Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Eishockey: Das "Team der Stunde" siegt weiter

ISERLOHN Die Iserlohn Roosters mausern sich immer mehr zu einem sicheren Play-off-Anwärter in der DEL. Das "Team der Stunde" verabschiedete sich mit einem nie gefährdeten 3:0-Heimsieg gegen die Straubing Tigers in die Deutschland-Cup-Pause.

800 Gäste-Fans waren in einem Sonderzug angereist, um ihr Team am Seilersee zu unterstützen. Doch die Tigers wirkten nach sechs Niederlagen in Folge sehr verunsichert. Aber auch bei den Gastgebern lief zu Beginn nicht alles rund: Zunächst handelte sich Nico Pyka nach nur zwei Minuten eine Spieldauerdisziplinarstrafe wegen hohen Stocks ein. Und dann stocherte Straubings Meloche die Scheibe auch noch zum vermeintlichen 0:1 über die Linie. Doch Schiedsrichter Piachaczek entschied auf "kein Tor". Eine Fehlentscheidung, denn Fernsehbilder bewiesen eindeutig, dass die Scheibe die Linie bereits überquert hatte. Die Roosters erholten sich schnell von diesem Schock: Drei Minuten später schickte Robert Hock Brad Tapper auf die Reise, der mit einem haltbaren Schlagschuss Straubings Bales zum ersten Mal überwand.

Eingangs des Mitteldrittels fälschte zunächst Jimmy Roy einen Blanchard-Schlagschuss zum 2:0 ab. Rund drei Minuten später erhöhte Henry Martens mit einem sehenswerten Rückhandschuss auf 3:0 - die Tigers waren endgültig geschlagen. Im letzten Abschnitt brachten die Gastgeber den Vorsprung nur noch über die Zeit. Die 4700 Fans in der fast ausverkauften Eissporthalle hatten trotzdem ihren Spaß und feierten ihre Mannschaft.

Iserlohn Roosters - Straubing Tigers 3:0 (1:0, 2:0, 0:0) Tore: 1:0 (11:00) Tapper, 2:0 (32:46) Roy, 3:0 (35:44) Martens.Zuschauer: 4708.Strafminuten: 55:28. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga

Derby im Doppelpack

Schwerte Einen Derby-Doppelpack hat der 26. Spieltag der Fußball-Bezirksliga 6 zu bieten. Jeweils am kommenden Sonntag um 15.15 Uhr treffen der Geisecker SV und der VfL Schwerte sowie der SC Berchum/Garenfeld und die SG Eintracht Ergste aufeinander.mehr...

Fußball-Kreisliga A

Zuversicht in Holzen: „Unter Flutlicht sind wir gut unterwegs“

Holzen Zum vorgezogenen A-Liga-Spiel tritt der TuS Holzen-Sommerberg am Donnerstagabend beim SuS Oespel-Kley. Die Holzener fahren als Tabellensechster nach Oespel, das als Viertletzter im Kampf gegen den Abstieg noch nicht gesichert ist.mehr...

Umstrukturierung im Rathaus Schwerte

Bürgermeister macht Sport in Schwerte zur Chefsache

Schwerte. Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos kündigt eine Umstrukturierung im Rathaus an – davon wird der Bereich Sport betroffen sein. Auch im Vorstand des Stadtsportverbands wird es 2019 eine Veränderung geben.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Sebastian Kozlowski kommt aus der Westfalenliga zum VfL Schwerte

Schwerte Ein neuer Spieler am Schützenhof: Der Neuzugang für die nächste Saison, den die Schwerter Verantwortlichen am Dienstag bekannt gaben, kommt aus der Westfalenliga.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Die Ergster Hoffnung lebt

Schwerte. Der Sieg gegen Deilinghofen war ein weiteres Lebenszeichen der SG Eintracht Ergste. Die Hoffnung auf den Bezirksliga-Klassenerhalt lebt.mehr...