Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

ETuS/DJK gewinnt 4:2 - VfB Westhofen abgestiegen

Fußball-Bezirksliga 14

Fußball-Bezirksligist ETuS/DJK Schwerte hat am Sonntag bei Hedefspor mit 4:2 gewonnen. Damit ist der Klub auf den sechsten Rang vorgerückt. Der VfB Westhofen hatte spielfrei, ist aber trotzdem abgestiegen.

SCHWERTE

von Von Uwe Wiemhoff

, 03.06.2012

Fußball-Bezirksliga 14 Hedefspor Hattingen - ETuS/ DJK Schwerte 2:4

Dabei verpatzten die „Östlichen“ gleich den Start, denn bereits in der ersten Minuten ging der Gastgeber Günthner in Führung. Doch davon ließ sich der ETuS/DJK nicht beirren und glich nach 31 Minuten durch Torjäger Dennis Frohn aus. Nach einer Flanke von Ergün Yildirim war Frohn im Fallen zur Stelle.  Yildirim selbst brachte sein Team kurz vor der Pause in Front. Nach einem Cicek-Pass hatte sich Yildirim durchgesetzt und den Ball in der kurzen Ecke versenkt.

 Treffer Nummer drei ging dann wieder auf das Konto von Dennis Frohn, der sich bei seinem Kopfball am höchsten schraubte und zum 3:1 für die Schwerter traf. Sekunden später war Hedefspor Hattingen durch Obulueze wieder im Spiel – der Anschluss war wieder hergestellt.  Mit der Einwechselung von Ufuk Baydogan hatte Haberschuss dann zum wiederholten Mal ein glückliches Händchen. Mit seinem ersten Ballkontakt markierte Baydogan das 2:4 und brachte somit den „Dreier“ für den ETuS/DJK Schwerte unter Dach und Fach.

André Haberschuss, Philipp Schmidt, Robin Vosbeck, Guy N´Zinga, Tim Minuth, Izzet Ceylan, Kadir Cicek (62. Sebastian Kuhlke), Musa Yildiz, Ergün Yildirim (86. Ufuk Baydogan), Dennis Frohn, Selcuk Aktas.

1:0 (1.), 1:1 Frohn (31.), 1:2 Yildirim (41.), 1:3 Frohn (51.), 2:3 (52.), 2:4 Baydogan (88.).

VfB Westhofen abgestiegen
Der spielfreie VfB Westhofen ist abgestiegen. Da die vor dem VfB platzierten TSG Herdecke und VfB Schwelm sich mit einem 2:2 getrennt haben und nun jeweils 26 Punkte aufweisen, kann Westhofen bei zwei ausstehenden Spielen und sieben Punkten Rückstand die beiden nicht mehr abfangen und damit die Klasse nicht mehr halten.

  

Lesen Sie jetzt