Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Erle stürzt von der Spitze

Erle / Wulfen In der Basketball-Landesliga haben die Damen von Eintracht Erle nach der Niederlage im Spitzenspiel in Münster die Tabellenführung verloren. Der BSV Wulfen bleibt durch den knappen Sieg in Brackwede in Lauerstellung.

Landesliga 4 Frauen

UBC Münster 2 - E. Erle 49:44

Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel starteten die Gäste im zweiten Spielabschnitt einen wahren Sturmlauf, der mit einer 30:20-Pausenführung belohnt wurde. Auch im dritten Viertel hatte die Eintracht alles unter Kontrolle, führte zwischenzeitlich mit 15 Punkte und vor den letzten zehn Minuten immerhin noch mit 44:32. Doch dann riss der Faden völlig. Die Erlerinnen bekamen die Spielmacherin der Gäste nicht in den Griff. Als der Vorsprung Punkt um Punkt schmolz, wurden die Erlerinnen hektisch. Im Schlussviertel gelang ihnen kein einziger Punkte mehr. Münster gewann den Abschnitt mit 17:0 und sicherte sich damit den Sieg. "Wenn man zehn Minuten lang keinen Punkt macht, darf man sich über eine Niederlage nicht wundern. Wir wissen, was wir falsch gemacht haben und werden daran arbeiten", erklärte Trainerin Conny Neumann.

Erle: Pass (10), Meistrell (5), Nienhaus, Frerick (2), Demmer (6), Paus (2), Braems (1), Terhaar (2), Temmler (2), Weber (14).

SV Brackwede 2 - BSV 50:52

Ohne Melli Rutke, Kati Cichon, Anne Schonebeck, Jenny Nachtigall und Katharina Schürmann trat Wulfen in Brackwede an. Nach einem 9:14 im ersten Viertel übernahm Nesthäkchen Melanie Klinge Verantwortung. Neun ihrer insgesamt 23 Punkte machte sie im zweiten Viertel So lag Wulfen zur Pause nur mit einem Punkt zurück (24:25). Im dritten Viertel übernahm der BSV die Führung und ging mit einem knappen Vorsprung (41:39) in die letzten zehn Minuten. Dort zogen die Gäste zunächst auf 46:39 davon (33.), mussten aber schnell den Ausgleich hinnehmen (46:46/ 37.). In der hektischen Schlussphase wurde Silvia Engbers mit drei Punkten zur Matchwinnerin. gg

BSV: Berkel (7), Engbers (10), Richta (1), Hülsbusch, Meisner (7), Bialuschewski (3), Klinge (23/2).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

SV Schermbeck möchte vor Borken landen

SCHERMBECK / DORSTEN Die Saison geht in die Endphase, und seit der Niederlage am letzten Wochenende haben die Landesliga-Herren des SV Schermbeck mit keiner Entscheidung mehr etwas zu tun. Nur die SVS-Frauen haben die Spielzeit schon beendet, alle anderen Mannschaften spielen noch.mehr...

Tanzen

Entscheidungen rücken näher

RHADE / WULFEN Die Saison im Jazz- und Modern neigt sich dem Ende zu. Für die Formationen naht die Zeit der Entscheidung über Abstieg, Aufstieg, Jubel und Frust.mehr...

Der SV Schermbeck gewinnt das Spiel um Platz drei im Kreispokal deutlich

SVS ist Dritter

Schermbeck Im kleinen Finale des Kreispokals setzte sich der SV Schermbeck gegen SW Röllinghausen 6:0 durch — und hofft nun auf den TuS Haltern.mehr...