Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erkältung statt Endspiel - Flüggen muss U16-Finale absagen

Tennis-Westfalenmeisterschaften

Tennisspieler Maximilian Flüggen (TuS Ickern) hat den Titel der Junioren U16 bei den Jugend-Westfalenmeisterschaften verpasst. Der topgesetzte westfälische Ranglisten-Erste seiner Altersklasse musste in Münster das Endspiel gegen Lukas Mönter (TC Dreeke-Jöllenbeck) absagen.

CASTROP-RAUXEL

von Von Carsten Loos

, 04.06.2012
Erkältung statt Endspiel - Flüggen muss U16-Finale absagen

Maximilian Flüggen musste wegen einer Erkältung das Finale absagen.

"Er war stark erkältet", sagte Gerti Straub (Oer-Erkenschwick), die Jugendwartin des Westfälischen Tennis-Verbandes (WTV). Flüggen hätte schon nach dem Halbfinale, das unmittelbar vor dem Endspiel ausgetragen worden war, mit Atemproblemen zu kämpfen gehabt: "Aber nicht wegen der Anstrengung."

Sein Vorschlussrundenspiel hatte Flüggen gegen den an Nummer vier gesetzten Jan Sibbel (TC Parkhaus) deutlich mit 6:1 und 6:3 für sich entschieden. "Er hat da super gespielt", freute sich TuS-Trainer Emil Hnat, "Sibbel ist ja sehr stark."Irrtümlicher Sieg Das zweite Halbfinale hatte Flüggens Vereinskamerad Benjamin Fitzon verpasst. Er hatte nicht, wie irrtümlich gemeldet, in der Runde der letzten Acht gegen Mönter gewonnen, sondern mit 4:6, 2:6 verloren. Hnat zeigte sich dennoch zufrieden mit seinem neuen Schützling: "Er hatte eine lange Pause gemacht."

Trotz des abgesagten Westfalen-Endspiels sei Flüggen für die Deutschen Jugend-Meisterschaften in Ludwigshafen (24. bis 26. Juni) qualifiziert, betonte Gerti Straub, nämlich aufgrund seiner Ranglistenposition. Der Ickerner ist 15. der deutschen U16-Rangliste.Wegen seiner Erkrankung konnte Flüggen an der Seite von Fitzon auch das Doppel-Finale bei den Jugend-Westfalenmeisterschaften gegen Sibbel/Julius Becker (TC Eintracht Dortmund) nicht bestreiten. Im Halbfinale hatten sie mit 6:4, 4:6, 10:8 gegen Mönter/Fabian Frank (TC GW Paderborn) gewonnen. Im anderen Halbfinale musste sich der Ickerner Niklas Lenz mit Paul Haase (Bielefelder TTC) mit 4:6, 5:7 geschlagen geben.

Lesen Sie jetzt

Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxeler Fußball-Wochenende

Der FC Frohlinde rückt auf Platz zwei vor - alle Partien von der Landesliga bis Kreisliga B