Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bobsport

Erline Nolte startet mit Platz fünf in die Weltcup-Saison

lake placid. Vor dem Weltcup-Start in Lake Placid (USA) hatte sich Erline Nolte bei der Zielsetzung zurückgehalten, eine Top-8-Platzierung angepeilt. Das Ziel hat sie mit dem fünften Platz erreicht. Vollends zufrieden ist sie aber nicht.

Erline Nolte startet mit Platz fünf in die Weltcup-Saison

Erline Nolte (li.) und Pilotin Mariama Jamanka vor dem Start in Lake Placid: Nach zwei Fahrten landete das Duo auf Platz fünf. Foto: Privat

Am Tag danach ging es für die Schwerter Bobanschieberin direkt wieder an die Gewichte: Krafttraining stand am Morgen auf dem Programm. Im Kopf schwirrten ihr dabei sicherlich auch noch Gedanken zum ersten Weltcup-Rennen dieser Saison. „Ein fünfter Platz ist für eine amerikanische Bahn eigentlich wirklich gut“, erklärt Nolte, „aber ganz zufrieden sind wir nicht.“ Nach dem ersten Lauf lagen die Teams recht nah beieinander. Nolte hatte den Bob der deutschen Toppilotin Mariama Jamanka mit 5,54 Sekunden zur fünftbesten Zeit geschoben.

„Da wollten wir eigentlich Richtung Podium angreifen“, erzählt Nolte. Doch dann kam der zweite Lauf. Hier lief das deutsche Bobduo etwas zu kurz, sodass sich die Startzeit im Vergleich zum ersten Lauf um vier Hundertstel verschlechterte. Weil auch die Fahrt nicht optimal war, blieb es mit der Gesamtzeit von 1:54,82 Minuten beim fünften Platz für Jamanka und Nolte, die übrigens nicht das beste deutsche Team waren. Der Bob von Stephanie Schneider schaffte es beim Weltcup-Auftakt mit dem dritten Platz aufs Podest. Noltes eigentliche Teamkollegin Anna Köhler belegte bei ihrer persönlichen Weltcup-Premiere den guten zwölften Rang.

„Sehr guter Start“

Die zweite Fahrt hat Erline Nolte allerdings auch schon weitgehend abgehakt und freut sich über den „sehr guten Start in die Saison“. Und so richtet sie den Fokus bereits auf die nächste Aufgabe: den Weltcup in Park City. In das Örtchen des Bundesstaats Utah reist die deutsche Delegation heute. Es wird eine lange Reise: Vom Nordosten der Vereinigten Staaten geht es mit einer rund neunstündigen Flugreise in den Westen des Landes. Auch dort wird Erline Nolte am Freitag den Schlitten von Jamanka anschieben. Und den fünften Platz von Lake Placid als Grundlage für mehr nehmen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga

Geiseckes Trainer Wotzlawski vor dem Derby: „Man spürt die Anspannung im ganzen Dorf“

Schwerte In der Bezirksliga jagt ein Lokalduell das nächste. Nach dem 2:1-Erfolg gegen Berchum/Garenfeld vor einer Woche ist der Geisecker SV auch an diesem Sonntag wieder einer der Derby-Beteiligten. Es geht zum ETuS/DJK Schwerte. Auch die SG Eintracht Ergste, der VfL Schwerte und der SC Berchum/Garenfeld sind am Ball.mehr...

Fußball-Kreisliga A

Westhofen hat etwas gutzumachen, Holzen beim „FC Bayern der Liga“

Schwerte Es sind keine leichten Aufgaben, die das heimische A-Liga-Trio am ersten Spieltag nach der Winterpause vor der Brust hat. Das gilt vor allem für den TuS Holzen-Sommerberg.mehr...

Handball

HVE Villigst-Ergste will den Tabellenführer ärgern, HSG Schwerte/Westhofen bangt um Denissov

Schwerte Das Schwerter Landesliga-Duo ist am Samstagabend in Auswärtsspielen gefragt. Dass besonders die HVE in Hombruch mit einem hochmotivierten Gegner rechnen muss, liegt am Hinspiel.mehr...

Volleyball

Die letzten Zweifel am Klassenerhalt sollen weg

Schwerte Der VV Schwerte ist am Sonntag gegen den Talentschuppen in Münster gefordert. Tags zuvor ist die Herausforderung für den VVS-Oberligakonkurrenten SC Hennen sogar noch ein Stück größer.mehr...

Basketball

STS-Damen wollen im Spitzenspiel gegen Herne die Vorentscheidung

schwerte Als glänzender Tabellenführer reisen die Damen der Schwerter TS zum Zweiten Herne – dort möchten sie den ganz großen Schritt Richtung Aufstieg machen. Die Herren wollen ihr Punktekonto wieder ausgleichen.mehr...

Boxen

Schwerter Boxsport ist startklar für die Westfalenmeisterschaften

schwerte Es wird ein spektakuläres Wochenende in der Jahn-Halle – und es wird voll. Der Schwerter Boxsport richtet am Wochenende die Jugend-Westfalenmeisterschaften aus. Sportlich und organisatorisch ist der Verein bestens vorbereitet.mehr...