Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Spiel zum Üben für die Schwerter TS

Basketball: Landesliga

Und wieder einmal heißt die Devise für die Landesliga-Basketballer der Schwerter TS: Durchhalten und das schnelle Angriffsspiel des Gegners so gut wie möglich unterbinden. Gegen Eintracht Dortmund gehen die Korbjäger der STS mal wieder als "Underdog-Team" ins Spiel.

SCHWERTE

von Fabienne Aust

, 13.11.2014
Ein Spiel zum Üben für die Schwerter TS

Tobias Priggemeier (li.) hat einen triftigen Grund, warum er der Schwerter TS beim TSC Eintracht Dortmund nicht zur Verfügung steht: Priggemeier heiratet.

Landesliga TSC Eintracht Dortmund - Schwerter TS (Samstag, 17 Uhr, TSC-Sportzentrum, Victor-Toyka-Straße) Die Vorzeichen für das punktlose STS-Team stehen vor dem Gastspiel beim Tabellenfünften alles andere als gut: Neben Fabrizio Gerken, der krankheitsbedingt noch länger ausfällt, fehlt mit Tobias Priggemeier ein weiterer erfahrener Spieler - allerdings aus gutem Grund: Priggemeier feiert am Samstag seine Hochzeit. So wird das Schwerter Team mit nur sieben Spielern nach Dortmund reisen. Und auch Trainer Dietmar Bauer wird nicht selbst an der Linie stehen, da er für die zweite Herrenmannschaft im Einsatz ist. Vertreten wird er von Manuel Boruch. Dietmar Bauer hofft, dass sich die Jugendspieler weiter verbessern.

Aber mit so wenigen Spielern ein ganzes Spiel auf Landesliga-Niveau zu gestalten, hält er für äußerst problematisch. "Ein Sieg wird sehr schwierig. Wir müssen das Spiel zum Üben nutzen, um in den entscheidenden Spielen gegen Lünen und Bochum zu bestehen", schätzt Bauer die Situation in der Liga ein.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt