Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tennis

Viermal Finalfieber: Abschluss der Gruppenspiele

DORTMUND Am Wochenende fallen bei den Tennis-Teams die letzten Entscheidungen. Zum Abschluss der Gruppenspiele in den Westfalen- und Verbandsligen stehen vier Dortmunder Teams Endspiele ins Haus. Zwei weitere hoffen auf fremde Hilfe.

Viermal Finalfieber: Abschluss der Gruppenspiele

Marc Schimmel kämpft mit den Verbandsliga-Herren des TC Eintracht um den Gruppensieg.

Herren, Verbandsliga: TC Eintracht - TC Unna – Die zwei ungeschlagenen Teams spielen den Gruppensieg aus. Das ist die eine Gemeinsamkeit. Eine weitere: Beide Mannschaften haben es ohne ausländische Verstärkungen an die Spitze geschafft. Ein Umstand, den TCE-Trainer Olaf Kirchner durchaus bemerkenswert findet. „Schön, dass wir es mit unseren Mitteln dorthin geschafft haben“, sagt er.

Erfolgsaussichten sind begrenzt

Er weiß aber, dass die Erfolgsaussichten seiner Mannschaft, sollte sie es ins Aufstiegsspiel am 28. Juni schaffen, begrenzt sind. Doch so weit ist der TCE noch nicht, zunächst wartet das Gruppenfinale gegen Unna. Beide Teams sind ähnlich durch die Gruppenspiele gekommen, „das wird eine ganz enge sache“, vermutet Kirchner.

Damen, Verbandsliga: TC Brackel - TC BW Lemgo – Neuling TC Brackel wartet immer noch auf den ersten Verbandsligasieg. Gegen den ebenfalls noch sieglosen TC Lemgo muss er gelingen, sonst ist das Abenteuer Verbandsliga nach einer Saison wieder beendet. Unvorbereitet trifft Brackel die Situation nicht. „Das war zu erwarten“, betont Mannschaftsführerin Sina Rimbach, „für uns war es in den Spielen zuvor wichtig, zu sehen, dass wir mithalten können.“

Herren 40, Westfalenliga: DTK Rot-Weiß - RV Rauxel – Für die Dortmunder dürfte es zur ersten Härteprüfung kommen. Sie scheinen aber gut vorbereitet. Fünf der sieben in den Einzeln bislang eingesetzten Spieler sind noch ungeschlagen. Der Sieger dieser Partie qualifiziert sich für das westfälische Endspiel, das eine Woche später stattfindet.

Herren 40, Verbandsliga: HTC Hamm - TC Kirchhörde – Um den direkten Aufstieg geht es für die Kirchhörder in Hamm. Bislang gaben sich beide Mannschaften in den Gruppenspielen keine Blöße. Entscheidungen fallen auch für die Verbandsliga-Damen des TC Eintracht und die Westfalenliga-Damen 40 des TCE – allerdings können sie ihr Schicksal nur bedingt allein bestimmen.

Spiel gegen den Tabellenführer

Die Damen 40 treten bei Tabellenführer Wanne-Eickel an und sind nur im Falle eines Sieges vor dem Abstieg gesichert. Verlieren sie, müssen sie auf fremde Hilfe des TC BW Harpen hoffen. Deutlich erfreulicher ist die Situation für Eintrachts Verbandsliga-Damen: Sollten sie ihren Pflichtsieg gegen Bönen feiern und sollte gleichzeitig Halle II im Spitzenspiel ausrutschen, hätten sie das Aufstiegsspiel erreicht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Triathlon: Ironman auf Hawaii

Dettmar: "Ich komme wieder, stärker und schneller"

Dortmund/Hawaii Der Ironman auf Hawaii ist das Nonplusultra für Triathleten. Sabine Dettmar vom Team Nutrixxion nahm bei der Ausgabe 2017 teil und verbuchte einen Achtungserfolg. Nach ihrer Rückkehr von Hawaii sprach die 27-Jährige über den Wettkampf, ihre Vorbereitung, ihre kaum vorhandene Nervosität vor dem Start und ihre Ziele für 2018.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga-Derby

SV Derne muss sich TVE Barop geschlagen geben

Dortmund In der 2. Basketball-Regionalliga trafen erstmals der SV Derne und der TVE Barop aufeinander. Das bessere Ende hatte der Aufsteiger aus Barop für sich. Während sich TVE-Coach Dariusz Domanski zufrieden mit der Leistung zeigte, machte SVD-Trainer Marius Graf gleich mehrere Gründe für die Zweite Saisonniederlage der Derner aus.mehr...

Amateurfußball

Stadtduelle in der Westfalen- und der Landesliga

DORTMUND Der FC Brünninghausen empfängt in der Oberliga die Hammer SpVg. Außerdem hat der Dortmunder an diesem Wochenende zwei Stadtduelle zu bieten. In der Westfalenliga spielt Westfalia Wickede gegen den Kirchhörder SC. In Kemminghausen bittet der VfL den Hombrucher SV zum Derby. Diese Partien gibt es live ab 14.45 Uhr.mehr...

Fußball: Landesliga 3

Martens Schiattarella sucht nach Leichtigkeit

DORTMUND Den Saisonauftakt haben sich Spieler und Trainer sicherlich anders vorgestellt. Und auch Außenstehende hätten Arminia Marten nach zehn Spieltagen wohl deutlich weiter oben in der Tabelle der Fußball-Landesliga platziert. Doch die Mannschaft von Trainer Giovanni Schiattarella muss sich nach gut einem Drittel der Saison mit Rang zwölf und ebenso vielen Punkten begnügen.mehr...

Amateurfußball

Hier gibt's alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs

DORTMUND Die Saison läuft auf Hochtouren: Am Sonntag rollt bereits zum elften Mal in der Saison 2017/2018 in den Amateurligen der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen der Dortmunder Mannschaften auf einen Blick - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

Fußball: Westfalenliga 2

Wickeder Erleichterung nach 6:0-Sieg in Sinsen

DORTMUND Um vom geplatzten Knoten zu sprechen, sei es zu früh. Das erklärt jedenfalls Thomas Gerner, Trainer des Fußball-Westfalenligisten Westfalia Wickede. "Der Begriff Erleichterung beschreibt es besser." Immerhin haben die Wickeder einen Abstiegsplatz verlassen. Das 6:0 gegen den TuS Sinsen aus dem vorderen Tabellenmittelfeld aber verdient schon alleine wegen der Deutlichkeit einen genaueren Blick.mehr...