Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Effektivität hält SV Herbern auf Aufstiegskurs

Fußball-Landesliga

Herberns Trainer Christian Bentrup lässt sich nur ungern überraschen – erst recht nicht im Aufstiegskampf um die Westfalenliga. Am vergangenen Wochenende wurde Bentrup überrascht. Positiv. Von seiner eigenen Mannschaft.

HERBERN

von Von Daniel Müller

, 04.06.2012
Effektivität hält SV Herbern auf Aufstiegskurs

Herberns Daniel Krüger ist trotz seiner Größe nicht nur stark beim Kopfball. Auch technisch ist der Stürmer beschlagen.

Die SVH-Elf präsentierte sich gegen den VfK Weddinghofen (5:0) enorm effektiv und zielstrebig wie selten zuvor in dieser Saison. Bis zum 5:0 durch Stürmer Daniel Krüger (74.) nutzten die Blaugelben jede Torchance. „Eine solche Effektivität vor dem Tor haben wir in dieser Saison noch nicht gezeigt. Am Ende hätten wir sicher noch ein, zwei Tore mehr machen müssen“, sagte Bentrup nach dem Sieg gegen Weddinghofen. In Abwesenheit von Torjäger Joachim Mrowiec (11 Tore), der auf einer Familienveranstaltung in Polen weilte, nutzte sein Ersatz Daniel Krüger die Gunst der Stunde und empfahl sich für weitere Aufgaben. Nachdem Krüger schon beim Testkick gegen die Nationalmannschaft von Namibia (1:3) traf, legte der groß gewachsene Angreifer nach. „Daniel hat sich in den letzten Wochen wieder aufgedrängt. Er hat heute ein gutes Spiel gemacht“, sagte Bentrup.Nun stellt sich für den SVH-Trainer die Frage, wer am kommenden Wochenende gegen Westfalia Rhynern II stürmt? Vertraut Bentrup weiter auf Krüger oder wird Mrowiec wieder seinen Stammplatz einnehmen?

Lesen Sie jetzt