Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

apano-Cup: Drei DTK-ler überstehen Runde eins

DORTMUND Vor dem großen Regen schafften am Freitag drei DTK-ler den Sprung in die nächste Runde: Die Erstrundenspiele beim apano-Cup auf der Anlage des Dortmunder Tennisklubs RW brachten so manche Überraschung und vor allem das Weiterkommen der Lokalmatadoren Darek Nowicki, Dean Jackson und Marius Alfs. Mit Fabio Biasion, Tobias Siechau, Marc Senkbeil und Felix Tilse schieden vier Qualifikanten des Klubs leider aus.

apano-Cup: Drei DTK-ler überstehen Runde eins

Lars-Hendrik Behlen zählt bei den Sparkassen-Open zum erweiterten Favoritenkreis.

Sportwart Nowicki hatte in seinem Erstrundenmatch gegen den Qualifikanten Jan Jung (Ickern) keine Probleme. 6:2, 6:3 hieß es nach knapp einer Stunde Spielzeit. Auch Jackson entledigte sich seiner Pflichtaufgabe gegen Christian Grünes (Potsdam) in souveräner Manier – 6:2, 6:2 für die DTK-Hoffnung. Marius Alfs hatte es da schon schwerer, aber auch er steht in Runde zwei nach dem 6:4, 7:6 gegen den Westfalenliga-Konkurrenten Patrick Pradella aus Bielefeld.

Nach einigen Absagen rutschten einige Dortmunder als Lucky Loser doch noch ins Hauptfeld. Mark Senkbeil hatte gegen den an 1 gesetzten Daniel Elsner keine Chance – 1:6, 1:6. Nachwuchs-Mann Fabio Biasion war ebenso chancenlos. Felix Tilse musste sich Max Zerhusen erst im dritten Satz beugen, auch Tobias Siechau leistete dem Hannoveraner Christoph Thiemann beim 2:6, 5:7 Widerstand.

Dass der DTK RW über eine große Traglufthalle verfügt, machte sich am späten Nachmittag bezahlt. Dorthin wurde ein Großteil der Zweitrundenspiele verlegt. Zu Hilfe kam auch Nachbar TC Gartenstadt, der seine Halle zur Verfügung stellte. Für das Wochenende hofft der Klub auf Wetterbesserung – nach den Viertelfinals am heutigen Samstag (ab 11 Uhr) folgen am Sonntag Halbfinale (ab 11 Uhr) und das große Finale (ab 15.30 Uhr). Die Vorfreude auf großen Tennis-Sport ist groß. 

Daniel Elsner (GW Mannheim) - Marc Senkbeil (DTK RW) 6:1, 6:1; Darek Nowicki (DTK RW) - Jan-Christopher Jung (TuS Ickern) 6:2, 6:2; Marcel Thiemann (HTV Hannover) - Lars-Hendrik Behlen (GW Bochum) 6:1, 0:6, 6:0; Christian Haupt (Dresden-Blasewitz) - Nico Schinke (BW Halle) 6:4, 7:6; Sebastian Schlüter (Uhlenhorster TC) - Marc Wittemund (RW Hagen) 6:3, 6:1; Christopher Koderisch (BW Halle) - Philipp Seifert (Großhesselohe) 6:3, 6:2; Marko Neunteibl (TC Kassel) - Nico Erdmann (GW Bochum) 6:3, 6:2; Dean Jackson (DTK RW) - Christian Grünes (Potsdam) 6:2, 6:2; Marius Alfs (DTK RW) - Patrick Pradella (Bielefeldr TC) 6:4, 7:6; Pirmin Hänle (TC Ravensburg) - Dejan Tomic (Nussloch) 6:0, 6:3; Max Zerhusen (RW Köln) - Felix Tilse (6:7, 6:4, 6:2; Jean Zietsmann (TV Fürth) - Fabio Biasion (DTK RW) 6:1, 6:0; Christoph Thiemann (HTV Hannover) - Tobias Siechau (DTK RW) 6:2, 7:5; Mark Joachim (TC Johannesberg) - Andre Timme (RW Hagen) 6:4, 6:4

Joachim - Thiemann 6:2, 6:4

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Goethe-Gymnasium startet erfolgreich in Schul-WM

Dortmunder Handballerinnen siegen 18:14 gegen Rumänien

Dortmund/Katar Erfolgreicher Auftakt für die Dortmunder Handballerinnen! Bei der Schul-WM in Katar hat das U17-Team des Goethe Gymnasiums das erste Spiel mit 18:14 (8:7) gegen Rumänien gewonnen. Spannend war aber auch die Zeit vor dem Anwurf.mehr...

Erfolgereiche Jugendarbeit des Hombrucher SV 

HSV-Nachwuchs behauptet sich zwischen Fußball-Riesen

Dortmund In den Nachwuchsligen sind die Stars von morgen zu finden. Doch nicht nur Dortmund und Schalke mischen mit, sondern auch der Hombrucher SV. Damit das klappt, setzt der Underdog auf ein spezielles System.mehr...

Alex Enke im Interview

Hombruchs neuer Spielertrainer: Eine reizvolle Konstellation

DORTMUND Mit knapp 30 Jahren macht Alex Enke den großen Schnitt, verabschiedet sich aus der Oberliga und geht im Sommer als Spielertrainer zum Landesligisten Hombrucher SV, seiner ersten Station sowohl im Jugend- als auch im Seniorenbereich. Udo Stark sprach mit dem Kapitän des FC Brünninghausen.mehr...

SV Berghofen auf Rang drei

Den Titel vor Augen, den Klassenerhalt im Kopf

Dortmund Die Frauen des SV Berghofen sind mit zwei Kantersiegen in die zweite Saisonhälfte gestartet. Das Regionalligateam führt die Rückrundentabelle an und befindet sich aussichtsreich auf Platz drei im Gesamt-Tableau. Vom Aufstieg will der SVB aber dennoch nichts wissen.mehr...

Bob-Anschieber Weber im Interview

Dortmunder bei Olympia: Für mich ist das eine Niederlage

DORTMUND/PYEONGCHANG Nach den ersten zwei Läufen im olympischen Zweierbob-Wettkampf war der Dortmunder Christopher Weber noch auf Medaillenkurs. Auch nach Durchgang drei sah es für den 26-Jährigen im Bob von Pilot Johannes Lochner noch gut aus. Am Ende reichte es nur zu Platz fünf. Wie geht es weiter?mehr...

Weber verpasst Medaille

Dortmunder Anschieber bleibt vorerst ohne Edelmetall

Dortmund Dortmunds Bob-Anschieber Christopher Weber hat den Traum von einer Olympia-Medaille vorerst verpasst. Zusammen mit seinem Piloten Johannes Lochner wurde der 26-Jährige Fünfter. Bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang gibt es aber noch eine Chance auf Edelmetall.mehr...