zwillinge waren vorerst die letzten Athletinnen mit Olympia-Anspruch. Über den neuen Kurs der Leichtathletik-Gemeinschaft LG Olympia sprachen die RN-Redakteure Petra Nachtigäller, Harald Gehring, Gerd Strohmann und Mitarbeiter Horst Merz mit LGO-Präsident Jörg Lennardt.

27.11.2007

Wie präsentiert sich die Dortmunder Leichtathletik in den Augen des LGO-Präsidenten, eher grau und durchschnittlich oder doch optimistisch? Jörg Lennardt: Wir schauen optimistisch nach vorn. Aber richtig ist auch, dass unser Budget mittlerweile auf ein Drittel vergangener Tage geschrumpft ist. Spitzensport ist mit Geld relativ einfach, aber ohne Geld schwer bis unmöglich. Uns hat damals der überraschende Vizeweltmeister-Titel von Ingo Schultz fast pleite gemacht.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige