Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball-Bezirksliga 14

ETuS/DJK blickt vorsichtig nach oben

SCHWERTE Während der ETuS/DJK Schwerte mit nun 30 Punkten wohl auch die letzten Zweifel am Klassenerhalt beseitigt haben dürfte, steckt der VfB Westhofen als Tabellenvorletzter tiefer denn je im Abstiegsschlamassel der Bezirksliga - die Folgen des Lokalduells in Schwerte-Ost, das die Gastgeber mit 3:1 für sich entschieden.

ETuS/DJK blickt vorsichtig nach oben

Während Philipp Schmidt, Guy N´Zinga und Izzet Ceylan (v.li.) mit dem ETuS/DJK ganz entspannt in die letzten Saisonwochen gehen können, befinden sich Christoph Ferenc und der VfB Westhofen in tabellarischer Schieflage.

Natürlich kann auch Michael Kalwa die Tabelle lesen. Doch der VfB-Trainer ist trotz des neuerlichen Rückschlages im Kampf um den Klassenerhalt nach wie vor weit davon entfernt, die Flinte ins Korn zu werfen.VfB-Trainer Kalwa ist optimistisch "Es ist doch nicht so, dass wir uns an etwas klammern müssen, was nicht realistisch ist. Die Mannschaft hat sich gut verkauft - das lässt hoffen, dass wir die Kurve noch kriegen", sagt Kalwa und weist zurecht darauf hin, dass die Mannschaft am Sonntag deutlich besser gespielt hat als in den Wochen zuvor. "Wichtig ist, dass die Truppe weiter an sich glaubt", so Kalwa weiter. Den elften Platz, der am Ende der Saison zu Relegationsspielen um den Klassenerhalt führt, hat der VfB-Coach im Visier. Vier Punkte sind es bis dahin, an Esborn und Hattingen müssten die Westhofener noch vorbei. "In greifbarer Nähe" sei besagter elfter Platz, sagt Kalwa - der Mann hat seinen Optimismus noch nicht verloren. Wesentlich entspannter als die Kollegen aus Westhofen kann man beim ETuS/DJK Schwerte den letzten sechs Saisonspielen entgegensehen. "Die Erfahrung zeigt, dass man mit 33 Punkten sicher drin bleibt. Wenn wir die gesammelt haben, gucken wir mal weiter, was noch geht", beschreibt Spielertrainer André Haberschuss die Perspektiven für den Rest der Saison.

Dritter der Tabellenplatz für ETuS/DJK möglich 

Vorsichtig nach oben geschaut hat man in Schwerte-Ost aber dann doch schon mal. Bei sieben Punkten Abstand sei selbst der dritte Tabellenplatz "nicht utopisch weit weg", sagt Haberschuss. "Aber wenn wir am Ende Vierter oder Fünfter werden, hätten wir eine turbulente Saison dann doch noch gut zu Ende gebracht", meint Haberschuss.

Einziger Stimmungstöter bei den "Östlichen" war die schwere Knieverletzung von Fabian Kampmann. Eine genaue Diagnose stand am Montag noch aus, aber nach einer Erstuntersuchung auf dem Platz deutet nach Aussage von "Physio" Ronny Kosina leider vieles auf einen Kreuzbandriss hin - nur zwei Wochen, nachdem sich Oliver Rost diese schwere Knieverletzung zugezogen hat, die bei ihm nach eigener Aussage höchstwahrscheinlich mit dem Karriereende verbunden ist. "Ich werde wohl aufhören", so der verletzungsanfällige 25-Jährige.  

 

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Souveräner Titelgewinn

Schwerte. Die C-Junioren des SC Berchum/Garenfeld sind Schwerter Stadtmeister. Im Endspiel bezwangen die Rot-Schwarzen den Geisecker SV mit 7:0. Der dritte Platz ging an die SG Eintracht Ergste.mehr...

Handball

Mischa Quass will die Wende schaffen

Schwerte. Während die HSG Schwerte/Westhofen nach dem Trainerwechsel endlich wieder auf Punkte hofft, strebt die HVE Villigst-Ergste den dritten Sieg binnen acht Tage an. Die HSG-Damen reisen nach Drolshagen.mehr...

Futsal

Hohe Hürde beim Tabellenführer

Schwerte. Den Clásico gegen den UFC Münster konnten die Holzpfosten Schwerte in der Futsalliga West locker mit 7:2 einfahren, doch am Samstag werden die Schwerter richtig geprüft. Es wartet der Tabellenführer.mehr...

Handball-Landesliga

HVE zieht an Olpe vorbei

Schwerte. Die Villigst-Ergster besiegten im Nachholspiel den TV Olpe mit 30:27 und klettern in der Tabelle. Jannis Mimberg war mit zehn Treffern erfolgreichster Schütze.mehr...

Hallenfußball

Im Zeichen des Wolfes

Schwerte. Die Stadtmeisterschaften der Nachwuchskicker finden über drei Tage in der Alfred-Berg-Sporthalle statt. In sechs der sieben Altersklassen wird ein neuer Titelträger ermittelt. Die C-Junioren machen am Freitag den Anfang.mehr...

Wahl zum Sport-Ass 2017

Gereift in die Oberliga

Schwerte. Die Volleyballerinnen des VV Schwerte durften im vergangenen Jahr nach den knapp verpassten Aufstiegen 2015 und 2016 endlich feiern. Die Mannschaft steht zur Wahl zum Sport-Ass 2017.mehr...